Autor Thema: PTV - Bestzeit / Höchstzeit  (Gelesen 11930 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline diecharlyTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 115
  • *verliebtbin*
    • TaunusFreizeitReiter
Re: PTV - Bestzeit / Höchstzeit
« Antwort #15 am: 23.08.07, 16:50 »
Wie habe ich den POR ausgeschrieben. .

Der 5. Steckenrother Orientierungsritt der Taunusfreizeitreiter e.V.
am Sonntag dem 19. August 2007
Zur Aufgabenstellung:
Die Veranstaltung ist vergleichbar mit einem T.R.E.C.-Einsteiger-Ritt. Sie soll dem Freizeitreiter einen Einblick in den Ablauf eines solchen Wettbewerbes ermöglichen ohne eine Beurteilung durch Richter und ohne Wettbewerbsgemäßer Bewertung.
Der Ritt setzt sich aus drei Teilaufgaben zusammen:
1.) einem Orientierungsritt
2.) einer Gangprüfung
3.) einer Geländestrecke

Innerhalb von 3,5 Stunden (reine Reitzeit!) ist eine 19 Kilometer lange Strecke nach Karte zu reiten.
In der Karte werden euch Trab- und Galoppstrecken eingezeichnet! Die Strecke ist in drei Teilabschnitte unterteilt dazwischen finden sich die Gangprüfung und eine Gehorsamsprüfung.
Es ist eine Point to Point Aufgabe (auf dem Papier) zu lösen. Auf dem Reitgelände ist eine Geländestrecke mit 6 Hindernissen aufgebaut, welche im Sattel oder an der Hand zu überwinden sind.
Der Reiter und sein Roß, die Regeln:
Der Reiter muss mindestens 14 Jahre alt sein. Das Reiten im Gelände sowie im Straßenverkehr ist zu beherrschen (Bergab, Berauf, umliegende Bäume, Straßenüberquerungen und Wasserfurten).
Geritten wird Einzeln oder im Team (zwei Reiter). Minderjährige dürfen nur im Team mit einem Erwachsenen starten.
Das Pferd muß mindestens 6 Jahre alt sein und frei von ansteckenden Krankheiten. Hufschutz wird empfohlen. Atembeengende Zäumung und feststehende sowie auf das Gebiß wirkende Hilfszügel sind nicht zulässig.
Während der einzelnen Teilprüfungen ist Helmpflicht, für Minderjährige während der gesamten Veranstaltung. In Hessen gilt Nummernschildpflicht (für Teilnehmer aus Gebieten ohne Nummernpflicht ist eine Lösung gefunden!). Hunde sind auf der gesamten Strecke an der Leine zu führen.
Die Ausrüstung des T.R.E.C.-Reiter-Pferd-Teams wird in die Wertung mit aufgenommen.
Diese sollte mind. enthalten (lt. Reglement):
Halfter oder Halsriemen, Anbindestrick, Hufschuh oder Beschlagzeug, Personalausweis, gelbesNummernschild, Pferdepass, Erste-Hilfe-Set für Pferd u. Reiter, Reithelm
Empfohlen wird:
Kartentasche, Marker, Bleistift, Lineal, Zirkel, Kompass, Trinkflasche.
. . .


also Tempovorgabe gabs nur für den gesamten Ritt und nicht verschiedene für die einzelnen Etappen.
Wenn ein Reiter in falscher Richtung zu einem Stop kommt oder aber falsch weiterreitet so hat dieser für die Orientierung (fürs Karte lesen) keine Punkte erhalten.
Die Gesamtpunkte des POR setzten sich aus
 den Bewertungen Orientierung (Karte lesen), Zeit (3,5 h), Aufgabenblatt (Koordinaten/MZ), dem Auffinden von vier stillen Wächtern+Koordinatenbestimmung dieser sowie dem Check der Ausrüstung
zusammen.

Bin mal gespannt was die FN zu dem Beschlagzeug sagt!!!

 8) Nachtschicht wurde mir erst gaanz kurzfristig aufgedrückt, war auch nich so das wahre
was nich tötet härtet ab (erstrecht die Abreibung von meinem 1. Vors. der war stinke auf mich  ::) )

Pläne fürs kommende Jahr
ja das Ding steigt nächstes Jahr wieder auf gleichem Niveau, erstmal schaun obs welche gibt die sich das ein zweites mal antun  ;)
aber "vorher" werd ich einen Kartenkundelehrgang anbieten!!!  ;D

Bin mit meiner Stute schon etliche O-Ritte gegangen. Einen TREC bislang nicht, werd ich auch kaum mehr.
Das Mädchen hat Athrose (Spat, Schale) und die Röntgenbilder letzten Monat haben gezeigt daß sich die Knochen am Sprunggelenk hinten links nun auflösen. (Mittlerer Grad sagt der TA)
Also Vetchek kann nicht positiv für uns ausfallen und PTV nur ohne Springen?!
Ich bin froh das sie noch läuft und wir auch noch den ein oder anderen Wanderritt mitmachen können. Einen zweiten Zossen kann ich mir derzeit nicht leisten. :-\
« Letzte Änderung: 23.08.07, 16:53 von diecharly »
Grüße aus dem schönen Taunus

Offline Lillebror

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 345
Re: PTV - Bestzeit / Höchstzeit
« Antwort #16 am: 24.08.07, 12:53 »
Das tut mir leid, daß deine Stute nicht mehr fit ist. Ich halt die Daumen, daß es ihr den Umständen entsprechend doch möglichst gut geht. HOffentlich könnt ihr noch viele schöne Ritte machen. Sind das schon Alterserscheinungen bei ihr?

Und dein 1. Vorsitzender -  :-X  >:(
(Du hast deinen Teil doch geleistet? Oder mußte er "mehr" als vorgesehen arbeiten?)

Deine Ausschreibung find ich ganz gelungen. Deine Teilnehmer haben im POR also nicht PUnkte verlieren, sondern nur gewinnen können. Die Kartenkundeaufgaben hatten allerdings deutlich höheres Niveau als bei einem Einsteigerritt. Aber wenn dir das für nächstes Jahr die Teilnehmer in den Kartenkundekurs treibt ...  ;D

Darf ich fragen, warum du nicht voll zum TREC-Modus wechseln willst?

Von der Gangartenprüfung hast du noch gar nichts erzählt? Wie lief denn die?
Wären wir unendlich, so wandelte sich alles.
Da wir aber endlich sind, bleibt vieles beim Alten.
B. Brecht

Offline diecharlyTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 115
  • *verliebtbin*
    • TaunusFreizeitReiter
Re: PTV - Bestzeit / Höchstzeit
« Antwort #17 am: 27.08.07, 13:13 »
So alt ist meine Stute noch nicht aber von eher schwererem Kaliber und vermutlich ist sie viel zu früh eingefahren worden. Als ich sie übernommen habe war sie auf allen vieren beschlagen, gab aber nicht einen Fuß!?
Wir hatten vor einigen Jahren eine sehr langwierige Knieentzündung. Vermute das durch die so erzwungene Fehlbelastung die anderen Geschichten sich entwickelt haben.
Was willste dir da groß einen Kopf machen. Habe vor ein paar Jahren beschlossen das ich nicht mehr weinen und jammern kann. Wir genießen die Zeit die sie mich noch stubsen kann und sie bleibt solange wie sie noch auf vier Beinen laufen kann!

Mein erster Vors. ist schon ok. Er ist von Beruf Lehrer!!!

Ich habe schon die Absicht ganz zum TREC-Modus zu wechseln...irgendwann. . .kommt Zeit kommt Rat!
Ich selbst beschäftige mich jetzt kaum ein Jahr mit dem Thema. Das Regelwerk kenne ich erst seit ca zwei Monaten.
Wie kann ich denn was anbieten ohne selbst Ahnung davon zu haben!?
Eine PTV nach Reglement ist von uns noch nicht zu leisten. Eine Strecke von 2,5 km zu bestücken und mit ausreichend Helfern zu besetzten?! Ich weiß bislang nicht ob ich das umsetzen kann!
Zudem dürften dann nur Reiter starten welche einen Reitpass haben, in einem Verein sind und ich glaube ein eingetragenes Pferd haben, ich weiß nicht ob ich das ok finde!

Nächstes Jahr werde ich unterstützt von einer TREC-Reiterin ich kann das nicht noch einmal Alleine organisieren!
Am 16. September schau ich mir einen TREC als Zuschauer an (meinen Ersten)! :D

Die Gangartenprüfung war ok.
Habe eine geraden Grasweg dafür ausgesucht. Die Markierung haben wir uns gespart, da der Weg die passende Breite hatte.
Es gab viele Reiter welche mit 0P raus sind aber auch einige die richtig gut geritten sind.
Sechs Reiter haben im Galopp die 20 überschritten, davon haben zwei eine 30 kassiert!
Im Schritt konnten noch ein paar mehr Punkten!
Grüße aus dem schönen Taunus

Offline Lillebror

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 345
Re: PTV - Bestzeit / Höchstzeit
« Antwort #18 am: 28.08.07, 11:58 »

Ich habe schon die Absicht ganz zum TREC-Modus zu wechseln...irgendwann. . .kommt Zeit kommt Rat!

Das wäre klasse!  :D


Eine PTV nach Reglement ist von uns noch nicht zu leisten. Eine Strecke von 2,5 km zu bestücken und mit ausreichend Helfern zu besetzten?! Ich weiß bislang nicht ob ich das umsetzen kann!

Mir einer geschickten Linienführung kann man da in Sachen Streckenlänge und Helfer viel machen.


Zudem dürften dann nur Reiter starten welche einen Reitpass haben, in einem Verein sind und ich glaube ein eingetragenes Pferd haben, ich weiß nicht ob ich das ok finde!

Wo hast du diese Info her? Lt. Regelwerk müssen die Reiter mind. 16 Jahre alt sein, die Pferde mind. 6 Jahre und einen E-Paß haben (den sowieso jedes Pferd haben sollte) wegen der Identifikation.


Am 16. September schau ich mir einen TREC als Zuschauer an (meinen Ersten)! :D

Wo ist da was?

Wären wir unendlich, so wandelte sich alles.
Da wir aber endlich sind, bleibt vieles beim Alten.
B. Brecht

Offline diecharlyTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 115
  • *verliebtbin*
    • TaunusFreizeitReiter
Re: PTV - Bestzeit / Höchstzeit
« Antwort #19 am: 28.08.07, 17:00 »
Die Info mit dem Reitpass und der Pferdeeintragung hab ich irgendwo aus einer Liste
...
 ::) habe mitlerweile soviel Papier ausgedruckt daß ich schon garnicht mehr weiß wo ich welche Info gelesen habe
...
wenn ich es finde werd ichs dir mitteilen

Da stand auf jeden Fall sowas wie "nur bei einem E/A Wettbewerb" sei keine Eintragung/Turnierzulassung des Pferdes und eine Vereinszugehörigkeit des Reiters und ein Reitpass nötig, bei allen anderen Ritten aber doch ?!?
Da ich erst seit kurzem Einblick in den "Sport" Reiten habe bin ich da noch nich ganz firm

 :-[ bin doch nurn Freizeitzuckler  ;)

Am 16. September gehts in Richtung Koblenz (A61 Abfahrt Boppard glaub ich)
Ein-Tages-TREC   Klasse E/A    Oppenhausen / Rheinland-Pfalz / Eckmühle
Grüße aus dem schönen Taunus

Offline Lillebror

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 345
Re: PTV - Bestzeit / Höchstzeit
« Antwort #20 am: 30.08.07, 22:39 »
Ach die Eckmühle, die kenn ich. Ich wußte nicht, daß da noch mal was ist dieses Jahr. Find ich gut, daß du hinfahren willst.

Nochmal zum Papierkram: ich glaube, eine Vereinszugehörigkeit ist aus irgendwelchen Versicherungsgründen nicht unpraktisch. Vorgeschrieben ist sie lt. Reglement aber nicht. Nur eben der E-Pass aus Gründen der eindeutigen Identifikation des Pferdes.
Wären wir unendlich, so wandelte sich alles.
Da wir aber endlich sind, bleibt vieles beim Alten.
B. Brecht

Offline diecharlyTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 115
  • *verliebtbin*
    • TaunusFreizeitReiter
Re: PTV - Bestzeit / Höchstzeit
« Antwort #21 am: 01.10.07, 15:19 »
sorry das ich erst jetzt antworte, war aber die letzten Wochen nich so scharf drauf was über Pferde zu hören oder zu schreiben.
 :'( Stute is nich mehr

Mit der Vereinszugehörigkeit hast du recht. ?Meine HPPfVersicherung beinhaltet aber auch die Teilnahme an Veranstaltungen!
E-Pass und gebietsbegrenzt eine Kennzeichnung des Pferdes ist selbstverständlich.

Da ich den Zettel nich mehr finden kann wo ich den Krams gelesen habe... Es kann doch nur das gefordert werden was im Reglement steht!
Grüße aus dem schönen Taunus

Muriel

  • Gast
Re: PTV - Bestzeit / Höchstzeit
« Antwort #22 am: 01.10.07, 16:44 »
 :o :o :'( :'( :'(
och Mönsch.... was ist denn passiert? es ging ihr doch noch recht gut? aber musst nicht antworten wenn du nicht magst.
so ein Sch.... Fühl dich auf jeden Fall mal gedrückt unbekannterweise....  :-[ :-[

Offline Lillebror

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 345
Re: PTV - Bestzeit / Höchstzeit
« Antwort #23 am: 01.10.07, 22:33 »
Ach Charly, das tut mir leid für dich. Fühl dich auch von mir gedrückt.

Nachdem du dich jetzt aber wieder gemeldet hast: warst du an der Eckmühle? Magst du erzählen?
Wären wir unendlich, so wandelte sich alles.
Da wir aber endlich sind, bleibt vieles beim Alten.
B. Brecht

Offline diecharlyTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 115
  • *verliebtbin*
    • TaunusFreizeitReiter
Re: PTV - Bestzeit / Höchstzeit
« Antwort #24 am: 02.10.07, 09:16 »
Danke tut gut wenn man gedrückt wird!

Nachdem das Mädchen das ganze Jahr über richtig gut gelaufen ist, fing sie nach unserem Sternritt wieder an zu ticken.
Es wurde von Woche zu Woche schlechter und ich konnte feststellen das es sich nicht wie früher nach Bewegung besserte sondern immer schlechter wurde. Sie wollte nicht mal mehr im Schritt spazieren gehen!
Die Röntgenbilder . . . auf beiden Vorderbeinen Schale, hinten Spat und zudem auf drei Beinen Arthrose
das hätt ich alles noch versucht zu Behandeln (doktore ja nun schon seit fast vier Jahren an ihr rum)
aber die Knochen des Spat-Beines hatten zudem massive Löcher und das .... 
Nachdem sie sich immer mehr von der Herde abgesondert hat und von den anderen Pferden auch fast nur noch verjagt wurde und sie keine Lust mehr hatte mit mir zu laufen, habe ich einen Schlußstrich unter das Kapitel gezogen.
Das war der Samstag  vor Eckmühle!
Grüße aus dem schönen Taunus

Offline Lillebror

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 345
Re: PTV - Bestzeit / Höchstzeit
« Antwort #25 am: 02.10.07, 11:12 »
Ich glaube, du hast richtig gehandelt. Meine Hochachtung, ich weiß, daß das nicht leicht ist. Ich hoffe, du hast Freunde um dich rum, die dir tragen helfen.
Wären wir unendlich, so wandelte sich alles.
Da wir aber endlich sind, bleibt vieles beim Alten.
B. Brecht

Offline diecharlyTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 115
  • *verliebtbin*
    • TaunusFreizeitReiter
Re: PTV - Bestzeit / Höchstzeit
« Antwort #26 am: 02.10.07, 18:04 »
Danke, ja ich habe sehr Liebe Menschen um mich die mir Kraft geben!
Grüße aus dem schönen Taunus

Offline terra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.975
Re: PTV - Bestzeit / Höchstzeit
« Antwort #27 am: 07.10.07, 21:44 »
Charlie, sei auch von mir ganz fest gedrückt.

Denk dran, Du warst nur das Raubtier.....die Vorstellung hat mir immer geholfen, genau wie das (imaginäre) Bild von den ewigen Weiden mit meinem gesund drüber galoppierenden Pferd.

viele grüsse
ed

Offline diecharlyTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 115
  • *verliebtbin*
    • TaunusFreizeitReiter
Re: PTV - Bestzeit / Höchstzeit
« Antwort #28 am: 09.10.07, 09:12 »
DANKE
Grüße aus dem schönen Taunus