Rund ums Reiten > Alles rund um uns 2-Beiner

Die Light-Rezepte-Box fuer den figurbewussten Reiter

(1/2) > >>

Ladylike:
Na dann!!

Auf ein fröhliches Austauschen kalorienarmer Leckereien!! :D



Zutaten :
Kartoffeln
Olivenöl
Salz
Pfeffer
weitere Gewürze nach Belieben
Zwiebeln

Rezept :
1- Je nach Geschmack die Kartoffeln schälen oder eben nicht. Es eignen sich Frühlingskartoffeln oder auch die all-Jahres-Kartoffeln. Diese müssen dann aber geviertelt werden. Zwiebeln fein hacken.

2- Kartoffeln und Zwiebeln in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer und allenfalls anderen Gewürzen abschmecken. Ca. zwei Esslöffel Olivenöl beigeben und alles gut mischen.

3- Backofen einige Minuten bei 200°C vorheizen.

4- Die Kartoffeln in eine mit Öl bestrichene Gratinform geben und mit Alufolie überziehen.

5- Nach ca. 40 Minuten sollten die Kartoffeln durch sein (mit Messer zum Test stechen). Dann die Folie abnehmen und erneut für ca. 10 Minuten bei selber Temperatur in den Ofen schieben - bis die Kartoffeln schön knusprig sind.

Stellt euch zu den Zwiebeln noch ein wenig Knofi und evtl ein paar Schinkenwuerfel vor.. *sabber*

Flicka:
da mach ich doch gleich mit:

                                         TOMATEN-MOZZARELLA-AUFLAUF
(für ca. 2-3 Personen)
2-3  EL      Margarine
1     KG      Tomaten
2   Zwiebeln
2   große  Mozzarella (light natürlich)
1-2   EL     Petersilie fein gehackt
1  Tüte     Croutons oder klein gehackten Zwieback

Die Zwiebeln klein schneiden und mit der Margarine  bei 600 Watt 3-4 Minuten dünsten und eine Minute ruhen lassen.
Die Croutons mit der Petersilie unter die Zwiebeln mischen.
Tomaten und Käse in Scheiben schneiden und abwechselnd in die Form schichten. Jede Schicht mit Salz, Pfeffer und Basilikum würzen. Die oberste Schicht muß Käse sein, und darauf die Zwiebeln geben. Für ca. 10 Minuten in die Mikrowelle geben  bei 600 Watt. 2 Minuten ruhen lassen, FERTIG!!!

terra:
Genereller Tip: bei Aufläufen, die mit Sahne aufgegossen werden sollen, kann man bedenkenlos einen Teil (oder die ganze Sahne, das schmeckt dann aber nicht ganz so gut ;D) durch Vollmilch ersetzen

Ladylike:

--- Zitat von: terra am 03.09.07, 21:23 ---Genereller Tip: bei Aufläufen, die mit Sahne aufgegossen werden sollen, kann man bedenkenlos einen Teil (oder die ganze Sahne, das schmeckt dann aber nicht ganz so gut ;D) durch Vollmilch ersetzen

--- Ende Zitat ---

Ich geh da richtig aufs ganze und nehme grundsätzlich nur Milch mit 1,5% Fett. 8)

*abermanchmalnmusseseinfachSahnesein*

Thesi:
Was ich im Moment fast jede Woche macht:
KÜRBISCREMESUPPE

Zwiebel in wenig Öl anschwitzen, Kürbis schälen (Hokkaidokürbis muss nicht geschält werden, nur je nach Außenfarbe wird die Suppe dann nicht immer schön orange), Kürbis dazugeben und kurz anschwitzen, dann mit Weisswein ablöschen, kurz einkochen lassen.
Mit Gemüsesuppe (Pulver) aufgiessen, bis der Küebis bedeckt ist, kochen lassen, bis der Kürbis weich ist, dann passieren, salzen und pfeffern, je nach Geschmack mit Sahne oder Sauerrahm abschmecken (ist bei einem guten Kürbis aber nicht nötig).

Der Geschmack hängt zu einem großen Teil vom Kürbis ab... ich hab dafür am liebsten Hokkaido und Butternuss - der ist der beste für die Suppe, allerdings schon fast zu süß. Oft mische ich Butternuss mit einem nicht ganz so süßen Kürbis.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln