Rund ums Reiten > für Vierbeiner

Fedimax-Decken

<< < (3/27) > >>

Dana:
Hab die auch und bin sehr zufrieden. Ist absolut dicht und verrutscht auch nicht. Auch die Gurte sind stabil. Die Decke könnte am Hals etwas höher geschnitten sein, aber es geht. Sie fallen auch klein aus, deshalb besser gleich etwas größer bestellen. Hab mir gleich noch 2 für meine anderen Pferde bestellt, sie aber bisher noch nicht gebraucht.

cachaca:
Ich liebäugle auch mit so einer Decke, nur blicke ich da noch nicht so ganz durch  ;)
Es soll eine Regendecke mit Abschwitzfunktion sein, also mit einem dünnen Fleece-Futter drin.
Welche würdet ihr mir da empfehlen? (kann auch eine andere Marke sein ..)

Dana:
Von Fedimax wäre das die Regendecke dark-mint mit Fleece-Futter, 1600 Den.

Dana:
Hab nun auch die neuen Fedimax-Decken drauf und muß sagen, sie sitzen gut, die Qualität stimmt. Ich bin sehr zufrieden. Für den Preis um 60 Euro kann man nichts Besseres finden.

cachaca:
Ganz dringende Größenfrage:

Mein Pony ist gemessen vom WR zum Schweifansatz knappe 110 cm, ist aber für seine "Größe" mit 1,33 m relativ breit.
Nehme ich nun die 115er oder die 125er???
Hatte gestern mal testweise eine 125er Bucas (äleres Modell) drauf und die war einen Tick zu lang, vom Brustbereich her ging es aber.
Wie sind die Fedimäxe geschnitten?

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln