Autor Thema: Bodenarbeitsseil/langer Führstrick selber machen?-geht das?  (Gelesen 11687 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

mausi28989

  • Gast
Also ich würde sagen,die Überschrift schpricht schon für sich.
Und das ganze genauer zu fragen?
Geht es,irgendwie ein langes(5-7m) Bodenarbeitsseil/Longe/Führstrick zu machen?
Wenn ja wie?
Freu mich auf antworten.
Glg
Sarah Jannach

Offline Trissa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 153
Im Baumarkt (am billigsten) oder im Bergsteiger-Laden oder Segelbedarf gibt es Seile jeder Art meterweise von der Rolle zu kaufen. Die Enden mit Schlaufe oder Karabiner kann man fachgerecht verspleißen, wenn man es kann. Ich hab's noch nicht ausprobiert.

Die folgende Beschreibung stammt von angi hier aus dem Forum, steht in (Vom Boden aus... Langzügelarbeit...):
So geht ein Augspleiß für ein normales Seil: http://www.esys.org/grafik/augspl.gif beim geflochtenen braucht man eine riesengroße Häkelnadel und flechtet damit die Enden in die Gegenrichtung wieder rein.

Alternativ die Fasern mit dem Feuerzeug ggf. verschmoren, damit sich das Seil nicht von alleine auflöst, und mit profanen Knoten arbeiten, die sich auf Zug noch mehr zuziehen, und diesen Abschnitt evtl mit Klebeband oder mit Nähnadel und dünnem Band ummanteln.

Gruß
Eva
« Letzte Änderung: 23.09.04, 21:26 von Trissa »

Offline Eberesche

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 319
Hi Mausi,
als ich mit Bodenarbeit angefangen habe, habe ich mir nach der Anleitung von Susanne Schwaiger ("Persönlichkeitstraining mit Pferden") ein Arbeitsseil gemacht. Hier in der Seilerei hat mir der nette Mann aus dem Laden einen Karabiner eingespleißt und ich kam für den Anfang gut damit zurecht.
Allerdings schwingen sich natürlich die richtigen Arbeitsseile schon deutlich besser...habe jetzt eins und ist wie ein erweiterter Arm...
Aber zum Anfangen tut es so ein Hanfseil absolut.

Aditu

  • Gast
Hallo!

Es muß ja kein Hanfseil sein. Im Baumarkt gibt es ganz viele verschiedene Arten von Seil, in allen Stärken. Da kann man sich dann das passendeste raussuchen. Ich habe mir meine Longe so auch selber gemacht. Panik oder Karabinerhaken gibt es da auch zu kaufen. Ich habe den Haken mit einem Segelknoten festgemacht, der sich unter Belastung immer mehr zu zieht. Die Seilenden habe ich mich Feuer verschweisst, damit sie sich nicht aufreiben. Die Knotenenden sind mit Gewebeband umwickelt, damit nichts störend absteht.

Gruß, Silke

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.585
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Ich habe irgendwo gelesen, dass man die Bergsteiger-Seile nicht spleißen kann (ist wohl zu gefährlich, wenn beim Bergsteigen jemand solche Dinge tut). Die anderen Seile kann man sehr wohl spleißen, je nach Machart mehr oder minder einfach. alternativ kann man auch mit Takelgarn durch die beiden Seile gehen und das ganze zum Schluss umwickeln. Sieht halt nicht ganz so schön aus, hält aber sehr gut.
Hier eine Anleitung zum Spleißen:
http://www.der-wanderreiter.de/Service/Bauanleitungen/Seilspleissen/body_seilspleissen.html
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!