Autor Thema: Equitana 2007  (Gelesen 65608 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Faraon

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Equitana 2007
« Antwort #30 am: 16.03.07, 12:35 »
Bei dir würde ich folgende Taktik vorschlagen. Lade dein Pferd auf, stelle dich mit einem großen Plakat "Ich bin Horsmän - wenn ihr mir den Eintritt bezahlt, reite ich euch was vor." vor den Haupteingang. Wenn genug Forenmitlieder aus diversen Internetforen zugegegen sind, kommen bestimmt genügend zusammen, die darauf brennen, dich mal reiten zu sehen. Wir sammeln dann für deinen Eintritt und du zeigst dich live zu Pferde.  Ich finde, das hätte was. ;D

Moins!
Also ich fahre rein aus Entfernungsgründen nicht zur Equitana – aber DAS wäre doch ein Grund gewesen, in den Flieger zu klettern… ;D
Saludos
Andrea

Offline Taiga

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 37
Re: Equitana 2007
« Antwort #31 am: 19.03.07, 23:33 »
Mein Eindruck von der diesjährigen Equitana war:
weniger Publikum,
das Publikum was sich diese Eintrittspreise leisten kann findet keine qualitativ guten Stände mehr,
nur noch "Billigstände".
Wo war der WarsteinerBierStand? Nur noch (ungefähr) 1 Cateringunternehmen. Die Besucher alle ausgerüstet mit Getränken im Rucksack, weil vor 2 Jahren die Preise in der Gastronomie so unverschämt waren, daß man sich das dieses Jahr wohl nicht antun wollte. Das wirklich Positive war, daß die Toiletten nicht auch noch Geld gekostet haben.

Ich habe mich zu verschiedenen Themen beraten lassen und entscheide zuhause ob ich davon etwas will und bestelle dann per Internet. Gekauft habe ich so gut wie nichts. Und das war sonst nie so..........

Insgesamt wünsche ich mir 2 Stunden längere Öffnungszeiten pro Tag, wieder etwas mehr kleinere ausgefallenere Stände, den Warsteiner-Stand zurück, daß Krämer wegbleibt und 10% an die Kundschaft (tolle Sache, sehr lobenswert) gibt anstatt auf der Messe mit Drückermethoden die Kundschaft anzubaggern. Und falls die Eintrittspreise wieder moderater werden kann man ja mal darüber nachdenken in Essen zu übernachten und 2 Tage hinzugehen - nagut, bei den Übernachtungspreisen spielt der Eintritt dann ja tatsächlich wohl keine Rolle mehr.

Wie auch immer ich habe zumindestens den Mistboy von Hofmeister und das ist ja auch schon mal was wert.

Offline Carlotta67

  • ODH™Filiale Nord
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.106
Re: Equitana 2007
« Antwort #32 am: 20.03.07, 07:19 »

Mein subjektiver Eindruck war tatsächlich genauso. Es war viel leerer wie sonst, es liefen wenig tütenbepackte Leute herum, Standplätze waren frei -und das mitgenommene Geld für "Messe-Erwerbungen" habe ich fast komplett wieder mitgebracht. Die Preise der Großanbieter/Versandhäuser waren analog zu den Katalogpreisen, im Internet krieg ich das meiste wesentlich günstiger, fast keine kleinen, originellen Anbieter, das meiste 08/15-Ware.

Was mich immer noch am meisten stört ist (s.o.), dass man dort umständlich herumlaufen muss und suchen, wann wer wo vielleicht zu sehen ist. Im Vorfeld wird mit den vielen Promis geworben, wenn man dort ist muß man Glück haben um davon jemanden zu sehen. Wieso werden da keine Pläne ausgehängt? Nur dank eines Ordners an der Tribüne, der uns seinen eigenen Plan aus der Hemdtasche zeigte wußten wir überhaupt, was wann in Halle 6 dran ist.

Fast per Zufall habe ich es geschafft, Kreinberg und Britta Rasche mal live zu sehen, das hat mich mit dem Aufwand dorthin zu fahren einigermaßen versöhnt. Ich weiß aber jetzt schon: Das nächstemal kann man es getrost ausfallen lassen. Wenn ich auf eine bestimmte Person aus bin, kaufe ich mir lieber eine DVD davon.

War irgendwer da und ist mit einem "Boah!-"Gefühl wiedergekommen?  ???

Offline Orie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 625
  • Geschlecht: Weiblich
  • carpe diem!
Re: Equitana 2007
« Antwort #33 am: 20.03.07, 12:47 »
War irgendwer da und ist mit einem "Boah!-"Gefühl wiedergekommen?  ???

Jo, das kann ich eigentlich von mir behaupten... Ich war das erste mal auf der E.
Gut, das "Boah!" bezieht sich in erster Linie auf die Größe, da der Rest an sich auch nicht anders ist als auf den kleineren Messen.
Dennoch habe ichs sehr genossen, mir gefällt einfach das Messeflair, ich bin gerne auf solchen "Stöberveranstaltungen"!
Was großes gekauft habe ich nicht, würde ich auf einer Messe auch nie, dazu habe ich dann den Prospekt- und Internetangebotsvergleich zu Hause. Aber ich habe dennoch einiges gekauft, wenn auch "nur" Kleinkram.
Die Händler waren fast durchweg sofort bereit, auch bei diesen Kleinprodukten 1-2 oder auch mal 3€ Rabatt zu geben, was mir im Endeffekt dann doch eine "Ersparnis" von rund 15€ brachte. Gut, zugegeben, wären ein paar der Artikel im Internet bei anderen Anbietern oder auch bei Ebay günstiger gewesen, aber hier hätte man dann zusätzlich noch die Versandkosten tragen müssen, die die Sachen teilweise erheblich teurer als auf der Messe gemacht hätten.
Vorführungen habe ich mir wenig angesehen, Halle 6 war ja ständig dicht, und den Rest hat man halt so im Vorbeischlendern mitgenommen, wobei ich eh eher zu der Sorte, die selber lieber reitet, als anderen zuzugucken, gehöre. Und ansonsten mache ich es so wie Carlotta: Ich kaufe mir einen DVD davon!
Sehr enttäuscht war ich von der Wanderreitecke.....   :P

Mein Besuch war am letzten Samstag, und ich muß sagen, es war proppevoll, besonders auf den oberen Etagen, wo doch die meisten "Billiganbieter" vetreten sind.

Ich war mit meiner ersten Equitana sehr zufrieden, es hat mir rundweg gut gefallen und wenn sich die Gelegenheit wieder bietet, gehe ich in jedem Fall wieder hin!


Grüßles!
Einer der zweifelhaftesten Siege über die Natur ist die Zivilisation!

Offline Monet20

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 831
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Equitana 2007
« Antwort #34 am: 20.03.07, 13:04 »
@Orie: Wanderreiteckchen würde wohl besser passen  ;D

Nein ich erinner mich schon noch an frühere Equitanas die irgenwie besser aufgebaut waren, da gab es Isländerdorf, Wanderreitdorf ect.
War schon schöner gemacht...

Trotzdem mag auch ich den Messeflair und vor allem die Vergleichsmöglichkeit!
Ich bin nicht wirklich ein "Reitgeschäft" Shopper, sondern bestelle lieber im Netz oder bei Loesdau oder so.
Und Loesdau ist auf Messen schon günstiger als im Katalog, dazu noch die zu sparenden Versandkosten, für mich ist das ok.
Und man hat die Sachen halt mal in der Hand.

Das traf für mich z.b. für die www.nice-horse-tec.de Decken zu, die ich schon immer haben wollte, die aber auch einen Hammerpreis haben.
Jetzt hatte ich die mal in der Hand und glaube zu wissen dass sie ihr Geld wert sind  ;D

Richtig einkaufen ist auf der Equitana eher nervig finde ich, wir waren Freitag da und es war nicht sooooo voll, ging schon aber ich kann mir eh nie merken wo ich jetzt was kaufen wollte ect.
Da ist die Pferd&Jagd in Hannover sehr nett find ich, kleiner und man kann in Ruhe drüberschlendern.

Ich werd trotzdem auf alle Fälle wieder hinfahren  :)

Offline Orie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 625
  • Geschlecht: Weiblich
  • carpe diem!
Re: Equitana 2007
« Antwort #35 am: 20.03.07, 14:35 »
@Orie: Wanderreiteckchen würde wohl besser passen  ;D


Hihi..... wobei sich meine Kritik weniger auf die Größe des Areals bezieht, sondern eher auf das Angebot im allgemeinen und auch auf die professionalität... Das ließ sehr zu wünschen übrig! Beratend konnte da jetzt mEn keiner was sinnvolles/ neues beitragen...  ::)
Wobei: der Sattelstand (Massättel) war recht interesant, da habe ich ein Prospekt mitgenommen.

Grüßles!
Einer der zweifelhaftesten Siege über die Natur ist die Zivilisation!

Offline felis

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 544
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Equitana 2007
« Antwort #36 am: 20.03.07, 22:36 »
@Orie, die Wanderreitecke war im Vergleich zu früher total ausgedünnt! Ziehmlich schwach das. Aber die Standpreise waren wohl mind. so unverschämt wie die Eintrittspreise!
Ich hab eingekauft - Zaunmaterial für die neue Weide - um den Messerabatt zu kriegen. Was ich haben wollte, wusste ich schon vorher. Aber Frei Haus geliefert krieg ich das Zeug normal nicht.  ;)
Ponies are like cookies, you can't have just one!

Offline Nattrun

  • reiten kann man die auch?
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.396
    • www.dagmartrodler.de
Re: Equitana 2007
« Antwort #37 am: 21.03.07, 00:52 »
Hm - laut Pressemitteilung waren die Aussteller wohl megazufrieden. Mein Eindruck war ein anderer.
Nur am letzten Sonntag war Tütentag, die ganze Woche über fand ich das Kaufgebahren eher reduziert. Ich selber war dreimal dort ohne groß was zu kaufen - hab mich dafür an ganz vielen Ständen informiert und beraten lassen, hauptsächlich Halle 1. Schade daß kaum ein Baumlossattel-Anbieter vor Ort war.
Sehr ärgerlich fand ich, daß die Programme der Ringe im Internet schlicht nicht stimmten und man erst morgens vor Ort erfuhr, wer wo auftrat. Pures Glück, daß Honza Blaha am 1. Sonntag vor meiner Nase auftrat. Bis in Halle 6 hab ichs nicht geschafft, macht auch keinen Sinn, sich dort anzustellen, weil das was man sehen möchte, vorbei ist wenn man reinkann.
Am schrägsten fand ich das sog. Kompetenzzentrum - an sich ne gute Idee, vor allem lärmtechnisch. Aber leider war dort nichts los, vollkommen tote Hose (und daher gut geeignet als Treffpunkt  ;D )
Die Eintrittspreise sind an Dreistigkeit kaum zu überbieten.
Wen kein Bangen mehr beschwert,
frei von hinnen reitet.
Heil führt ihn auf seinem Pferd,
Glück die Zügel leitet.
(Bischof Jón Arason, 1550)
 

Offline Othi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 373
Re: Equitana 2007
« Antwort #38 am: 21.03.07, 08:54 »
Moin!

Möchte mich auch mal zu Wort melden... Also, ich war diesmal auch wieder auf der Equitana. Ich denke, es war so etwa mein 7. Besuch dieser Messe in Folge. Die Eindrücke, die hier geschildert worden sind, kann ich nur bestätigen. Ich war am 1. Sonntag da, weil meine Freundin nicht anders konnte und hatte vorher schon Angst vor der Drängelei. Aber: nix da. Ich fand es war ganz deutlich leerer als es sonst mal war.

@monet: stimmt! Früher war alles viel netter aufgebaut (z.B. Isländerdorf und so)

Eine absolute Unverschämtheit sind natürlich wirklich die Entrittspreise plus Parkgebühr. Wie ist das eigentlich, kosten die weiter entfernten Parkplätze von denen aus man mit den Shuttle Bussen fahren muß auch so viel? Würde mich mal interessieren. Ich persönlich parke immer so nah wie möglich an der Messe, da ich die überfüllten Busse hasse wie die Pest.
Was ich auch unverschämt fand war - was ihr ja auch schon gesagt habt - die Sache mit dem Zeitplan von Halle 6. In der Messe gab es wohl nur die Möglichkeit entweder am Eingang an der Info auf den dort ausliegenden Plan zu gucken oder ein Programm Heftchen zu kaufen - für nur    2 Euro  >:( Sehr sinnvoll vor Allem für den "normalen" Messe Besucher, der ja nur einen Tag da ist - da in dem Heft das Veranstaltungs - Programm für ALLE Tage aufgeführt ist.
Habe ich da eigentlich falsche Erinnerungen (ist ja durchaus möglich) oder gab es früher kopierte Zettel oder zumindest ausgehängte Listen direkt an der Halle 6 mit dem Zeitplan für den laufenden Tag?

Was das Einkaufen angeht: Ich habe so das gekauft, was ich im Moment einfach brauchte. Mir gefällt auch die Möglichkeit mal zu stöbern und die Sachen einfach in die Hand nehmen zu können. Denn bei Bestellungen im Versandhaus gibts ja auch manchmal ein "böses Erwachen", wenn man die Sachen aus dem Paket nimmt.
Von hier aus möchte ich der Firma Loesdau übrigens ein dickes Lob aussprechen. Zumindest bei meinem Einkauf an einem von den Ständen war es so, daß ich die Organisation prima fand: in jeder Reihe standen 1 bis 2 Mitarbeiter, die aber NICHT nervig waren und einen in Ruhe gucken ließen. Man konnte direkt bei denen bezahlen (für die Firma natürlich auch ein Schutz gegen den Diebstahl) und die Sachen waren meist etwas günstiger als im Katalog - und man hat das Porto gespart. Zu guterletzt wurde mir auch zugesagt, daß ich NATÜRLICH die Gamaschen umtauschen könnte, wenn sie nicht passen. Fand ich prima.

Auf der Jagd und Pferd in Hannover war ich auch schon mal. Ich fand es zwar auch übersichtlicher und entspannter, aber zum Einkaufen nicht so gut. Ich habe seinerzeit eine Reitjacke für den Winter gesucht und fand daß 99 % aller Sachen MINDESTENS genauso teuer wie im normalen Reisportgeschäft waren - wenn nicht teurer. Galt für die meisten Sachen, die ich mir dort angesehen hab.

Aber... (*indieRundefragt*)... war denn jemand auf der Pferd und Hund in Dortmund? Wie war es denn da?

Viele Grüße
Steffi

Offline Nattrun

  • reiten kann man die auch?
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.396
    • www.dagmartrodler.de
Re: Equitana 2007
« Antwort #39 am: 21.03.07, 09:03 »
Mir gefällt die Pferd&Jagd weitaus besser, obwohl auch die in den letzten drei Jahren abgebaut hat.
Sie wirkt insgesamt sauberer (!) und freundlicher, das Rundumprogramm ist netter und besser (viel besseres Essen!!) - und es gibt eine Kinderecke, wo man mal ein Viertelstündchen verschnaufen bzw die Kids mal lassen kann.
Wen kein Bangen mehr beschwert,
frei von hinnen reitet.
Heil führt ihn auf seinem Pferd,
Glück die Zügel leitet.
(Bischof Jón Arason, 1550)
 

Offline Carlotta67

  • ODH™Filiale Nord
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.106
Re: Equitana 2007
« Antwort #40 am: 21.03.07, 10:57 »

So war es. Früher hingen an jedem Aufgang zu Halle 6 genaue Zeitpläne und dazu wurden die aktuellen Auftritte m.E. auch noch per Durchsage bekanntgegeben.
Ich fände es aber sehr nett, wenn auch die in den anderen Ringen auftretenden Leute gezielt angesteuert werden könnten.  :P

Offline Fasani

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 951
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Equitana 2007
« Antwort #41 am: 21.03.07, 11:49 »
wanderreitereckchen: war ja echt kein vergleich zu früher. obwohl ich froh war, dass die ne happy hour am bierstand hatten ;-) haben wir auch ausgenutzt.

ich hab viele stände, zu denen ich wollte, schlichtweg nicht gefunden, weil die einfach nicht da waren. was mich absolut nicht wundert bei den standpreisen. ich fahr auch eigentlich nicht mehr hin, um mir dort was zu kaufen, sondern um mich über neuerungen zu informieren. neue hänger, neue sättel etc. fand ich jetzt auch nicht so effektiv wie sonst. über die falschen programmangaben habe ich mich auch mächtig geärgert. da ich eigentlich immer gerne in halle sechs bin und mir die diversen showringe auch gerne anschaue. dieses kompetenzzentrum in den keller zu verbannen fand ich mächtig daneben! warum tun die sowas? die hatten ein paar interessante vorträge, die dem laufpublikum aus anderen reitlagern sicherlich verborgen blieben....

mir reicht's. ich geh schaukeln.

Offline Monet20

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 831
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Equitana 2007
« Antwort #42 am: 21.03.07, 12:06 »
@Nattrun: Kennst du das "rote Sofa" Programm auf der Pferd&Jagd?  :P
Das find ich immer am Besten total abwechslungsreich...

Wir haben auch in Halle 6 Pause gemacht da kam dann Deutsche Zucht  ::)
Supi wo mich das sowas von überhaupt nicht interessiert....

Allerdings hab ich auf die Pläne nicht geachtet aber im Kompetenzzentrum passte das auch nicht oder?
Wir wollten zu einem Vortrag über baumlose Sättel, stattdessen war ein Pony mit Zirkustricks da (was übrigens auch total genial war).

Auf dieser Hundemesse war ich, ich klappere irgendwie so alles an Messen ab was es gibt  ;D
Der Pferdeteil war aber sowas von gering, konnte man echt absolut vergessen.
Ausserdem total widerlich da dass man absolut aufpassen musste wo man hintritt  :-X
Alles voller Hundekacke und pisse wie ein Minenfeld.
Ok auf ner Pferdemesse liegen auch mal Äppel rum aber da in Dortmund war es echt ganz schrecklich schllimmm *bääh*

Offline ricki

  • Geländegurkerin
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Weiblich
  • There's no life before coffee
Re: Equitana 2007
« Antwort #43 am: 21.03.07, 12:19 »
In den letzten Jahren gab es immer die kostenlose Equitana-Zeitung mit dem aktuellen Tagesprogramm, diesmal musste man so’n Heft für 1€ erwerben...

Ich hatte im Vorfeld auf der I-netseite nach den Ausstellern, zu denen ich wollte, und dem Programm in den verschiedenen Ringen geguckt und kam damit gut zurecht. Hatte keinen Streß alles sehen zu wollen und konnte mir so z.B. die oberen Hallen sparen.

Meine persönlichen Highlights: Demo-Springstunde mit Andrew und Bettina Hoy (Ziel war der Sprung über eine einzelne, aufrecht stehende Tonne) und Sitzschulung mit Susanne von Dietze.

Wermutstropfen: auch wenn es deutlich leerer war als in den vergangenen Jahren hat es mit dem begehbaren Pferd auch diesmal wieder nicht geklappt.
"Deine Stute hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun – aber sie passt zu dir."

"Wir sind doch hier nicht bei den Lottentotten!"


Offline Fasani

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 951
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Equitana 2007
« Antwort #44 am: 21.03.07, 12:36 »

Ich hatte im Vorfeld auf der I-netseite nach den Ausstellern, zu denen ich wollte, und dem Programm in den verschiedenen Ringen geguckt und kam damit gut zurecht.

das habe ich auch gemacht. bin dann wie ne irre zu drei verschiedenen showringen gehetzt um wenigstens einmal den honza zu sehen. nur um dann festzustellen, dass das programm an just diesem ring jetzt nu auch nich stimmt  ::)

naja, machste nix.

das mit den hundehaufen find ich ja eeklisch
mir reicht's. ich geh schaukeln.