Autor Thema: EU-Geld für die Pferdeweide  (Gelesen 15313 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Peso

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 64
  • Geschlecht: Weiblich
Re: EU-Geld für die Pferdeweide
« Antwort #15 am: 30.03.05, 19:57 »
Hi Apachi!

Schimpft sich der Fetzen "Mehrfachantrag"?
War heute auf einem Vortrag über das Teil, der Amtsmann laberte 3,5 Stunden, was wir (Bauern) wo ausfüllen sollten, was man mit abgeben muß, blablabla...
Mir ist jetzt noch ganz schwindlig, seh lauter Kästchen und Platzhalter, die ausgefüllt sein wollen. ::)
Denn was man jetzt nicht macht, kann man später nie wieder nachholen.
Der Antrag ist deshalb so wichtig, weil man heuer die Prämien angegeben werden, deren Zahlung in den nächsten Jahren jählich neu aktiviert werden kann.
Nur wer heuer den Antrag stellt, kann dann auch die Knete bestellen ;D

Wenn man den Wisch nach der Frist abgibt, wird pro Tag um -nagelt mich nicht fest- 4% gekürzt. Also je später, desto weniger bekommt man und wer zu spät kommt, der schaut in die Röhre!

Offline lunalinchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 31
Re: EU-Geld für die Pferdeweide
« Antwort #16 am: 30.03.05, 22:47 »
Bei der Tierseuchenkasse bin ich auch seit Jahren gemeldet, das wäre kein Problem. Die Berufsgenossenschaft dagegen wollte von mir mit 2 Pferden und ein wenig Pachtland nichts wissen. Eine EU-Registriernummer hab ich natürlich nicht und Luftbilder auch nicht. Vermutlich ist das der Sinn der Sache, man mache es den Nicht-Landwirten richtig umständlich, dann lassen sie's von selbst.

Offline Coyana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 205
Re: EU-Geld für die Pferdeweide
« Antwort #17 am: 31.03.05, 07:56 »
moin
Ja ja, der liebe Papierkram. Ich hab das Ding auch bekommen. *würks*
Schlauerweise haben die mir aber nicht die bestellten Luftbilder (haben die letztes Jahr gemacht, da muß man sich nicht drum kümmern) nicht mitgeschickt.
Na egal, darauf warte ich nicht. Mein Pächter hat die auch - und den Bogen Papier.
Da werd ich mich mal mit zusammensetzen.
EU-Nummer hab ich bekommen.
Aber irgendwie krieg ich nirgendwo die genauen Auflagen (Nutzung, Pflege, etc) mitgeteilt. Das, was die mir am Telefon gesagt haben (Nicht umbrechen u.ä.) kanns nicht gewesen sein.

Hat die einer genau und gesichert? Spekulationen gibts genug. Oder steht da was von auf dem Antrag (ich hab die Erläuterungen noch net ganz durch)?

Offline Peso

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 64
  • Geschlecht: Weiblich
Re: EU-Geld für die Pferdeweide
« Antwort #18 am: 31.03.05, 14:59 »
Luftbilder:
wurden im Jahr 2003 gemacht und 2004 mit allen Bewirtschaftern (Pächter!!!) besprochen (Feldstücksgrenzen festgelegt, die nicht immer den Flurstücksgrenzen übereinstimmen) und denen geschickt.
Entweder den vorigen Pächter oder beim zuständigen Vermessungsamt nachfragen.

Nutzen und pflegen darfst Du fast wie Du willst.
Die Flächen werden bei den allermeisten als "Dauergrünland DG" oder "Historisches Grünland HG" (schöne Wortschöpfung) bezeichnet. Das sind Flächen, am 15. 05.2003 als DG gemeldet waren. Eine Fläche, die 2003 nicht gemeldet wurde, sondern erst jetzt, erhält automatisch den Status DG. also 5 Jahre mindestens ununterbrochen mit Gras oder Kleegras (vormals Acker) bewachsen sind.
Ein Acker, der z. B. 2001 eingesät wurde, gilt nicht als DG!! Ein Acker, der seit 2000 mit z. B. Kleegras eingesät wurde, dagegen schon.
Hoffentlich hat keiner einen eingesäten Acker ;)

Dauergrünlanderhaltung: Siehe CNN-Heft Seite 9

Wann Du mähst, ob du Kunstdünger säst, Äppel absammelst oder Vogelkästen aufhängst, ist denen wurscht. Da gibt es andere Programme....hechel :P

FNN (Flächen- und Nutzungsnachweis):
Spalte 17: CCN-Landschaftselemente: Das sind Hecken und Baumreihen, wie im "Cross Compliance 2005"-Heft auf Seite 7 beschrieben. Unbedingt abmessen und mit angeben. Wenn eine Kontrolle kommt und die 10 Bäume entlang der Wiese wurden nicht angegeben, ist´s zu spät....

Das Kapitel "Sanktionen" habe ich großzügig überblättert ;D


Flasche leer :P

Offline Coyana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 205
Re: EU-Geld für die Pferdeweide
« Antwort #19 am: 01.04.05, 07:52 »
Moin
Hm. Also bei den Luftbildern wurden wir großzügig übersehen. Die Bilder sind zwar existent, wir haben sie aber (noch) nicht bekommen. Obwohl das Land mir gehört und nie verpachtet war. Aber egal. Ich krieg sie ja.

Die genannten Auflagen kenne ich auch so.
Aber war da nicht noch mehr?

Offline Wiebke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 182
  • Geschlecht: Weiblich
    • Liehrnhof
Re: EU-Geld für die Pferdeweide
« Antwort #20 am: 01.04.05, 07:53 »
danke. peso! :P
*auch flasche wein bereitstell für antragsausfüllung am abend* ::)
Gerade weil wir alle in einem Boot sitzen, sollten wir froh sein, dass nicht alle auf unserer Seite stehen!

Offline Apachy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 70
  • Geschlecht: Weiblich
Re: EU-Geld für die Pferdeweide
« Antwort #21 am: 04.04.05, 07:46 »
Luftbilder.... *grins* - lt. dem Luftbild welches wir geschickt bekommen haben, haben wir noch 1 großes Nachbarfeld als "Eigentum" mit dabei.... *gg*  ::) anscheinend haben die Leute es echt drauf... ::) :P Sprich, nur wieder Rennerei für uns...  ::)

Wir werden nächste Woche Montag zu nem Vortrag fahren und uns dat alles mal anhören, wie der Antrag genau ausgefüllt werden muß. Irgendwie fängt es schon an, wenn die schreiben "Equiden ab 6 Monate, bzw bis 6 Monate"  ??? blablabla...  ::)

Ich meine bis Mitte Mai muß der Antrag eingereicht sein... (zumindest bei uns in Niedersachen) ;)

Peso; Mehrfachantrag... kann sein, kommt mir aber so momentan net bekannt vor...  :-[

LG
Sabine
Liebe Grüße
Sabine

Offline Peso

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 64
  • Geschlecht: Weiblich
Re: EU-Geld für die Pferdeweide
« Antwort #22 am: 06.04.05, 17:17 »
Equiden bis, ab 6Monate:
Der größere frißt und sch :-X eben mehr als der kleinere
Geht wahrscheinlich um die Berechnung von GV (Großvieheinheiten)
Bei manchen Programmen dürfen es dann nur soundsowiel GV pro Hektar sein...

Luftbilder:
hat man scheinbar nur bekommen, wenn man in einem Programm drin und damit behördlich irgendwo registriert war

Mehrfachantrag heißt es bei uns in BY

Offline maatsch

  • Bezirk Tulln (NÖ)
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 460
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hafireiter :-)
    • Hafi sucht Freunde
Re: EU-Geld für die Pferdeweide
« Antwort #23 am: 06.04.05, 19:52 »
luftbilder haben wir in Ö jetzt auch bekommen...  ::) - stimmen auch nicht wirklich...
Disziplin ist am Anfang schwer. Dann macht sie alles leichter. - Edita Gruberova

Offline Apachy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 70
  • Geschlecht: Weiblich
Re: EU-Geld für die Pferdeweide
« Antwort #24 am: 06.04.05, 22:20 »
bescheuerten Krams.... und mit diesen Luftbildern... hab bis jetzt noch von keinem gehört, wo die Aufnahmen mit den tatsächlichen Beständen stimmte.... auch wieder alles nur Lauferei...  ::)

Naja, bin ja mal auf Montag gespannt und werd dann mal berichten (sofern ich was kapiere...  :-X ::) ;D)
Liebe Grüße
Sabine

Offline Peso

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 64
  • Geschlecht: Weiblich
Re: EU-Geld für die Pferdeweide
« Antwort #25 am: 15.04.05, 13:38 »
Na, wie sieht´s aus an der Front?

Ich war gestern 1,5h beim Amtsschimmel - war übrigens leicht ergraut ;D

Da hatten wir erstmal das "Vergnügen", daß eine Fläche auf wundersame Art im Computer gelöscht war. Die wieder einzuzeichnen war schon eine höhere Kunst, da der Nachbar seine Grenze ein kleinwenig zu mir gerückt hatte und meine Fläche aber einen ganz bestimmten Wert haben mußte...
Jedenfalls habe ich zudem noch zwei Zusatzformulare bekommen, über die ich noch lange grübeln werde. Kommt davon, weil ich den Hof übernommen habe und wir von Milcherzeugung auf Mutterkuhhaltung umgestiegen sind. Das soll ich jetzt alles nachweisen...mirganzschlechtwirdwennichnurdrandenke :P
Ich wünschte, ich hätte nur Pferdeweiden...

Heut geh ich erstmal raus und hobbel eine Runde :D

Offline Peso

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 64
  • Geschlecht: Weiblich
Re: EU-Geld für die Pferdeweide
« Antwort #26 am: 21.04.05, 11:25 »
Hier gehts auch online zum reinschnuppern (Bayern):

http//:www.agrarfoerderung.bayern.de

Offline Festus

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 136
  • Geschlecht: Männlich
  • normaler Poster
Re: EU-Geld für die Pferdeweide
« Antwort #27 am: 21.04.05, 19:46 »
Aber ganz schnell alle Zahlen wieder vergessen, falls Ihr aus einem anderen Bundesland kommt!
Mein Name ist Hase. Ich weiß von nichts!

Offline silvaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 25
Re: EU-Geld für die Pferdeweide
« Antwort #28 am: 25.12.05, 01:16 »
Taterataaaaa!!!!!!
Der Bescheid vom Amt für ländliche Räume ist da!!!!
Vorläufiger Bewilligungsbescheid(Teilzahlung Betriebsprämie 2005)

146,88 für 2.4 ha Grünland.

Dafür hatten die sich allerdings auch seit der Antragsstellung ausgeschwiegen.
Noch nicht mal ne Eingangsbestätigung.

Schleswig-Holstein, Privatpferdehalter!

Der Antrag hat mich allerdings Jahre meines Lebens gekostet.
Die erst angebotene Hilfe der Landwirte in unserer Kirchengemeinde verpuffte damals, da die Jungs selber ein echtes Problem hatten durch ihre Anträge durchzusteigen.

Nu weiss ich bloss nicht, ob ich das jetzt jedes Jahr neu beantragen muss oder ob das jetzt automatisch weiterläuft.
Weiss einer von Euch das ?

LG
CLaudia

Offline Wiebke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 182
  • Geschlecht: Weiblich
    • Liehrnhof
Re: EU-Geld für die Pferdeweide
« Antwort #29 am: 25.12.05, 11:06 »
glückwunsch claudia! bei uns gehen gerüchte, das die grünlandförderung dieses jahr nicht ausgezahlt wird - hessen muss sparen. *grrrrrr*

der antrag muss nicht noch mal gestellt werden, soweit ich weiß.
Gerade weil wir alle in einem Boot sitzen, sollten wir froh sein, dass nicht alle auf unserer Seite stehen!