Autor Thema: Wurmkuren - Hersteller - Welcher ?  (Gelesen 55918 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline santimo000

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Wurmkuren - Hersteller - Welcher ?
« Antwort #45 am: 07.03.08, 21:46 »
@ Viki - Würde dir gerne auf die PN antworten. Geht aber leider nicht  :( Trotzdem danke für die Info. Bin da aber durch Recherchen ein bisschen anders informiert.

Offline Viki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.844
Re: Wurmkuren - Hersteller - Welcher ?
« Antwort #46 am: 07.03.08, 22:24 »
Schau mal auf die Schachtel - da steht bei ivermectinhaltigen Präparaten "rezeptpflichtig" drauf - das ist eigentlich eindeutig, unabhängig vom Verschicken. Ich geh mal davon aus, dass alle, die im Ausland WK kaufen, kein Rezept haben - das ist sicher nicht legal.

Ich such mal noch den link zum Verschicken, der war in einer anderen Box...

Offline santimo000

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Wurmkuren - Hersteller - Welcher ?
« Antwort #47 am: 07.03.08, 22:27 »
Das ist in D so. Aber ist es auch in Ö so? Bin gerade nochmal am nachforschen. Dachte ich hätte gelesen dass das hier nicht gilt.  ??? Für eine Ivermectin zahle ich hier fast 40 Euro  :(

Offline Viki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.844
Re: Wurmkuren - Hersteller - Welcher ?
« Antwort #48 am: 07.03.08, 22:38 »
guck mal hier http://www.bvdva.de/fileadmin/content/pdf/aktuelles/recht/BVDVA_Tierarznei1.pdf - das ist deutsch.

Aber die Rezeptpflicht bei Ivomec halte ich für eindeutig, auch in A. Es geht, wie gesagt, um die Wartezeit, auch wenn das im Einzelfall keine Rolle spielt (weil z.B. das Pferd nicht als Schlachttier eingetragen ist).

40 € ist unverschämt - und das, was die TA hier nehmen, ist auch mehr als das Doppelte.

Offline santimo000

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Wurmkuren - Hersteller - Welcher ?
« Antwort #49 am: 07.03.08, 22:44 »
Danke! Ja, hier ist irgendwie alles anders  ::) Selbst die Schmiede haben hier unverschämte Preise.

Offline Viki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.844
Re: Wurmkuren - Hersteller - Welcher ?
« Antwort #50 am: 07.03.08, 22:52 »
ot: Was zahlst du denn? Meiner ist mit 80 - 90 € (bei 2 x Kunststoff) auch nicht grad billig... Aber in A. ist tatsächlich alles teurer und der Verdienst eher niedriger  ::)

Offline santimo000

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Wurmkuren - Hersteller - Welcher ?
« Antwort #51 am: 07.03.08, 22:59 »
Meiner hat zum Glück keine Eisen mehr und so zahl ich 50 Euro. Stall-Kollegen zahlen für Rundum-Eisen im Sommer 150 und im Winter fast 200 Euro (wegen dem Grip).
Früher habe ich für Eisen in D auch so um die 90 Euro bezahlt. Nee, der Verdienst ist hier eher höher  ;D Aber bei mir nicht, ich bin Studentin  ;)