Autor Thema: Mistcontainer  (Gelesen 26615 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

wildpferde

  • Gast
Re: Mistcontainer
« Antwort #45 am: 24.01.07, 22:32 »
@krümel99
bauern sind klar - hinbringen ist den bauern wesentlich lieber, wie abholen
und hinbringen ist auch kostengünstiger - wenn nicht sogar umsonst.

wir fahren unsere gartenabfälle auch zu der kompostierungsanlage in unserem
nachbardorf. doch ich weiß nicht, ob man da mist hinbringen kann?
im nachbardorf stehen viele pferde bei bauern und einige haben private ställe
an ihren häusern. (hab mich noch nicht getraut zu fragen, wie diese ihre mistprobleme
lösen - wir wohnen erst ein paar jahre hier und ich kenne nicht soviele leute im nachbardorf).
wenn ich mir aber vorstelle, es würden nur einige ihren mist zu der kompostierungsanlage fahren,
dann wäre dies eigentlich ein öffentlicher mistlagerungsplatz.
ich hatte auch schon mal daran gedacht - aber wenn ich zur gemeindeverwaltung - wecke ich wieder
schlafende Hunde :-[
allerdings - unser bürgermeister ist ein begeisterter pferdefan - vielleicht will es der zufall irgendwann
und ich kann ihn mal alleine fragen - so unter vier augen oder so.....
aber bis dahin ????
weißt du es genau, ob man da mist hinbringen kann? ???



Krümel 99

  • Gast
Re: Mistcontainer
« Antwort #46 am: 24.01.07, 22:42 »
nee... ehrlich gesagt, hast du recht.. wie sähe der Platz aus,wenn einige Pferdebesitzer ihren Mist dorthin bringen würden.. :P

das Problem des nichtfragenwollens kenn ich auch sehr gut, ich bin ja jetzt wieder quasi in meine alte Heimat gezogen und es ist erstaunlich wie gut man Sachen gelöst bekommt, wenn man Leute kennt.. diese Leute kennen dann wieder irgendwen usw... aber trotzdem hat mein Favoritenbauer keinen Miststreuer... ::)

Bis ich selber einen habe, werd ich halt kompostieren.. oder eben per Zeitungsannonce wen suchen, der meinen Mist haben will.. Container hinstellen lassen ist doch bestimmt sauteuer oder??

Offline cisca

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 191
Re: Mistcontainer
« Antwort #47 am: 25.01.07, 09:19 »
morgen !

also bekannte haben nen container ...

der kostet ca 500 euro pro halbesjahr .... also miete und leeren... ob das noch der aktuelle preis ist weis ich nicht... war vor 3 jahren mal aktuell... da für mich nicht machbar weil ich nicht soviel platz hab und schon gar nicht jeden tag den container sehen will *gg*

bauer fahren oder holen lassen ist da eindeutig besser ! zumindest für mich

grüssle cissi

Krümel 99

  • Gast
Re: Mistcontainer
« Antwort #48 am: 25.01.07, 20:53 »
boah, 1000 Eur pro jahr ist aber heftig :o mit dem Container ansich hätte ich ja keine Probleme, aber Bauer wär wohl viel günstiger..

wildpferde

  • Gast
Re: Mistcontainer
« Antwort #49 am: 28.01.07, 22:15 »
@krümel99
tja, das mit dem container hat sich für mich auch erledigt.
viel zu teuer und der platz muss auch das sein. ???
ich werde das auch mit kompostieren versuchen und das mit den annoncen. ;)

Offline Loisl

  • Mitglied anonyme Sattelsammlerinnen - ich liebe meinen Paketboten!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 326
  • Geschlecht: Weiblich
  • luhja, sag i - Mei Liaber: Luhja!!!
Re: Mistcontainer
« Antwort #50 am: 29.01.07, 15:25 »
Dann werde ich mich wohl auch bei Gelegenheit auf mein Ingolf Bender-Buch stürzen und das mit dem Kompostieren lernen...
Aber zumindest für eine Fuhre Mist habe ich noch einen abnehmer über die Zeitung gefunden  :D
Sättel sind wie Kartoffelchips - man kann nicht nur einen haben....

Ein Sattel pro Pferd reicht niemals!

wildpferde

  • Gast
Re: Mistcontainer
« Antwort #51 am: 30.01.07, 21:01 »
@loisl
na ja, eine fuhre mist ist besser als gar keine ;)

ich bin mal gespannt, wer und wieviele sich so auf meine annonce melden :-\
demnächst wird sie erscheinen - ich bin gespannt ::)