Autor Thema: Siltec Geschirre  (Gelesen 19605 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline christi281

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 430
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Siltec Geschirre
« Antwort #15 am: 23.06.07, 14:47 »
Puh. Hab mir von Kellinghusen einen Katalog schicken lassen. Die Zilco Geschirre sind ca 300 Euro teurer als Leder.
Ich würde für ein Geschirr ca 850 Euro hinlegen müssen.

Da wäg ich dann mal ab ob ich mir ein Leder Geschirr kaufe.
Nur wer seine Schwächen kennt kann seine Stärken zeigen!

Offline Aleike

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3.153
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Siltec Geschirre
« Antwort #16 am: 23.06.07, 20:47 »
Heute habe ich billige und teure Ledergeschirre angefasst: Riesiger Unterschied zwischen dem Einfachmodell und den besseren! Also bevor ich ein hartes Billigbrustblatt kaufe, fahnde ich lieber nach einem Gebrauchten oder weiche doch ertsmal testhalber auf Sieltec aus.

Bei Horze hatten sie übrigens heute für rd. 1.300 € (Angebot) ein Kunststoffgeschirr mit der Aufschrift Picasso (schwarz mit rot), das sich sehr gut angefühlt hat. Nur konnte ich davon leider kein Brustblatt einzeln bekommen. Also falls es jemanden interessiert - vielleicht mal bei Horze.de gucken, ob es das dort auch gibt.
Man darf nicht sagen: "Was, du Mistvieh, du willst nicht?" Sondern: "Entschuldige, mein Tier, ich werde schon noch dahinterkommen, wie ich es lerne, dich peu à peu auf den rechten Weg zu führen." (Udo Bürger)

Offline RalfO

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 127
  • Make the right things easy
    • Rossstallhexen
Re: Siltec Geschirre
« Antwort #17 am: 17.08.07, 07:49 »
Hi,

nur um wieder zum Thema zurückzukommen: Ich hatte die Möglichkeit, zusammen mit einer weiteren Einstellerin zweispännig zu fahren, beide Pferde hatten ein Ledergeschirr für das einspännige fahren, uns beiden war die Ausgabe für ein Ledergeschirr ( mit der benötigten Qualität !) zu teuer, so haben wir uns für Sieltec entschieden. Masse gefaxt, Geschirr bekommen, angezogen, nachjustiert und gefahren. Ohne Probleme, scheuern oder ähnliches. Leicht zu säubern, handlich, also ich war zufrieden.
Wenn jemand jeden zweiten Tag fahren will, sollte er ein sehr gutes Ledergeschirr haben, keine Frage.
Aber wer einsteigt, oder nur immer wieder mal einspannt, ist damit gut beraten !
Ralf
---
Man muß nicht gestresst sein, um etwas zu erreichen
Renzo Piano

Offline Nando05

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Siltec Geschirre
« Antwort #18 am: 10.04.11, 17:25 »
Hallo zusammen,
also hab mal gelesen was ihr alle so geschrieben habt. ich habe drei haflinger und fahre ein- und zweispännig nur mit siltec. ich muss sagen seid dem ich damit fahre sind die pferde viel angenehmer zu fahren. und wenn sie das einmal kenn wollen sie auch nicht mehr gerne im leder laufen. ich finde das ist eine super sache und in Brandenburg bei titanen der rennbahn wir fast nur mit sieltec gefahrun und auch die zugleistungs-prüfung.
Lieben gruß :)