Autor Thema: Pferd zu pullig  (Gelesen 21994 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline christi281

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 430
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pferd zu pullig
« Antwort #75 am: 28.07.07, 10:15 »
Dann hatte es wohl was mit der Auslastung zu tun.

Mein Pferdchen hat sich gut eingelebt und nach ein paar Problemchen klappt es jetzt richtig gut mit ihr.
Heute Abend spannen wir zum ersten mal an.
Habe mit dem TA wegen ihrem Alter gesprochen und er meinte bei wenig Belastung (Wagen nicht voll beladen) und nicht zu lange wäre es unbedenklich ab und zu mal anzuspannen.

Mein Mann hat seine Feuertaufe bestanden. Hat das Pferd geführt und sie ist ihm aufs Bein getreten. Hat sich den Knöchel geprellt. Nun weiß er auch wo seine Füße NICHT zu stehen haben wenn er neben dem Pferd steht ;)
Er hilft mir total toll mit dem Pferd da ich sie in manchen Situationen nicht halten konnte da sie sehr büffelig werden kann. Aber ich bin sicherer geworden und kann sie jetzt auch ohne Probleme führen.

Ich bin durch den leichtführigen Haflinger echt verwöhnt ;) vermisse sie aber relativ wenig.
Nur wer seine Schwächen kennt kann seine Stärken zeigen!