Autor Thema: Lederjeans oder Jodphur?  (Gelesen 17951 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nattrun

  • reiten kann man die auch?
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.396
    • www.dagmartrodler.de
Re: Lederjeans oder Jodphur?
« Antwort #15 am: 07.02.08, 12:14 »
Vermutlich muss man einen K.-Körper haben  ??? Ich hatte im November das Glück in Nürnberg mal ausgiebig bei K. bummeln gehen zu können und habe - ganz entgegen meiner Gewohnheit (ich HASSE Reithosen anprobieren) sicher 6 Hosen anprobiert. Alles - Stiefelhosen, Jodpur, Leder etc.
Nicht eine einzig passte, was frustrierend war, weil ich wirklich in shoppinglaune war :'(

Wenn man ein bisschen mehr als 100€ ausgeben will, finde ich die Maßhosen von Goodfellow und Vabond noch ne gute Maßnahme.
Würde ich regelmäßig reiten, würde ich das wohl investieren.
Wen kein Bangen mehr beschwert,
frei von hinnen reitet.
Heil führt ihn auf seinem Pferd,
Glück die Zügel leitet.
(Bischof Jón Arason, 1550)
 

Offline Frau Peh

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.863
  • Geschlecht: Weiblich
    • Comic-Schilder und andere schöne Dinge
Re: Lederjeans oder Jodphur?
« Antwort #16 am: 07.02.08, 12:17 »
Zitat
Frau Peh, meinst du die ohne Hinternbesatz? Ich hätte eigentlich schon gern wieder was unterm Hintern - im Westernsattel hab ichs nicht vermisst, aber früher hatte ich es doch ganz gern.

Weder bei K. noch bei L. gibts Kurzgrößen - würde wohl auf Umnähen rauslaufen.

Viki, meine Jeans hat nur an den Knien Besatz (auch aus Jeansstoff), ich mag Besatz am Hintern nicht so. Und wenn die mir paßt, brauchst du keine K-Größe...  ;D ;D ;D 8)

Da, die da sind die, die ich hab:
http://www.loesdau.de/cgi/websale6.cgi?act=product&prod_index=14340%20%20%20%20%20%20%20%20%20%2000033&cat_index=01%2Dhosen&shopid=loesdau&Ctx=%7bver%2f6%2fver%7d%7bst%2f3ec%2fst%7d%7bcmd%2f0%2fcmd%7d%7bm%2fwebsale%2fm%7d%7bs%2floesdau%2fs%7d%7bl%2fDeutsch%2fl%7d%7bsf%2f%3cs1%3eJeans%3c%2fs1%3e%2fsf%7d%7bsid%2fe4130d2ff1451a2de605a21b477b1076%2fsid%7d%7bmd5%2fdda7cade26171c35d3654f3773805eb2%2fmd5%7d
« Letzte Änderung: 07.02.08, 13:35 von Frau Peh »

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Lederjeans oder Jodphur?
« Antwort #17 am: 07.02.08, 14:54 »
Ich hatte die HKM-Hosen, fand sie nett und hatte dann gleich drei Stück, bei ebay ergeiert. ::) Neu. Und sooo billig sind die nicht. Aber obwohl sie zu dritt waren und ich nicht täglich reite, sind die nach 1,5 Jahren aufgelöst. erste Löchlein überall. Sämtliche Nähte sind nachgenäht. Farben z. T. schwer verblasst. die kommen mir nicht mehr ins Haus. Aber ich habe zumindest von einer schon den Vollbesatz abtrennen und auf eine alte Jeans nähen lassen. Und das, was unter dem Besatz dann an Jeansstoff ist, wurde weggeschnitten. Also habe ich meine gemütliche Jeans und trotzdem keine Innennaht und Vollbesatz. Auf diese Weise und Mithilfe von anderweitig gekauftem Besatzstoff (wenn einer mal eine richtig gute Quelle kennt, mein Besatzzeug ist bei öfter Waschen auch nicht ideal...) habe ich inzwischen zwei richtg nette  und vor allem günstige Reitjeans.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline kari

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 463
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Lederjeans oder Jodphur?
« Antwort #18 am: 07.02.08, 15:11 »
Ich hab diese von L... in braun seit 2 Jahren. Ist wunderbar zu tragen. Im Winter passen Zusatzklamotten drunter, schön dehnbar.
Seitdem bleibt die tolle Dannecker im Schrank. ::)


EDIT: Es ist die "Canberra" von Black Forest bei Lo.....
Unter dem Link oben auf "weiter" klicken und dann "Canberra" in die Suchfunktion eingeben.
Mein Gott wie kompliziert... ::)
« Letzte Änderung: 07.02.08, 19:22 von kari »

Offline Carlotta67

  • ODH™Filiale Nord
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.106
Re: Lederjeans oder Jodphur?
« Antwort #19 am: 07.02.08, 15:40 »

Da kommt bei mir nix?  ???

Viki, sorry für die nochmalige Frage: Und welche ist denn die, die du und Bantu jetzt von K. habt?  ??? 

Offline Bantu

  • Outdoorhopser™
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.394
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.stallschlossrab.de
Re: Lederjeans oder Jodphur?
« Antwort #20 am: 07.02.08, 15:49 »
Vorhin ging Karis Link. Jetzt nicht mehr.  ???

Carlotta, ich hab die Eveline in schwarz mit hellgrauem Besatz. Aber Viki hat sie (noch) nicht.  ;)

Offline Ladylike

  • Horrido!
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.589
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Lederjeans oder Jodphur?
« Antwort #21 am: 07.02.08, 15:57 »
Viki wenn du eine wirklich gute Jodhpur-Hose suchst, kann ich dir die Marke Tysons ans Herz legen. Sehr robuster, dehnfähiger Stoff, rutschfester Besatz ohne Knötchenbildung, sehr gute Verarbeitung und in sämtlichen Grössen und Farben erhältlich.

Ich hab meine Hose nun seit knapp 3 Jahren, trage sie sowohl auf dem Pferd als auch zur Stallarbeit. Ich finde sie sehr bequem und total unempfindlich.

Gibts u.a. bei ebay (ich hab sie mir damals aber im Reitsportgeschäft gekauft, Kostenpunkt um die 100,-)..hier z.B. klick
..ich hab keine Zeit mich zu beeilen..

Offline kari

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 463
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Lederjeans oder Jodphur?
« Antwort #22 am: 07.02.08, 19:24 »
Hab den Link nochmal upgedated oben...

Offline Mikalaya

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 111
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Lederjeans oder Jodphur?
« Antwort #23 am: 07.02.08, 19:39 »
ich habe tolle jodphurs von usg.
die waren garnicht mal teuer und halten super, sind bequem usw  :D
im winter eine lederhose - schweineteuer (200eur oder so) aber genial.
ohne innennaht, weiches leder von dannecker.
beim anprobieren hats noch 2 männer gebraucht sie zu zu bekommen, aber jetzt sitzt sie perfekt (weiten sich halt).

Offline VikiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.844
Re: Lederjeans oder Jodphur?
« Antwort #24 am: 07.02.08, 20:07 »
Da kommt ja richtig was zusammen  :D ein Müller, der Reithosen bestellt, allerhand - ich muss sowieso demnächst hin.

Am besten gefallen mir die von Tysons - ich mag das Zweifarbige nicht, wenns extrem ist (also beige + braun).

Ha, und jetzt der Clou: Hab heute erst im Motorradladen eine Lederjeans gekauft (mit Rückgaberecht) - Damenschnitt, ganz gut, aber schon eher etwas weit, für 105 statt 127 € wegen einem ausgewaschenen Streifen.

Dann hab ich abends die Hose von der Chorbekannten gekriegt - von Louis, viel besseres Leder als die obige und SIE PASST  :D  :D  :D Am Bund ziemlich eng, aber im Sitzen nicht unangenehm, genau passend in der Länge, praktisch neu und FÜR 50 €  :D Einziges "Problem - die ist am Oberschenkel etwas zu damenhaft geschnitten - da geht eine leichte Kurve raus, die ich nicht bräuchte. Im Sitzen nicht sichtbar und ich will ja keine Modenschau gewinnen.
Interessant, wenn man die 2 Hosen im Vergleich anschaut - die von Louis ist einfach eine andere Lederqualität.

Also - Suche erstmal beendet. Die Jodphurlinks hab ich trotzdem gespeichert, für alle Fälle. Und dann muss man sehen, wie es sich damit reitet. Selbst wenn das nicht der Hit wäre, würd ich sie für 50 € nehmen. Man muss auch mal Glück haben, ich freu mich richtig  ;)

Offline Ladylike

  • Horrido!
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.589
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Lederjeans oder Jodphur?
« Antwort #25 am: 07.02.08, 20:09 »
Na dannn...herzlichen Glueckwunsch! :D

Solche Gelegenheiten muss man nutzen..erweisen sich meist auch als die besten! :)
..ich hab keine Zeit mich zu beeilen..

Offline VikiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.844
Re: Lederjeans oder Jodphur?
« Antwort #26 am: 07.02.08, 20:11 »
Ja, aber ich war sicher, dass sie nicht passt - kanns noch nicht ganz glauben, aber sie passt tatsächlich - und da, wo am Oberschenkel etwas zu viel ist, wirds ja auch nicht mehr - es dehnt sich ja nur da, wo Druck draufkommt.

Wenn dann mal neue Waschmaschine, Sattel etc. vergessen sind, gibts noch eine Jodphur dazu  :D

Offline Carlotta67

  • ODH™Filiale Nord
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.106
Re: Lederjeans oder Jodphur?
« Antwort #27 am: 07.02.08, 21:28 »
Na toll  :D! *g* Ich habe letztens eine Motorrad-Schnürjeans entsorgt weil sie zu groß war, eine Nubuk-Jeans verschenkt, weil sie zu kurz war und bloß die "gescheite" mit Kniepolstern behalten. Die zum reiten eh nix taugt.

Carlotta, ich hab die Eveline in schwarz mit hellgrauem Besatz. Aber Viki hat sie (noch) nicht.  ;)
Ich meinte doch die dunkelblaue mit dem weiten Schlag...die Viki auf dem Foto anhat  :'(

Offline kari

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 463
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Lederjeans oder Jodphur?
« Antwort #28 am: 07.02.08, 22:01 »
- und da, wo am Oberschenkel etwas zu viel ist,......

Na, dann isses halt eine echte Breeches  ;)

Herzlichen Glückwunsch zum Schnäppchen!

Offline VikiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.844
Re: Lederjeans oder Jodphur?
« Antwort #29 am: 07.02.08, 22:13 »
Ja, genau - eine Oberschenkelbreeches  :D Aber ich bin ziemlich sicher, dass man die Beulen wegnähen kann, leichter, als einen Bund enger zu machen.

Carlotta, auf dem Foto, das ist die ganz normale Reitjeans von Krämer. Die ziehts mir auf dem Masssimo hoch wegen dem Schlag. Falls es die Lederhose auch hochzieht, könnte man ja ein Gummi nachrüsten, oder?