Treffpunkt für Vereine und Stallbesitzer > Kunden

An Stallbesitzer: brauche mal einen Rat

<< < (4/9) > >>

Safira:
Hmm, vielleicht einfach mal mit dem Einsteller reden und ihm das Problem schildern. Dann deine Lösungsansätze/Vorschläge, die hier gebracht wurden hervorbringen. Vielleicht fällt euch da eine Lösung ein. Soll ja auch verständnisvolle Einsteller geben... DANACH kann man immer noch über die "härteren" Dinge wie rausschmeißen etc. nachdenken

Nessel:
Hallo Eifelhexe !
Ganz ehrlich: es rechnet sich nicht ! Wenn für 2 Einstellerpferde 2 Stunden länger SO VIEL  Licht brennt - und zwar täglich, dann klappt die Kalkulation halt nicht. Würde ich dem Einsteller auch so sagen.

Und das andere: Mit Milchkühen musst Du ja morgens früh raus- da würde ich zusehen dass ab 20 Uhr Ruhe auf dem Hof ist, und zwar strikt.
Ich habe diese Regelung von Anfang an - ich lebe hier, und ich möchte nach dem Füttern die Lichter ausmachen und Feierabend haben. Morgens dassselbe: Vor 8 Uhr ist hier geschlossen. Ich hatte schonmal das Problem dass eine einzige Einstellerin alle Pferde vor der Fütterung kirre gemacht hat weil sie um halb sieben unbedingt Hufe fetten musste- täglich. Nein, das braucht ich nicht. Ausnahmen werden abgesprochen, und zwar jedes Mal.

Im Sommer kommt es vor dass die Leute länger hier sind, da verlange ich dass sie mich / meine Familie in Ruhe lassen (ich hab meinen Hof so getrennt dass wir uns nicht über den Weg laufen müssen wenn ich es nicht will)  und keinen Lärm machen, vor allem die Kinder. Aber das ist etwas anderes als jetzt im Winter.

Ich finde es völlig legitim wenn Du Deine eigenen Regeln schaffst, es ist Dein Betrieb, Du und Deine Familie muss dort leben, und wenn es einfach zu viel wird/ oder nervt dann setze den Einsteller darüber in Kenntnis dass er bis z.b. um 20 Uhr nach Hause gehen soll oder aber einen anderen Stall suchen muss.
Sicher gibt es Ställe wo das anders gehandhabt wird. Aber da lebst Du ja nicht.
Grüsse von Nessel  :)

Mönchen:
Sag ich doch, schub´s raus damit ;D ;D ;D Stell Dir vor das ist ansteckend, wie Du ja hörst ist es gang und gäbe das ab 20.00 in anderen Ställen der Pank ab geht. Also bevor die anderen sich anstecken lassen................


 ;) :D ;D ::) sorry ich glaub mich packt der Winterkoller, Übermut tut selten gut ::)
Simone

McFlower:
Ich pendele nicht, ich föne nicht, trotzdem fühle ich mich mit eurem armen Einsteller verbunden. Ich habe auch zwei Pferde und muss tagsüber arbeiten. Wenn ich also bei euch stehen würde, würde das Licht nur für mich ca. 3,5 Stunden (so lange brauche ich für beide Pferde) brennen. Ich wäre natürlich gerne bereit, immer alle Lichter zu löschen, die ich in den nächsten 5-10 Minuten nicht wieder brauchen werde, aber ich wäre nicht bereit, mich wie ein Dieb mit schlechtem Gewissen abends im Halbdunklen rumzudrücken, mit dem dumpfen Gefühl, dass ich gar nicht willkommen bin.

Eifelhexe, das hättest du vorher klären sollen. 16-22 Uhr ist völlig legitim und der arme Einsteller kann doch nix dafür, dass es nur für ihn alleine ist. Ich jedenfalls wäre als Einsteller entweder sehr sauer, oder sehr geknickt.

Jetzt ist es passiert, du fühlst dich unwohl, der Einsteller vermutlich auch, vielleicht solltet ihr euch möglichst einvernehmlich trennen. Ich würde ihm aber in allen Dingen (z.B. Kündigungsfrist) wirklich meilenweit entgegenkommen und mich tausendfach entschuldigen. Ich denke, es ist nicht seine Schuld.

Mönchen:
Ne sorry( ich bleib hart) der arme, arme Einstaller ist den ganzen Tag da!!!!!!!!! Nix arbeiten, dann hab ich kein Verständnis.
Wenn jemand arbeitet und vernünftig, rücksichtsvoll mit Licht e.t.c umgeht ist das ja o.k. aber das ist ja hier nicht der Fall.
Simone

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln