Autor Thema: Ortliebzubehör Wanderreiten: Suche Tips, Außentasche, weiteres  (Gelesen 21440 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Orie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 625
  • Geschlecht: Weiblich
  • carpe diem!
das gibts in Echt? Und da kommen die berühmten Pappenheimer her?  :D da wird das ja ein kultureller Ritt  ;)

Ich guck nach, sobald ich da bin und berichts dann......   ;)
Einer der zweifelhaftesten Siege über die Natur ist die Zivilisation!

Offline carola

  • Moderator
  • **
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Oh, noch welche mit Ortlieb-Packtaschen! :D Ich möchte meine auch nicht mehr hergeben. Orie, hast du das Festpreis-Angebot genommen von der, die grade dauernd welche verkauft mit minimal falscher Naht oder so?
Lieber einmal richtig Geld ausgegeben als öfter weniger für Schund.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline zorba

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 104
  • Geschlecht: Weiblich
    • Wanderreiten in der Schweiz
@Orie und RalfO: wie sehen denn diese fehlerhaften Nähte aus? sind sie noch dicht, oder sind sie grenzwertig?

@ Carola: ich vermute, dass man das Tragkreuz zwischen den Taschen exzentrisch ausrichten kann, indem man die vorderen Tragrienmen kürzer schnallt als die hinteren. Reicht das aus, damit das Gewicht auf die Trachten kommt, oder bewirkt das eine Falten-Bildung an den Riemen,  oder anderweitige Nachteile für das Pferd?
Schönwetterwanderreiterin

Offline carola

  • Moderator
  • **
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Zorba, ich habe die Taschen bisher zwar mit dem Kreuz verbunden, vor allem aber direkt am Sattel festgemacht und das KReuz nur als Zusatz und zum Tragen verwendet.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline RalfO

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 127
  • Make the right things easy
    • Rossstallhexen
@Orie und RalfO: wie sehen denn diese fehlerhaften Nähte aus? sind sie noch dicht, oder sind sie grenzwertig?
Hatte nie geschrieben, daß ich dieses Angebot angenommen habe, habe meine schon etwas länger, aber halt mal günstig bei Ebay.

Wurmdorfritt starte bei Freising/München und endet in 84088 Neufahrn / Wurmdorf (wenn ich das richtig ergoogelt habe).
---
Man muß nicht gestresst sein, um etwas zu erreichen
Renzo Piano

Offline zorba

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 104
  • Geschlecht: Weiblich
    • Wanderreiten in der Schweiz
sorry, dann habe ich das wohl falsch verstanden!

nun ja, ich hab's gewagt und dort bestellt (es sind ja 5 Jahre Garantie trotzdem drauf)
Schönwetterwanderreiterin

Offline Orie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 625
  • Geschlecht: Weiblich
  • carpe diem!
Ich habe die zum Sofortkauf mit minimal falscher Naht genommen....

Allerdings kann ich trotz intensivstem Suchen keine schiefe/ schräge/ falsche oder was auch immer Naht entdecken? Egal, sie scheinen topp in Ordnung zu sein, mit allem dabei, was hingehört und originalverpackt.

Das dann für 105€.... Fand ich echt in Ordnung!

Lieber einmal richtig Geld ausgegeben als öfter weniger für Schund.

Ja, ich weiß, was Du meinst.... Ich habe ein "tolles" Paar Packtaschen zuhause, wo der EHrsteller wahrscheinlich noch nichtmal selbst weiß, wie die Dinge zu handhaben seine sollen, ohne daß daß Pferd hinterher irgendwo Lahm/ aufgeschüft/ völlig kirre ect. ist.......
Einer der zweifelhaftesten Siege über die Natur ist die Zivilisation!

Offline felis

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 544
  • Geschlecht: Weiblich
Ich hab auch die Ortliebs und benutze sie seit Jahren auf einem eher kurzen Endmaßpony problemlos. Was besseres hatte ich nie! Wäre wirklich schade, wenn sie die Produktion einstellen  :(
Den Falteimer hatte letzten Sommer meine Mitreiterin mit - fand ich extrem praktisch und werde mir auch einen besorgen.
Weiß einer ob Ortlieb auf der Equitana vertreten ist?
Ponies are like cookies, you can't have just one!

Offline carola

  • Moderator
  • **
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Kann ich mir nicht vorstellen, da die doch bis auf die Packtaschen eigentlich nichts für Reiter machen (auch wenn viele Dinge von Reitern genutzt werden).
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Orie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 625
  • Geschlecht: Weiblich
  • carpe diem!
*egoistischtu*:
 
Wäre wirklich schade, wenn sie die Produktion einstellen  :(

Nun, ICH hab ja jetzt welche.......  ;) ;D
*egoistenmodusaus*

Ich weiß nicht, ob Ortlieb selbst auf Messen ist, weiß halt, daß häufig diverse Stände auf Messen Zubehör von Ortlieb mit anbieten, aber auch oft nur in kleineren Mengen.
Einer der zweifelhaftesten Siege über die Natur ist die Zivilisation!

Offline fine02

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 150
  • Geschlecht: Weiblich
Hallo Rinchen,

habe die Box erst jetzt entdeckt..
Also ich habe auch die Hinterpacktaschen (die kleinen Rucksackaussentaschen Gr. S drangebaut), RackPack Gr. M, Rucksackaussentaschen Gr. L für vorne (hab ich auf ein Stück Leder gebastelt und dieses dann übers horn gehängt..)
Die Faltschüssel (ich glaub das war Gr. L? die fasst so etwa 10l ? Jedenfalls passen genau 2 Arabernasen rein ;D
dann noch die Kartentasche. Dass es noch einen Dokumentenbeutel gibt wusste ich gar nicht, da würden die gedruckten Karten besser reinpassen .
Das ganze schleppt eine 1,50m VA Stute mit nicht wirklich langem Rücken... ist allerdings schon grenzwertig, siehe Bilder.
Kommt auch auf den Sattel an, ich hatte hier einen Westernsattel.  Auf meinem Evolution war es etwas schwieriger, den Kreuzgurt zu befestigen, da die Trachten nicht lang genug sind. Da muss ich mir noch was überlegen. Entweder Kreuzgurt ab und statt dessen 2 einzelne Gurte, wovon  der vordere über die Sitzfläche läuft, oder ich bau mit noch einen Mantelsackhalter ( wie bei den Militärsätteln) dran, damit der Kreuzgurt da drüber hängt :-\

Was hast du für ein Pferd? und was für einen Sattel willst du benutzen? Willst du komplettes Biwack-Gepäck mitnehmen oder hast du Übernachtungsmöglichkeiten, wo du kein Zelt/Wanderpaddock.... brauchst?

Gruß fine











« Letzte Änderung: 10.02.07, 18:01 von fine02 »

Offline RinchenTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 299
  • Geschlecht: Weiblich
Hallo Fine,

danke für deine Antwort. Gut bepackt bist du   ;D
Ich hab ein sehr kurzes Camargue und den Sattel bekomme ich gerade massgeschneidert, wird eine Mischung  aus Westernsattel, aber englisch angehaucht mit Pauschen.
Also zelt/Wanderpaddock soll nicht mit, da suchen wir uns schon was. Nur Schlafsack und sonstiges.
Du benutzt HUfschuhe auf den Ritten, klappt das gut ?

Was hast du denn für eine Sattelunterlage ? Sieht mir nach Woilach unter dem Gepäck aus und noch drunter ?

Offline fine02

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 150
  • Geschlecht: Weiblich
Rinchen, ja, das ist ein Woilach, darunter ist noch ein Antidekubitusfell, dass ich aus 2 Stücken zusammengenäht habe, damit es anatomisch geformt ist (Stuti hat viel Widerrist).

Mit den Hufschuhen das klappt prima. Habe hier die Easyboots. Mit dem Gepäck ist eh kein Fetzgalopp drin, so dass Verlieren so gut wie ausgeschlossen ist ;D

Wenn du Zelt/Wanderpaddock nicht brauchst, hast du schon mal weeesentlich weniger Gepäck... Ich habe hier alles dabeigehabt, waren ca. 20kg :-X

Offline Taiga

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 37
Ich bin auch ein Fan von Zubehör aus dem Outdoorladen.
Endlich habe ich jetzt auch die Ortliebtaschen bei ebay ersteigert, allerdings in neu für 66,--Euro plus 6,--Euro Porto und erwarte sie gespannt täglich (sehnsüchtiger Blick in Richtung Briefträger).
Die Faltschüssel 10l habe ich auch und zwar pro Pferd - das entspannt beim Füttern ernorm. Einen faltbaren Wassereimer von Silverado möchte ich unter garkeinen Umständen mehr missen (unter 10 Euro). Und ganz besonders schätze ich die Funktionsklamotten incl. Unterwäsche aus den Outdoorläden und die schnell trocknenden Handtücher, etc.
Dazu noch einen Regenmantel von Aigle und ein paar Regenchaps von Pikeur, ein super luftiger Reithelm von LAS, dann kann nix mehr passieren.
Klasse ist auch noch das Besteck mit Trillerpfeife von WMF das es eigentlich zur Fußball-Weltmeisterschaft gab und bei der Geschenkevergabe auf unserer Reiter-Weihnachtsfeier der große Renner war.
Als Bequemlichkeitsfanatiker habe ich mir noch die Isomatte von Ortlieb gegönnt.
Ich mache seit Jahren Wanderritte und bin auch ansonsten viel mit den Pferden unterwegs und habe für mich festgestellt, daß Qualität nicht nur seinen Preis hat, sondern auch die günstigste Anschaffung ist. Bei all den "Schluck´-so-viel-Geld-Käufen" denke ich im Nachhinein: Gott sei Dank hast du dieses Teil gekauft und bei fast allen "ach-ist-das-aber-günstig-Angeboten" frage ich mich inzwischen ob ich einfach zuviel Geld habe um es so sinnlos zum Fenster hinaus zu werfen. Trotzdem lernt der Mensch ja nur schwer hinzu und deshalb werde auch ich mit mindestens 2 völlig sinnlosen und überflüssigen Teilen von der Equitana zurückkommen.

Übrigens habe ich 2 ziemliche heiße Araber und wir reiten normalerweise ziemlich flott und ob auf Wanderritt oder dazwischen immer mit den Easyboots. Schon seit Jahren zu unserer vollsten Zufriedenheit. Da wir einer größeren Gruppe von Reitern angehören die regelmäßig Wanderritte macht und einige Reiter darunter sind mit Hufschuhen kann ich aber behaupten, daß wir am allerseltensten Absteigen müssen um unsere Schuhe wieder anzuziehen (1 x in einer Woche nach Klettern in Gelände mit vielen Ästen).

Jetzt habe ich aber noch mal eine andere Frage:
ich habe jetzt auch noch ein Antidekubitusfell (Polyester) bei ebay ersteigert (auf das Teil warte ich auch noch täglich) und nun bekomme ich dazu verschiedene Infos. Wie auf oben stehenden Bildern verwenden sie einige Reiter direkt am Pferd und legen die andere Sattelunterlage darüber und andere legen zunächst z.B. den Woilach auf und dann das Antidekubitusfell mit der Begründung es würde keinen Schweiß aufsaugen. Kann mir jemand dazu was sagen?

liebe grüße an euch alle

Offline carola

  • Moderator
  • **
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Hallo Taiga,

ich denke, das Anti-Dekubitus-Fell ist ein solches, weil es durch seine Fellstruktur Wundliegen vorbeugt. Wenn man das dann später irgendwo dazwischen packt, ist meiner Meinung nach der Sinn dahin. Schweiß aufsaugen tut es in der Tat nicht. Aber ich habe mit sowas auch noch nie Probleme gehabt. Ich denke, auch Wolle "saugt" nicht wirklich, und nass sind sie dann so oder so untendrunter.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!