Autor Thema: Landwirtschaftliche Betriebe mit Behinderten - Adressen?  (Gelesen 5361 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline VikiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.844
Ich habe ein Anfrage von einer Landwirtschaftsstudentin (gelernte Physiotherapeutin, macht bereits therapeutisches Reiten mit eigenem Pferd) - sie muss 1 Jahr (kann aufgeteilt werden) Landwirtschaftspraktikum machen (ab Herbst 2007).

Sie möchte gern einen Teil des Praktikums auf einem Betrieb absolvieren, der mit Behinderten arbeitet (egal, welche Behinderung, egal, welche Beschäftigung).

Hat von euch jemand Adressen, die in Frage kommen könnten?

Der Betrieb muss nicht therapeutisches Reiten anbieten, muss aber "landwirtschaftlich" arbeiten, damit die FH das Praktikum anerkennt.

(Anne, ich hatte dir PM geschickt, aber die sind ja wohl in den letzten Tagen verlorengegangen....)

Ich freue mich über jede Meldung, möglichst mit Adresse bzw. Bundesland und evtl. mit Telefonnummer.

Offline traber79

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 498
Hallo!

Eventuell Rotthoffs Hof, Münsterstr., 46244 Bottrop-Kirchhellen
Ist in NRW, einfach mal googeln :)
Es ist wie es ist.

Offline Paule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 80
  • Geschlecht: Weiblich
Zum Kiekeberg-Museum bei Hamburg gehört auch ein landwirtschaftlicher Betrieb (nach Demeter/Bioland oder so, in Wenzendorf). Da arbeiten als Angestellte überwiegend Menschen mit den verschiedensten Behinderungen. Ein Wohnheim war jetzt auch angedacht (stand in der Zeitung, keine Ahnung, inwieweit das jetzt schon verwirklicht ist).

Offline Mörtel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 28
Lebenshilfe Bauernhof in Altleiningen / Pfalz.
Kontakt über Lebenshilfe Bad Dürkheim.

Offline VikiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.844
Danke schon mal! Dann kann ich ihr am Donnerstag die Adressen weitergeben  :D

Ich will die Adressen auch aufheben für evtl. spätere Anfragen.

leider macht z.B. der Bezirk bei uns schon lange nichts mehr mit seinem Landw. Gut. Früher gab es da Beschäftigung für die BKH-Patienten. Heute ist es an Pferdeleute verpachtet. Man überlegt sogar, die wenigen Patienten, die noch in der Gärtnerei arbeiten, auch "einzusparen".

Ich freu mich über weitere Meldungen, auch später noch, wenn der thread runterwandert!

Offline Hexenkind17

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 549
  • Geschlecht: Weiblich
    • Grevenhof
Hallo,
soweit ich weiss beschäftigt dieser Hof auch geistig Behinderte eines nahe gelegenden Wohnheims:

www.biohof-timmermann.de

Gruss, SONJA
Friends help you move. Real friends help you move dead bodies ...


Schock deine Lehrer, lies ein Buch !!!

Offline VikiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.844
Danke - klingt auch gut!

holzwurm

  • Gast
Marienhof in Rendsburg (Schleswig-Holstein).
Ob das nun als Landwirtschaft anerkannt ist, keine Ahnung. Die machen Garten- und Landschaftsbau, Gärtnerei, Biogemüse und eine Reitanlage.

http://www.fnl-marienhof.de/

Offline FYLGJA

  • Moderator
  • **
  • Beiträge: 197
  • Geschlecht: Weiblich
    • FYLGJA - Hof und Praxis
Hallo Viki,

hatte Dir ja schon privat gemailt. Also, mir fallen da vor allem die Camphill-Einrichtungen der Anthroposophen ein. Im Ausland (zB. England, Neuseeland) sollen sie freier und offener als in Deutschland sein.

Herzlichen Gruß, Anne von Hof FYLGJA
Highlandponies - the versatile breed !