Autor Thema: Erstes Fohlen: Hilfe!  (Gelesen 37014 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline marmay

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 625
  • Geschlecht: Weiblich
    • Mensch und Tier im Lot
Re: Erstes Fohlen: Hilfe!
« Antwort #75 am: 23.08.07, 15:13 »
Sagt mal, habt ihr nen Tipp, was ich meinem Pferdchen zum Muskelaufbau und -entspannung geben kann? Sie ist seit Februar untrainiert (Februar: Hufgeschwür, gleich anschließend Beckenfissur und Koppel). Der Hals ist wie Beton und auch sonst fühlt sie sich wie ein Brett an  :'( :'( :'( Die  letzten Tage hätt ich schon anfangen können, wenn nicht die Eisen überfällig wären und der Schmied heut erst kommt. Ich mach natürlich Doppellonge aber der Galopp ist unter dem Reiter viel besser als mit DL, da hält sie sich fest  :( *verzweifeltbin*

Was mir dazu einfällt:
- Hast Du schon mal nen Osteopathen oder Dorntherapeuten da gehabt?
- Käme Umstellung auf Barhuf infrage?
LG MM

Offline ElchnaseTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 67
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erstes Fohlen: Hilfe!
« Antwort #76 am: 23.08.07, 15:45 »
Das letzte Mal hatte ich den Osteopathen kurz VOR der Beckenfissur da! Das war dann natürlich umsonst.  :'( :'( :'( Wahrscheinlich sollte ich ihn mal wieder ran lassen. Praktischerweise hat mein langjähriger Super-TA eine zusätzliche Ausbildung als Osteopath  ;D Und er kennt mein Kamikaze-Pferdchen seit ich sie hab  :D

Barfuß geht leider, leider überhaupt nicht. Die schlechten Hufe sind das einzig negative was Frau Pferd geerbt hat: Einee weiße Linie, die dünn ist wie Papier, null Wachstum und alles bricht und bröselt weg. Ich hätt mir eigentlich Gedanken darüber machen sollen als ich sie gekauft hab: Sie war 5-jährig, angeritten, stand nur auf der Koppel und hatte vier Eisen  ??? Jetzt bin ich auch schlauer...

Übrigens: Mit "Schmied überfällig" meine ich, dass das letzte Beschlagen acht Wochen her ist. Aber alles bricht weg und normalerweise halten die Eisen max. sieben Wochen!

Offline marmay

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 625
  • Geschlecht: Weiblich
    • Mensch und Tier im Lot
Re: Erstes Fohlen: Hilfe!
« Antwort #77 am: 23.08.07, 16:47 »
Das letzte Mal hatte ich den Osteopathen kurz VOR der Beckenfissur da! Das war dann natürlich umsonst.  :'( :'( :'( Wahrscheinlich sollte ich ihn mal wieder ran lassen. Praktischerweise hat mein langjähriger Super-TA eine zusätzliche Ausbildung als Osteopath  ;D Und er kennt mein Kamikaze-Pferdchen seit ich sie hab  :D

Dann würd ich den mal ranlassen, ev. lösen sich durch die Behandlung auch einige Verspannungen.
Dann ev. statt Eisen Kunststoffbeschläge? Ich mach mir einfach Gedanken bei einem so angeschlagenen Pferd, ob die Schläge durch das harte Eisen unter den Hufen nicht zusätzlich belastet?
LG MM

Offline ElchnaseTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 67
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erstes Fohlen: Hilfe!
« Antwort #78 am: 23.08.07, 18:09 »
Sie hatte jetzt 6 Jahre lang hinten und ab und zu auch vorne Easywalker drauf. Zwischendrin hatte ich einen Schmied, der es mit der Stellung nicht gut hingekriegt hat hinten, so dass der Huf an der Zehe vertikal hoch gerissen ist (Die Kunststoffis drücken ja die Wände auseinander und haben Spannung). Dann kam Gott-sei-Dank mein alter Schmied wieder: Der musste dann beide Hinterhufe bis kurz vor das Hufbein öffnen (operieren), da da anaerobe Bakterien drin waren.  :'( Hat es dann mit Kunsthorn gefüllt, ist ganz problemlose verheilt. Aber auch so drücken die Kuststoffis halt die dünnen Wände auseinander und es entstehen hohle Wände. Habe eigentlich keine Bedenken wegen den Eisen, sie hat ja die weiche Liegehalle und den Erdauslauf.

Knochen- und sehnentechnisch ist bei ihr alles gut glaub ich. Zumindest hatte ich bisher noch auf keinem einzigen Röntgenbild auch nur einen Hauch von Arthrosen.  ;D ;D ;D Gute Gene  ;D ;D ;D Und glaub mir, ich könnte mit meinen Röntgenbildern ein lebensgroßes Pferdeabbild basteln.  ;) Aber mit mindestens 16 Beinen  ;D

TA kommt eh demnächst wegen Impfung, dann lass ich sie mal komplett durchchecken. Vielleicht kann ich dann bald zwei Röntgenpferde basteln... Stelle mir das grad so vor als beleuchteten Raumteiler oder so: Das Röntgenpferd in 3D  :D