Autor Thema: Kein Platz?  (Gelesen 24929 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HeavyHorse

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 106
  • Geschlecht: Weiblich
  • Familienmanagerin ;)
Re: Kein Platz?
« Antwort #60 am: 15.02.07, 13:08 »
Ich habe dieses Thema nun eine Zeit lang mitverfolgt und schließe mich Rübe und den anderen, die zum Töten tendiert haben an, auch wenn es auf den ersten Blick etwas hart klingen mag.

Aber letzendlich wird das Leiden des Pferdes nur noch verlängert, wenn es durch zig Hände herumgereicht wird und dann sonstwo nach stundenlangem, quälendem Transport beim Metzger endet.
Oder eben bei Leuten, die mangels Kenntnis oder aus sonstwelchen Gründen noch versuchen, das Pferd zu reiten und dadurch unverschuldet in große Gefahr geraten.

Anders wäre der Fall, wenn Du das Pferd selbst behalten könntest und es in Deiner Nähe irgendwo unterstellen, dafür bezahlen und dort regelmäßig vorbeischauen, dann könnte Dein Pferd, solange es sein Leben auf der Weide noch genießen kann, vielleicht noch einige Zeit weiterleben.

Sicher ist das eine schwere Entscheidung, aber Du solltest das Ganze rational und vernünfig angehen, auch wenn es einem (zumindest im ersten Moment) noch so schwer vorkommen mag.

Offline christi281

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 430
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kein Platz?
« Antwort #61 am: 15.02.07, 13:09 »
So ungefähr hat mein SB auch gedacht als er das erste Pony gekauft hat (nach deren Erzählungen wahrscheinlich am Cushing Syndrom oder Krebs gestorben)
Und als er das Zweite Pony kaufte dachte er wahrscheinlich auch 1000Euro wie günstig.
Nur wer seine Schwächen kennt kann seine Stärken zeigen!

Offline HeavyHorse

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 106
  • Geschlecht: Weiblich
  • Familienmanagerin ;)
Re: Kein Platz?
« Antwort #62 am: 15.02.07, 13:11 »
So ungefähr hat mein SB auch gedacht als er das erste Pony gekauft hat (nach deren Erzählungen wahrscheinlich am Cushing Syndrom oder Krebs gestorben)
Und als er das Zweite Pony kaufte dachte er wahrscheinlich auch 1000Euro wie günstig.


Da wundert man sich immer wieder, warum manche Menschen nicht in der Lage sind, aus ihren (negativen) Erfahrungen zu lernen  :o.

Offline Roxy

  • Sulky-Raser
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 97
  • Geschlecht: Weiblich
  • ...geht neue Wege....
Re: Kein Platz?
« Antwort #63 am: 15.02.07, 13:14 »
Nochmal, die Grundfrage ist doch die:

WARUM sollte jemand ein krankes, junges Pferd aufnehmen wollen?


Weil man meint, ein gutes Werk zu tun?

Weil man aus seiner moralischen Höhe auf andere herabsehen kann? "Ich habe ein Pferd gerettet, also bin ich ein besserer Mensch als Du!"

Oder vielleicht doch, weil man das Pferd für die doppelte Summe an einen unerfahrenen Menschen weiterverkaufen kann?
Grüße  Elke

Liebe heißt auch, den anderen gehen zu lassen.

Offline christi281

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 430
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kein Platz?
« Antwort #64 am: 15.02.07, 13:17 »
Tja. Aber wenn das doch so ein Schnäppchen war ;)
Und was hinterm Haus steht und man nicht immer danach guckt und sich nur damit beschäftigt wenn einem einfällt das man ein Tier hat und die langen Hufe unter der Wiese nicht auffallen.
Ja dann ist Pferdehaltung sdoch gar nicht so teuer oder?
Bei dem alten Pony war ich noch nicht da und wir hatten noch eine sehr hohe Hecke so das ich nur das gewellte Fell sehen konnte oder die Fellbüschel im Sommer :o die in unseren Garten geweht sind.
Gelernt haben die daraus nicht. Man muss dazu sagen der TA war damals da aber er konnte nichts mehr machen.

Ich glaube nicht das es Menschen gibt die so selbstlos handeln. Nicht in dieser Zeit. Höchstens Leute wie oben beschrieben.
Nur wer seine Schwächen kennt kann seine Stärken zeigen!

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.583
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Kein Platz?
« Antwort #65 am: 15.02.07, 13:22 »
Och, dass sie das tun, glaube ich schon. Eben mit der Milchmädchenrechnung. Wenn sie dann mit einem satten Plumps auf dem Boden der Tatsachen gelandet sind, müssen sie zwangsweise zur Erkenntnis kommen, dass es so nicht weitergeht.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline christi281

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 430
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kein Platz?
« Antwort #66 am: 15.02.07, 13:25 »
Kann man hier eigentlich Videos einstellen? Oder muss man die verlinken?
Nur wer seine Schwächen kennt kann seine Stärken zeigen!

Offline HeavyHorse

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 106
  • Geschlecht: Weiblich
  • Familienmanagerin ;)
Re: Kein Platz?
« Antwort #67 am: 15.02.07, 13:26 »
Wenn sie dann mit einem satten Plumps auf dem Boden der Tatsachen gelandet sind, müssen sie zwangsweise zur Erkenntnis kommen, dass es so nicht weitergeht.

Und wo landet das Pferd dann?
Höchstwarscheinlich doch noch beim Metzger  ::).

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.583
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Kein Platz?
« Antwort #68 am: 15.02.07, 13:28 »
Ja. Oder man gibt es eben weiter. An den nächsten Idealisten. Ist besser fürs Gewissen!
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Rübe

  • Ausbindende
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.513
  • Ha!!!
Re: Kein Platz?
« Antwort #69 am: 15.02.07, 13:29 »
Kann man hier eigentlich Videos einstellen? Oder muss man die verlinken?
Nee, bitte verlinken.
Manchmal ist das Ungesagte das Aussagekräftigere.

Offline christi281

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 430
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kein Platz?
« Antwort #70 am: 15.02.07, 13:29 »
Ja weil wenn man keine Landwirtschaft hat ist ein Abtransport von toten Pferden sehr teuer. (zumindest hier)
Nur wer seine Schwächen kennt kann seine Stärken zeigen!

Offline christi281

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 430
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kein Platz?
« Antwort #71 am: 15.02.07, 13:30 »
Ich werd euch dann mal demonstrieren wie leichte Ataxie aussieht (sobald sich mein Pc wieder mit meiner Kamera versteht)
Nur wer seine Schwächen kennt kann seine Stärken zeigen!

Offline Rübe

  • Ausbindende
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.513
  • Ha!!!
Re: Kein Platz?
« Antwort #72 am: 15.02.07, 13:30 »
Höchstwarscheinlich doch noch beim Metzger  ::).

Wenn der Mensch so weit denkt. Wenn nicht, stirbt das Pferd doch auch von alleine, da muss man halt ein bisschen nachhelfen.  :-[
Manchmal ist das Ungesagte das Aussagekräftigere.

Offline Roxy

  • Sulky-Raser
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 97
  • Geschlecht: Weiblich
  • ...geht neue Wege....
Re: Kein Platz?
« Antwort #73 am: 15.02.07, 13:32 »
christi: doch, Idealisten gibt es. Nur leider landen sie früher oder später auf dem Sozialamt, weil völlig pleite und hoffnungslos verschuldet.

Haben wir momentan akut in unserem Landkreis: die Betreiberin des hiesigen Tierheims konnte auch nie nein sagen, wenn ein Tier gebracht wurde, und hat alles gesammelt, was kreucht und fleucht.
Irgendwann waren es dann doch zuviele, Spenden waren nur noch ein Tropfen auf dem heißen Stein, die Haltung der Tiere war......ich sag mal, nicht mehr artgerecht.
Das TH ist geschlossen, die Frau sitzt auf nem Berg Schulden, und für die Tiere ist keiner mehr zuständig.
Grüße  Elke

Liebe heißt auch, den anderen gehen zu lassen.

Offline christi281

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 430
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kein Platz?
« Antwort #74 am: 15.02.07, 13:36 »
Sowas ist schrecklich. Hatten vor ein paar Jahren so was ähnliches hier.
Famielie mietet ein Haus mit Wiese. Holt sich vom Tierschutzverein Pferde, lässt sich den unterhalt bezahlen und füttern mit dem Geld die eigenen Pferde und die anderen waren total mager. Bekannte haben damals dem Amtsvet bescheid gesagt und die Pferde (alle ohne Ausnahme ) wurden in andere Hände vermittelt.
Nur wer seine Schwächen kennt kann seine Stärken zeigen!