Autor Thema: Spermaversand für dt. Reitpony  (Gelesen 13069 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline striziTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6
Spermaversand für dt. Reitpony
« am: 22.01.07, 14:54 »
Weiß nicht genau, wie ich diese Frage betiteln soll.....

ALSO: ich hab ein dt. Reitpony und würd es gerne decken lassen. Aber die Hengstauswahl in  Österreich ist nicht gerade berauschend :( Nochdazu würd ich ja gerne einen Welsh-Cob Hengst für sie nehmen.

Sie hat wirklich super Papiere, ist im Zuchtbuch eingetragen, hat hervorragende Reiteigenschaften und einen Charakter, der so schnell nicht zu topen ist.

Meine Frage nun, gibt es die Möglichkeit aus Deutschland Sperma zu beziehen, wenn ja, woher, wie genau läuft das dann ab, welche Hengste  könnt ihr mir empfehlen usw.
Ich hab auch irgendwie kein gutes Gefühl dabei, die Stute schon wieder wohin zu karren (die Ärmste ist erst seit Oktober bei mir und ist in den letzten 3 Jahren 5x übersiedelt - bei den gleichen Besis :o)

Also, weiß jemand einen Welsh-Cob Hengst, wo auch Frisch- oder Tiefgefriersperma verschickt wird??????????????????

Offline Dandy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 502
  • Geschlecht: Weiblich
  • Pony-Sklavin
« Letzte Änderung: 23.01.07, 15:01 von Shelby93 »

Offline Coyana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 205
Re: Spermaversand für dt. Reitpony
« Antwort #2 am: 24.01.07, 10:02 »
Schau mal auf www.ponyhannover.de und da unter Hengste und Welsh D.
Ich persönlich bin ein Fan von Bocksbühl Blackness. Toller Hengst!
Auch sein Vater Esceifiog Boio ist in Deutschland und absolut klasse.

Von thor Baffle gibts auch TG Sperma, bei einigen steht nix bei.

Offline striziTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Spermaversand für dt. Reitpony
« Antwort #3 am: 25.01.07, 13:15 »
Viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiielen lieben Dank für die beiden Adressen ;D

Sowie ich etwas Zeit hab, werd ich mich da reinlesen, im Moment "zerreists" mich aber halbert in der Luft.

Offline Penelope

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 20
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Spermaversand für dt. Reitpony
« Antwort #4 am: 26.01.07, 17:00 »
Wo wohnst du denn in Österreich? Fast an der Grenze ist ein Cob Gestüt "Meisterhof", der Familie Nutz, ist in Teisendorf, der Nähe von Freilassing, glaub ich. Da steht ein Halbbruder von Thor Baffle, Chery Bronco, ob mit Spermaversand, glaub ich eher nicht, aber mal zum ansehen des Typs. Sind eher sportliche Cobs.
Komisch, dass es in Österreich da so wenig gibt, die Uroma meiner Stute war Österreicherin, Gschwendt Happy Daisy, gibt es das Gestüt eigentlich noch?
Ansonsten frag mal bei der IG-Welsh nach...

Offline striziTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Spermaversand für dt. Reitpony
« Antwort #5 am: 26.01.07, 19:16 »
Es gibt ein paar ganz nette Hengste in Österreich, aber die Auswahl ist halt eher mager.....
Gestüt Gschwendthof, da werd ich aus der HP nicht ganz schlau, da steht nix drinnen von einem eigenen Hengst, hab aber vor, dort nächste Woche mal anzurufen.

Ich hab mir halt einen Hengst, so um die 1,50 vorgestellt, so einen richtig "ordentlichen" Cob-Typ mit richtig Knieaktion usw. Die Stute ist 1,45 und eher zart und hat in ihrer Abstammung auch immer wieder Welsh drinnen (sie ist ja ein dt. Reitpony). Ihr Vater ist Chirac nach Constantin und die Mutter Shanidar, deren Vater wiederum ist Brillant. Und auch sonst hat sie so klingende Namen im Pedigree wie zum Beispiel Furioso II.

Mein größtes "Problem" ist allerdings, das sich sie nicht gerne außer Haus geben möchte, da die Arme in den letzten 3 Jahren 5 x umziehen mußte (bei den Vorbesitzern) und sie ist erst seit Oktober bei mir. Verladen und Fahren und fremde Umgebung machen ihr zwar auf den 1. Blick gesehen "nichts aus", aber sie ist ein COPD Pferd  und als sie zu mir kam, hatte sie durch den ganzen Stress einen gewaltigen Anfall. Und das würd ich ihr halt gern ersparen. :-[
Nun hat sie sich eigelebt und man merkt eigentlich nix mehr von COPD, aber bei ihr wirkt sich der psychische Stess halt so aus, dass sie fast erstickt.
Keine Sorge, das Züchten ist mitm TA abgeklärt - wenn der nur die leisesten Bedenken gehabt hätte, dann käme das für mich niemals in Frage.

Offline Penelope

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 20
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Spermaversand für dt. Reitpony
« Antwort #6 am: 27.01.07, 07:40 »
Bei der Abstammung mußt du aufpassen, wenn du den Nachwuchs im Ponymaß halten willst. Ist sie in Weser-Ems gezogen? VICTORIA´S Chirac wird der Vater sein, oder? Also viel Welsh B, Brilliant und Großpferd drin, das kann ja alles Mögliche werden.
Es gibt, glaub ich, auch einige Cob - Hengste in GB im Spermaversand.

Offline striziTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Spermaversand für dt. Reitpony
« Antwort #7 am: 27.01.07, 17:23 »
Gezogen wurde  sie in Imst in Tirol.
Der Vater ist  Chirac 909 DR, nach Constantin 649 WB.

Ponymaß ist für mich nicht sooooo wichtig, da ich das Fohlen hauptsächlich für mich züchte und sie ja mit ihren 1,45 nicht so an der Grenze liegt.

Aber GB wäre auch noch ne Idee - brauch ich nur noch an Dolmetscher :-XWeil mein Schulenglisch ist fast 20 Jahre lang im Keller verrostet......

Offline striziTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Spermaversand für dt. Reitpony
« Antwort #8 am: 03.02.07, 21:13 »
So, mein "Problem" von wegen decken lassen hat sich gestern völlig von selbst erledigt.

Ich hatte den TA gebeten, er soll doch mal nachsehn, mir kommt die Kleine so trächtig vor. Bingo!!! Volltreffer!!! Sie hat noch ca. 6 Wochen!!!!

Jetzt  steh ich schön blöd da!

Aber zur Erklärung: ich hab sie im Oktober 06 gekauft - etwas abgemagert, aber sie hatte ja auch ein Fohlen daher dachte ich mir nix. Na jedenfalls hab ich sie schön aufgepäppelt und so Anfang Dezember kam der 1. leise Verdacht. Hab dann die Vorbesis angerufen und die haben gemeint, nein, kann eigentlich nicht sein. Nagut, dachte ich mir, hab ich mir halt bloß was eingebildet, der Bauch ist vermutlich nur noch etwas "ausgeleiert". Wird wohl mitm Training im Frühling besser werden.

Tja, aber der Bauch wurde immer dicker und nun "hängt" er schon so richtig schön hinten. Also hab ich mir das Euter mal angesehn - nix, alles normal. Hab dann mal den Unterbauch befühlt und siehe da, da hat mich doch glatt was getreten - oder wars doch nur wieder Einbildung? Also Tierarzt her und ... positiv!

Hab mal recherchiert und nochmal bei den Vorbesis nachgefragt (denen ist das übrigens megapeinlich, ich finds eher lustig, weil meine Tinkerstute hat auch ein Fohlen aus Irland mitgeschmuggelt - also ich zieh ja sowas an). Naja, die haben gemeint, auch rein terminlich, kann das nur dort "passiert" sein, wo sie ihr Fohlen zur Welt gebracht hatte. Und da gabs 2 oberaffengeile Vollblutaraberhengste. Paßt eh ned schlecht.

Hier die "dicke Mami"

Offline jersey910

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Spermaversand für dt. Reitpony
« Antwort #9 am: 05.02.07, 19:24 »

Hallo Strizi,

okay, das "Problem" hat sich jetzt ja erledigt, aber falls es nochmal in Betracht kommen sollte, steht in Österreich soweit ich weiß auch Tirion Flying Meteor (www.tirion.de)unsere Stute hatte vor zwei Jahren ein Fohlen von ihm (Züchterin ist bereits erwähnte Claudia Clausnitzer, www.ponyausbildung.de) und er ist sehr gut!
Ansonsten bei sowas den Hengsthalter dirkt ansprechen und anfragen, ob der Hengst in die Besamung gegeben werden kann.
Ich bin auch am überlegen meinen Hengst (auch Welsh-Cob) in die Besamung zu geben, da lange Fahrtstrecken ja auch die Kosten in die Höhe treiben.

Falls Reitponys in der Besamung gesucht sind: alle auf dem Ferienhof Stücker stationierten Hengste sind in der Besamung.

Schönen Gruß und alles Gute für den bevorstehenden Zuwachs!  :D

Agnetha


Offline Dandy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 502
  • Geschlecht: Weiblich
  • Pony-Sklavin
Re: Spermaversand für dt. Reitpony
« Antwort #10 am: 07.02.07, 10:05 »
Glückwunsch Stritzi  :D

aber DEN Babybauch kann sie auch nicht verstecken  ;D 8)

Karin 55

  • Gast
Re: Spermaversand für dt. Reitpony
« Antwort #11 am: 07.02.07, 11:01 »
GLÜCKWUNSCH  :D - das Ergebnis wollen wir aber dann sehen  ;) !!!
Drück die Daumen für die Geburt !

Offline striziTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Spermaversand für dt. Reitpony
« Antwort #12 am: 08.02.07, 09:17 »
Danke für die guten Wünsche, die kann Sidney sicher brauchen.

 ;DAlso, in der Zwischenzeit hab ich den ersten Schock verdaut und freu mich total auf das Fohli! Namen hamma auch schon  -  Bekannte hatten die geniale Idee, weil eigentlich geschlechtslos: Sidney´s sweet surprise! Ist doch lieb, oder???

Fotos bekommt ihr selbstverständlich. Bin ja schon voll neugierig.

Offline Dandy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 502
  • Geschlecht: Weiblich
  • Pony-Sklavin
Re: Spermaversand für dt. Reitpony
« Antwort #13 am: 16.02.07, 18:07 »
strizi.. dann wechsle mal die Box ;-)
Hier sind ja noch mehr "werdene Mütter"  ;D

Ich bin dieses Jahr leider nicht mehr dabei  :-\

Offline SaoirseBlaithin

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 125
  • Geschlecht: Weiblich
    • Saoirse Welsh Cobs
Re: Spermaversand für dt. Reitpony
« Antwort #14 am: 28.06.07, 00:40 »
Hallo Strizi,
falls es nochmal von Interesse für Dich sein sollte, ab 2008 steht ein Bocksbühl Blackness Sohn in Wien im Zuchteinsatz.
Der "Kleine" in meinem Avatar ;)
Es bewegt sich in einer Vielfalt verschiedener Kräfte. Mühelos, fliessend,
ohne die geringste Spur einer Anstrengung oder Anspannung.
Gott lässt es in jedem Augenblick tanzen.
Es dreht Pirouetten, macht Luftsprünge und weicht allen Kräften aus, die versuchen, den Tänzer zu Fall zu bringen.