Autor Thema: Turniere reiten sinnvoll?  (Gelesen 14840 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline maatsch

  • Bezirk Tulln (NÖ)
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 460
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hafireiter :-)
    • Hafi sucht Freunde
Re: Turniere reiten sinnvoll?
« Antwort #60 am: 11.06.07, 11:45 »
ja das wusste ich - finde es genauso blöde...  :-X (wobei - ich glaube dass das mit der ÖTO 2007 geändert wurde? *nixweiss* - schwester ist buschreiterin, ich bild mir ein die is heuer mit gerte geritten...)

ja es stimmt schon, pelham und gerte sind 2 paar schuhe. aber beides kann man nachlesen. wenn ich mit einer zu langen dressurgerte reinreit wo dressurgerte erlaubt is, isses das gleiche.

wegen schwarzer rauh- statt glattlederschäfte disqualifiziert werden find ich rein vom reiterlichen her auch deppert, dem pferd tuts ja nix, aber vorschrift is halt mal vorschrift...  :-[
Disziplin ist am Anfang schwer. Dann macht sie alles leichter. - Edita Gruberova