Autor Thema: Kein Platz?  (Gelesen 23328 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline thyrie

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 923
  • Geschlecht: Weiblich
    • Pferdeschutz
Re: Kein Platz?
« Antwort #30 am: 14.02.07, 20:44 »
Wie schrecklich  :-\ Draufsetzen tut sich da aber keiner mehr, oder  :o
"Die schlimmste Kriminalstatistik gab es zu Kains Zeiten; auf einen Schlag löschte der Bursche ein Viertel der Menschheit aus."  (Gabriel Laub)

Offline christi281

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 430
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kein Platz?
« Antwort #31 am: 14.02.07, 21:24 »
Morgen Nachmittag geht das Pony mit seiner Besitzerin (12 Jahre, Reitanfängerin) das erste Mal in die Reitstunde.
Das Pony ist langsam von einer Bekannten von mir eingeritten worden. Hat auch einigermassen gut geklappt. Mir macht im Moment der Rücken mehr Sorgen. Aber es ist nicht meins und ich hab kein Verfügungsrecht über das Pony. Das müssen die Besis einfach selber wissen.  (auch wenn es mich quält und ICH die schlechte Laune deswegen bekomme)
Nur wer seine Schwächen kennt kann seine Stärken zeigen!

Offline zaino

  • Mein Pferd ist als Pferd eine Katastrophe, als Mensch ist es unersetzlich.
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5.742
Re: Kein Platz?
« Antwort #32 am: 14.02.07, 21:42 »
Verdammt, was geht ab wenn das arme Pony sich mit der kleinen Besitzerin auf die Klappe legt u. die sich schwer verletzt??????
Da tät ich aber kein Blatt vor den Mund nehmen!  :(

Krümel 99

  • Gast
Re: Kein Platz?
« Antwort #33 am: 14.02.07, 21:53 »
Verdammt, was geht ab wenn das arme Pony sich mit der kleinen Besitzerin auf die Klappe legt u. die sich schwer verletzt??????  :(
DAS ist echt ein absolutes Risiko :-\ Und die besitzer sind sich dessen wohl absolut nicht bewusst.. man mag ja gar nicht drüber nachdenken, was passieren könnte :-X

Offline christi281

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 430
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kein Platz?
« Antwort #34 am: 14.02.07, 22:07 »
Na mal locker an. Wenn die junge Dame morgen sieht wie das Pony an der Longe abgeht dann macht sie sich wohl in die Hosen und traut sich erst gar nicht drauf.
Die Besis wissen das das Pony Schmerzen hat. DEr TA hat es doch selbst gesagt. Aber wenn die meinen das Röntgen wäre nicht notwendig und müssen das Pony trotzdem mitnehmen was oll ich bitteschön noch machen?
Meine Laune quält dieses Pony schon seit Monaten. (alle von Ponygeschichten Genervte wissen was ich meine ;))
Les unter wenn der Ta kommt und dann der Beitrag über das Pony. (gab leider keine Antworten aber ich habe es da alles erklärt und beschrieben)
Nur wer seine Schwächen kennt kann seine Stärken zeigen!

Krümel 99

  • Gast
Re: Kein Platz?
« Antwort #35 am: 14.02.07, 22:11 »
Christi, ist echt ne doofe Situation :-\ ich kann voll verstehen, das du dich aufregst, mir würds nicht anders gehen.. nur wenn einem die Hände gebunden sind, kann man leider nur zukucken, nicht das sie dir nachher noch den Hof verbieten :o

Offline christi281

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 430
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kein Platz?
« Antwort #36 am: 14.02.07, 22:17 »
Das ist ja ein Problem was dazukommt. Ich will die Top Lage nicht verlieren. Und wenn ich weg bin weiß ich das das Pony alleine steht und sich kaum einer drum kümmert.
Es ist halt ziemlich schwer da loszulassen oder nicht loszulassen. Ich hab es allerdings so lange probiert und es hat nur was gebracht solange die Besis nicht mitarbeiten mussten.
Ich werd mir das morgen anschauen und abwarten. Ohne Hilfe geht das Pony ja nichtmal auf den Anhänger.
Nur wer seine Schwächen kennt kann seine Stärken zeigen!

Offline petra40

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Kein Platz?
« Antwort #37 am: 15.02.07, 01:15 »
Ich habe schon - bisher vergeblich - sämtliche Schutzhöfe und Tierschutzorganistionen abgeklappert, um einen Platz für meine Stute zu finden (ich verschenke sie). Ich weiß nicht, wo ich noch suchen soll. Ich brauche aber unbedingt aus finanziellen und gesundheitlichen Gründen einen Platz für sie. Sie ist eine 6-jährige Zweibrücker-Stute, sehr freundlich, sehr sozial in der Herde, geht auf andere Pferde zu und schließt leicht Freundschaften mit ihnen. Völlig und dauerhaft unreitbar, weil sie Ataxie hat. Sie ist nur ganzjährige und ganztätige Offenstallhaltung in der Herde gewöhnt, nichts anderes. -  Es haben schon vier Leute gesagt, sie können sie nehmen - es dann aber doch nicht getan (entweder wegen der Ataxie, weil sie nicht reitbar ist oder weil sie gerade ihren Stall renovieren). Es ist wirklich sehr dringend. Sie steht Nähe Nürnberg.

Hallo Miranda,

ich kann dir nur dringend raten, wenn dir an dem Pferd was liegt, es nicht zur SOS-Pferdehilfe zu bringen. Der sogenannte "Schutzhof bei Berlin" befindet sich ca 60 km östlich von Berlin direkt an der Oder ca 200 m Luftlinie von der polnischen Grenze.

Informiere dich im Internet über diesen "Verein" und ließ nicht nur das was die SOS-Pferdehilfe selbst überall an Einträgen hinterlassen hat. Einfach mal ein bißchen googeln und nicht nur die ersten Artikel lesen sondern auch mal ein paar Seiten weiter.

Lese die Seiten auf denen sich kritisch mit der SOS-Pferdehilfe befaßt wird. Dieser "Verein" ist seit vielen Jahren sehr umstritten. Ich selber kenne einige Leute die auch mal den "Verein" unterstützt haben. Doch irgendwann konnten diese Leute auch hinter die Kulissen schauen und haben dann ihre Unterstützung nicht mehr gegeben.

Die Dame die hier so fleißig Werbung für den "Verein" macht ist mit großer Wahrscheinlichkeit die erste Vorsitzende S. S-L. Das merkt man schon an ihrer Art zu schreiben. Nur sie geht sofort so auf die Palme wie die Schreiberin hier. Würde mich nicht wundern wenn sie gleich mit Verleumdungsklage und ähnlichen Dingen droht nur weil sie keine Kritik vertragen kann und sich auf die Füße getreten fühlt

Also Miranda. Bloß nicht dahin!!

Gruß

Petra

Offline thyrie

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 923
  • Geschlecht: Weiblich
    • Pferdeschutz
Re: Kein Platz?
« Antwort #38 am: 15.02.07, 07:13 »
 :D Ich bin erleichtert! Ich steh nicht alleine mit meiner Meinung  :D

"Die schlimmste Kriminalstatistik gab es zu Kains Zeiten; auf einen Schlag löschte der Bursche ein Viertel der Menschheit aus."  (Gabriel Laub)

Offline Rübe

  • Ausbindende
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.513
  • Ha!!!
Re: Kein Platz?
« Antwort #39 am: 15.02.07, 09:29 »
Wie teuer ist eine Schmerzbehandlung/Schmerzmittel (mein Pferd hat Schmerzen beim Laufen wegen Ataxie)? TA sagt, lohnt sich nicht, weil sie in absehbarer Zeit vermutlich - er meint sicher - eingeschläftert werden muss. Jetzt zieht aber bitte nicht über den TA her, sondern sagt, welche Erfahrungen ihr habt - wie es hilft, ob es wirklich so teuer ist usw.

Miranda, wie passt das zusammen mit dieser Box?
Manchmal ist das Ungesagte das Aussagekräftigere.

Offline zaino

  • Mein Pferd ist als Pferd eine Katastrophe, als Mensch ist es unersetzlich.
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5.742
Re: Kein Platz?
« Antwort #40 am: 15.02.07, 09:42 »
Rübe, ich verstehe das so, dass miranda so ein Pferd hat u. sich schon seit längerem mit dem Problem heftigst auseinandersetzt.

Offline christi281

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 430
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kein Platz?
« Antwort #41 am: 15.02.07, 09:44 »
Oha. Und die Leute die sagen es wäre besser das Tier zu erlösen werden hier als herzlos dargestellt?
Was ist denn nun schlimmer??
Und wenn ich aus finanziellen Grründen das Pferd nicht halten kann dann sollte die Sache doch eigentlich klar sein. Wer nimmt denn ein Pferd auf bei dem täglich? Schmerzmittel verabreicht werden müssen, das unreitbar ist, dem man keinen Gefallen tut auch wenn es den ganzen Tag auf der Weide stehen kann.

Was ist denn überhaupt jetzt mit dem Pferd. Hat Miranda sich zwischenzetlich mal wieder geäussert?

Auch wenn es mit dem Pony hier so schlimm wäre, es bleibt immer noch hier stehen und das Pony kann immer noch toben und bleibt hier so lange es geht.
Nur wer seine Schwächen kennt kann seine Stärken zeigen!

Offline ahpe

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 619
Re: Kein Platz?
« Antwort #42 am: 15.02.07, 09:45 »
Zaino, bitte lies mal alle Beiträge mirandas zu diesem Pferd und Du verstehst, warum der 1. Gedanke von geolina doch der Richtige gewesen sein könnte.

Offline zaino

  • Mein Pferd ist als Pferd eine Katastrophe, als Mensch ist es unersetzlich.
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5.742
Re: Kein Platz?
« Antwort #43 am: 15.02.07, 09:52 »
ahpe ich hab geolinas Beitrag gar nie widersprochen.

Nur überleg mal, wenn DU so ein Pferd hättest könntest DU die Entscheidung von einem Tag auf den anderen so zielsicher u. qualfrei treffen? Mal ehrlich...
Ich täte da auch lange herum, 1000 Leute fragen, TÄ interviewen u. grübeln ob und was ich tu, was das Beste ist u. wie ich mein Pferd noch am Leben erhalten kann. Das schließt ja nicht aus dass ichs erlöse wenn DAS am Besten ist. Aber so auf hopp ... das dürfte in den wenigsten Fällen leicht fallen, oder? Gibt ja oft auch bei sehr alten gebrechlichen Tiere so ups and downs, hoffnungsvolle Tage dazwischen... - und ist ja auch ok, dass man sich auseinandersetzt u. nicht einfach leichtfertig entscheidet.

Offline ahpe

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 619
Re: Kein Platz?
« Antwort #44 am: 15.02.07, 09:58 »
Zaino: Die Diskussion geht seit acht Wochen so. Und ein TA hat geäussert, es wäre wohl besser das Pferd zu erlösen. Ich kenne keinen TA der das leichtfertig sagt.

Dass die Entscheidung dann nicht leicht ist, ok...

Aber für mich sieht es so aus, als ob sich vor der Entscheidung gedrückt wird und lieber das Problem "ausgelagert" wird.