Autor Thema: GHP ---- Eure Erfahrungen  (Gelesen 33695 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Poldi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 33
  • Geschlecht: Weiblich
  • ULTREIA - immer weiter
    • Wandern zu Pferd
Re: GHP ---- Eure Erfahrungen
« Antwort #60 am: 02.11.04, 21:10 »
Ja, mit dem "Auf Schulterhöhe gehen" hatte ich die meisten Probleme und das war auch das, was ich am meisten üben musste, denn normalerweise läuft mein Pferd immer hinter mir her. Hat sich irgendwie so eingespielt.
Bei der GHP selber hab ich da kaum noch dran gedacht und zack! war er wieder hinter mir, da haben die Richter gemahnt.
Die Richter fand ich ganz prima (ich hab den Hibbel-Hafi, dessen Protokoll Walle auf die erste Seite geschrieben hat) und objektiv. Denen war die Ausrüstung auch ziemlich wurscht.
Ich wollte mich ja eigentlich fein machen, aber ich bin mangels Hänger da hin geritten (20 km) und hatte keine Möglichkeit, mir feine Sachen hinbringen zu lassen. Also im lustigsten Distanz-Outfit, ohne Handschuhe (hatte ich zwar mit, aber ganz vergessen anzuziehen), Pferd am Halsriemen statt Halfter. Hat keiner was zu gesagt.
Dass das Pferd nach 20 km ruhiger ist als normal, kann ich nicht sagen. Auf Distanzritten regt er sich auch noch nach 35 km so tierisch auf, dass er mit dem Puls einfach nicht runter kommt. An dem Tag ging aber alles ganz ruhig zu, es sind auch nur etwas über 10 Pferde gestartet und die Atmosphäre war sehr gelöst. Wir haben (wie gesagt) eine zwei bekommen. Ich war früher regelmäßig auf Freizeitreiterturnieren, mein Pferd kennt so was und bei einer schlechteren Note wäre ich ziemlich enttäuscht gewesen.
Ich bin ja für so Sachen immer zu haben und würde jederzeit wieder mitmachen. Leider ist hier bei uns in der Eifel nicht so viel los und wenn, dann ist es irre weit weg. Die Veranstaltung war ein Glücksfall, weil ich hinreiten konnte.
Practise random acts of kindness and senseless acts of beauty

Offline Bagi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 168
Re: GHP ---- Eure Erfahrungen
« Antwort #61 am: 03.11.04, 08:10 »
Ich wollte eigentlich auch immer mal eine GHP mitmachen, jetzt aber nicht mehr, weil ich die inzwischen einfach, hm, blöd? finde.

Zuerst schon mal die Vorschriften. Jemand hat ja schon geschrieben, keine lauten Stimmkommandos, Pferd auf Schulterhöhe usw. Das muß doch egal sein, wenn es um "Gelassenheit" geht?

Dann finde ich noch total blöd, dass es immer die gleichen Übungen sind. Die kann man auch mit einem völlig durchgedrehten Pferd üben bis zum Erbrechen. Irgendwann ist es bei DIESEN Übungen dann auch gelassen, nur wehe, es kommt eine andere Situation! Da die meisten vorher üben, wie verrückt, ist es für mich keine Übung der Gelassenheit, sondern eher eine Übung, wie gut man ein Pferd an bestimmte Situationen gewöhnen kann. ;D

Ja, und dann eben das: zu ruhig! Was denn sonst? Gelassen aber total guckig oder wie?

Nö, ich werde keine GHP mitmachen! Ob meine Pferde gelassen sind, merke ich auch alleine im Gelände! ;) Da muß ich mich nicht mit sowas "selbst beschummeln"! ;D
Viele Grüße

Bagi    

Offline Eberesche

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 319
Re: GHP ---- Eure Erfahrungen
« Antwort #62 am: 04.11.04, 19:38 »
Bagi, ich fände GHPs, wo man nicht vorher weiß, was kommt, auch sinnvoller. Dann testet man nämlich wirklich die Gelassenheit und nciht, ob die Leute vorher geübt haben.

Offline Flauki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
Re: GHP ---- Eure Erfahrungen
« Antwort #63 am: 30.12.04, 00:18 »
Habe dieses Jahr zum ersten (und letzten) Mal eine GHP mitgemacht. Ich habe meinen Isi darauf nicht vorbereitet, da ich wissen wollte, ob er wirklich gelassen bei unbekannten Aufgaben reagiert, obwohl ich ihm ja blind vertrauen kann. Trotzdem war das meine Motivation, überhaupt dahin zu fahren.
Als letzte Starterin hatte ich genügend Zeit mir die Vorbereitung und die Prüfungen der anderen Teilnehmer anzuschauen. Waren hauptsächlich Warmblüter da und noch ein paar wenige Ponys. Ach ja, vor Beginn durfte man mit seinem Pferd den Parcours durchgehen!  ::) Fand ich nicht so gut, denn wie soll man dann beurteilen, wie das Pferd in unbekannten Situationen reagiert?! Da ich die einzige vereinsfremde Teilnehmerin war, fiel ich natürlich sofort auf und wurde gefragt, ob ich bei dem Training vor paar Tagen mitgemacht habe. Wusste gar nicht, dass es GHP-Training gibt  :o

Zur Beurteilung:
Habe ja die meisten Starter gesehen und bei der "Siegerehrung" auch ihre Ergebnisse (gab alle Noten von 1 - 6)  mitbekommen und kann sagen, dass objektiv und fair beurteilt wurde, aber das ist ja immer vom jeweiligen Richter abhängig.

Zitat
Zuerst schon mal die Vorschriften. Jemand hat ja schon geschrieben, keine lauten Stimmkommandos, Pferd auf Schulterhöhe usw. Das muß doch egal sein, wenn es um "Gelassenheit" geht?
Das kann ich in meinem Fall nicht bestätigen. Obwohl ich nicht auf Schulterhöhe geführt habe, sondern fast schon auf Kopfhöhe *bestimmtnichtauffielbeimkleinenisi*, bekamen wir ein super Protokoll und auch die 1.
Gut finde ich laute Stimmkommandos zu verbieten! Das heisst ja nicht, dass man nicht mit der Stimme einwirken darf, sondern in einer angemessenen Lautstärke. In normalen Turnier-Prüfungen darf man die Stimme gar nicht nutzen, nur soviel dazu.  ;)
Umgucken beim Geräusch gab keine Minuspunkte. Ist sicher vom Richter abhängig und auch wie sich das Pferd umguckt, was dann abgezogen wird, wenn überhaupt. Meiner hat nur interessiert geschaut, aber stand sicher, was auch im Protokoll vermerkt wurde.

Fazit:
GHP ist ganz nett ein Mal mitzumachen. Danach kennt ja das Pferd die Aufgaben und es kein Überraschungseffekt mehr da. Deswegen war für mich das erste und letzte Mal *g*

Offline nici

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 54
Re: GHP ---- Eure Erfahrungen
« Antwort #64 am: 31.12.04, 12:12 »
Ich habe auch mal an einer GHP teilgenommen und war sehr enttäuscht. Das ganze war eher für Kinder zugeschnitten. Es haben wenig Erwachsene teilgenommen. Meine Vollblutstute erschreckt sich relativ oft. (Zuckt zusammen, geht dann aber mit gesenktem Kopf an dem gefährlichen Gegenstand vorbei)

Vor der GHP haben wir etwas geübt. Alle Führübung macht sie wirklich super. Regenschirme wird sie immer hassen. Ich übe schon seit Jahren mit Ihr. 2-3x im Jahr übe ich mehre Tage hintereinander mit Regenschirmen. Sie erschreckt sich im Gelände trotzdem immer wieder richtig davor.

Bei der GHP haben wir alle Übungen ohne Zögern am durchhengenden Führstrick ausgeführt. Allerdings hat sie beim Klappersack und bei den Regenschirmen einen Satz nach vorne gemacht. Hat aber sofort den Kopf gesenkt und ist weitgegangen ohne den Schritt zu beschleunigen.

Ich war dann über die Note 5 etwas enttäuscht. Mit einer drei hatte ich schon gerechnet. Die Begründung war, dass meine Stute den Schweif etwas abgehalten hat. Das kommt aber oft bei ihr vor. (Würde ich bei Araber oder VB geprägte Pferde als normal betrachten. Weitere Gründe für Schweifabhalten können Ihre Beckenfehlstellung sein)

Entäuscht war ich vorallem, weil Pferde die Ihre Reiter durch die Bahn gezogen haben die Note 2 bekamen. Total abstumpfte Pferde die nicht die kleinste Reaktion zeigten bekamen die Note 1. Draußen sah ich ein Pferd mit der Note 1, dass sich weigerte in den Anhänger zu gehen. (Es war morgens extra hingeritten worden) Während mein kleines "5" Pferdchen gut erzogen allein in den Anhänger kletterte.

Besonders fies fand ich, dass ein kleines Mädchen vor Beginn der Prüfung nicht darauf hingewiesen wurde, dass sie keine Gerte benutzen dürfe. Stattdessen wurde sie während der Siegerehrung disqualifiziert.

Nici

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.328
    • Tauschticket
Re: GHP ---- Eure Erfahrungen
« Antwort #65 am: 18.06.05, 10:29 »
Wie bei allen Prüfungen hängt auch hier alles am Richter. Letztes Jahr hatten wir eine sehr strenge Richterin, die jeden Führfehler bemängelte und daher nur eine einzige 1 vergab. Dieses Jahr hatten wir einen Richter, der mehr Wert auf 'Gelassenheit' als auf Gehorsam legte, weshalb auch etwas ungezogene, aber gelassene Pferde noch eine 1 bekamen. Auf Ausrüstung insbesondere Handschuhe legte er viel Wert, d.h. ohne Handschuhe durfte keiner überhaupt starten. Eine Teilnehmerin, die auf Trense führte, bekam mächtig Abzüge, weil sie die Zügel nicht wie von der FN vorgeschrieben hielt (wie soll man denn das wissen als Freizeitreiter ;)). Mein Pferd ging aufmerksam gelassen durch alle Hindernisse, Rückwärtsrichten war etwas schief und meine Führposition oft etwas hinter der Schulter - trotzdem 1. Der etwas gleichgültige Hafi einer Vereinskollegin wurde perfekt vorgeführt, bekam aber wegen zu großer Gelassenheit / Teilnahmslosigkeit nur eine 2. Ich denke, man muss mehrere GHPs mitmachen, um einen Eindruck zu bekommen.
Ansonsten sagt eine Prüfung, bei der alle Aufgaben standardisiert sind und vorher geübt werden müssen, natürlich überhaupt nix aus! Mein gelassenes Pferd sprang neulich im Angesicht einiger gelber Säcke zur Seite, obwohl es die Müllgasse bei der GHP mit einem Achselzucken abgetan hatte. Die Abrissarbeiten an einer alten Kaserne entlockte ihm nicht mal ein Ohrenzucken, aber der Findling im hohen Gras dahinter, an dem wir ja erst 15 x vorbeigekommen sind, der war natürlich super gefährlich.
Aber die GHP ist wohl ein Versuch der FN in Richtung Breitensport und soll wohl auch die Warmblöd-Züchter animieren, endlich mehr Wert auf einen klaren Kopf zu legen als auf Lampenaustreten. Insofern ist es doch eine gute Sache. Nur bis deren Pferdeindustrie das gerafft hat, wird wohl noch ein wenig Zeit ins Land gehen, vor allem, solange das große Geld eben doch mit den Lampenaustretern gemacht wird.
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline WalleTopic starter

  • Moderator
  • **
  • Beiträge: 761
    • Pferde-eck.de und walles-pferderat.de
Re: GHP ---- Eure Erfahrungen
« Antwort #66 am: 15.07.05, 08:04 »
*box vorkram*
Hab da mal ne Frage...  ::)
Ich hab eja im letzten Jahr mit ing. 3 PFerden an eienr GHP teilgenommen. nun wollte ich mein Pferd neu versichern lassen und da gibts Rabat für GHP.
Ich weiß das die Veranstaltung am 4.7.04 war, aber ich komme nicht mehr drauf WO das war  (Rheinland Pflaz) :( Habe nun mal in den Ergebnissen der FN geschut und dabei festgestellt, das weder die noch die erste GHP die ich mitgemacht habe da aufgeführt sind ! Leider gabs ja bei der 2. auch weder den Notizbogen, noch habe ich eine Schleife oder Urkunde bekommen (Note 2). Wie kann ich den nun belegen das sie eine GHP gemacht hat (außer dem Bericht und fotos meiner HP) Warum gibts nicht alle Ergebnisse in der Liste der FN?
Lasst mich gewinnen! Doch wenn ich nicht gewinnen kann, lasst mich mutig mein Bestes geben!
(Special Olympics Eid)

Offline little-starry

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
Re: GHP ---- Eure Erfahrungen
« Antwort #67 am: 09.12.05, 21:56 »
Ich war mit meinem Pony auch auf einer GHP - die war auch etwas guckig - hat aber kein einziges Mal gezuckt - ich dachte eigentlich wir bekämen eine bessere Note - aber der Richter meinte, vereinzelt Spannungen zu erkennen. Die GHP war auch sehr hart - also überall maximale Hindernisse aufgebaut, nicht sporadisch, sondern alles was man im umkreis von 50 km finden konnte..  ::)
Und überall standen noch leute die hier an dingen gewackelt haben etc etc.
Einige Kaltblüter hat es quer durch die Halle katapultiert als einige Leute die Mülltonne dann schnell auf und zu gemacht haben, und die Plastikvorhänge geschüttelt haben ;)
Ein Araber hatte die ganze Müllpassage in Kleinholz verwandelt  ;D

Offline Dea

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 81
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alius sum ac aliis et hac re glorior
Re: GHP ---- Eure Erfahrungen
« Antwort #68 am: 09.12.05, 23:02 »
Ich war mit meinem Pony auch auf einer GHP - die war auch etwas guckig - hat aber kein einziges Mal gezuckt - ich dachte eigentlich wir bekämen eine bessere Note - aber der Richter meinte, vereinzelt Spannungen zu erkennen. Die GHP war auch sehr hart - also überall maximale Hindernisse aufgebaut, nicht sporadisch, sondern alles was man im umkreis von 50 km finden konnte.. ::)
Und überall standen noch leute die hier an dingen gewackelt haben etc etc.
Einige Kaltblüter hat es quer durch die Halle katapultiert als einige Leute die Mülltonne dann schnell auf und zu gemacht haben, und die Plastikvorhänge geschüttelt haben ;)
Ein Araber hatte die ganze Müllpassage in Kleinholz verwandelt ;D
DAS war aber keine GHP gemäß den Vorgaben der FN!
Wer Schreibfehler findet, darf sie BEHALTEN