Rund ums Reiten > für Zweibeiner

Die wärmsten Reitschuhe

(1/8) > >>

cachaca:
Da es ja nun wieder ungemütlich kalt wird und mir die Füße auf'm Pferd regelmäßig abfrieren, bin ich auf der Suche nach richtig schön wärmenden Reitschuhen für den Winter  ;)
Es sollten also keine Stiefel sein (bin Westernreiter), aber auf Winter-Reitschuh-Empfehlungen würd ich mich freuen  :D

lg, cachaca

Muriel:
die wärmsten Füsse hab ich bisjetzt in Schuhen gehabt wo ich die Zehen gut bewegen konnte. Die waren noch nicht mal gefüttert.
wenns viel zu eisig war hab ich zwei Paar Strümpfe angehabt.
das waren Reitschuhe von Krä., die es natürlich in diesem Modell nicht mehr gibt *seufz*.

mit gefütterten Schuhen hab ich nicht so gute Erfahrung - irgendwie kühlt der Fuss trotzdem aus.

Krümel 99:
finde ich auch.. am Besten 2 Nr grösser, zeitungspapier rein und ein paar dünne Socken und Wollsocken drüber  8) oder so schöne Felleinlagen.. die sind auch toll  ;D

sasthi:
Ich hab Jodphur Stiefeletten mit Lammfell innen drin. Bah, die sind so genial.
Ansonsten gibts bei Lidl (oder wars Aldi?) noch so Stiefel, die sind auch klasse.
Aber frag mich nicht, von wem die Jodphurstiefeletten sind, ich hab die Damals vor 10 Jahren in Oberbayern gekauft...

Nattrun:
Ich hatte bisher in allen Schuhen mit Fell, ob echt oder unecht, kalte Füße.
Das einzige was wirklich warmhält, ist Neopren hinter Naturkautschuk. Aktuell Aigle Iso Parcours und Hodgman.
Für nicht ganz so kalte aber kalte Zeiten Redbacks-Boots (=dickes Leder) mit 2 Paar selbstgestrickten Socken.
Wichtig: Platz muss sein im Schuh/Stiefel!

Für neoprengefülltes Schuhwerk im Outdoorbereich schauen  ;)
*mitneoprenstiefelnglücklichunterwegsist*

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln