Autor Thema: Wanderreiter quatschen und schmieden pläne für 2007  (Gelesen 53246 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline carola

  • Moderator
  • **
  • Beiträge: 8.569
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Wanderreiter quatschen und schmieden pläne für 2007
« Antwort #300 am: 22.05.07, 15:48 »
Dine, aber du hast   K Ü S T E !!! Was meinst du, was ich so gerne mal am Meer reiten mag?!
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Dine

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 465
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wanderreiter quatschen und schmieden pläne für 2007
« Antwort #301 am: 22.05.07, 17:24 »
Darfst Du hier ja nicht! Überall verboten!  >:(
Der einzige Strand an dem Du hier (selbstverständlich nur gegen saftige Gebühr und außerhalb der Hauptsaison reiten darfst ist gute 2 Hängerstunden weit weg... Und da ich keinen eigenen Hänger habe, war ich auch noch nie da. Die anderen aus dem Stall (also quasi mein "Taxi") trauen sich nicht. Haben Angst das ihnen die Pferde durchgehen... *seuuuuuufz* Muss wohl mal einen Wanderritt in die Gegend machen...  ;)

Gruß,
Dine.

"Es mögen mir die Kräfte fehlen, das zu erreichen, was ich will; aber ich weiß vollkommen, was ich will."

(Guiseppe Verdi an Arrivabene im Jahre 1874)

Offline carola

  • Moderator
  • **
  • Beiträge: 8.569
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Wanderreiter quatschen und schmieden pläne für 2007
« Antwort #302 am: 22.05.07, 21:15 »
Das ist ja doof. Muss ich doch besser nach Holland fahren. :P
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline RalfO

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 127
  • Make the right things easy
    • Rossstallhexen
Re: Wanderreiter quatschen und schmieden pläne für 2007
« Antwort #303 am: 23.05.07, 08:09 »
Die anderen aus dem Stall (also quasi mein "Taxi") trauen sich nicht. Haben Angst das ihnen die Pferde durchgehen...

Aber wo ist denn da das Problem ? Das ist doch genau der Ort, wo sie mal richtig laufen können, wo mann/frau dann irgendwann tatsächlich auch mal treiben kann und nicht immer nur festhalten ! Also mein Halb-Arabärchen ist nur dann richtig ausgeglichen, wenn sie auch mal richtig fetzen durfte ! Nicht das wir nicht fast immer ohne das nach Hause kommen, aber so ab und zu...... ;D
Und am Sonntag gab es entlang der Isen einen endlosen Wiesenweg.........   :o ;D
Ralf
Immer noch ganz begeistert von diesem tollen 4 Tagen
---
Man muß nicht gestresst sein, um etwas zu erreichen
Renzo Piano

Offline Dine

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 465
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wanderreiter quatschen und schmieden pläne für 2007
« Antwort #304 am: 23.05.07, 09:49 »
Zitat
Aber wo ist denn da das Problem ? Das ist doch genau der Ort, wo sie mal richtig laufen können, wo mann/frau dann irgendwann tatsächlich auch mal treiben kann und nicht immer nur festhalten !

Das Problem ist, das sie selbst im heimischen Gelände Probleme haben ihre Pferde zu halten. Das eine ging 4 Jahre lang selbst im Trab "durch" und das andere... Nun ja, laß gut sein, ich will mich hier darüber nicht weiter verbreiten. Sagen wir einfach, meine Stute scheint in dem Stall sowas wie ein "Wunderpferd" zu sein. Die macht alles, ist brav, kann überall in jeder Gangart gehen, ist verträglich, hat gute Manieren...  ;D
Aber:"Oh ja, sicher, da steckt auch eine Menge Arbeit hinter, aber weißt Du, die Zeit haben wir einfach nicht. Naja, Du als Student (3 Nebenjobs) hattest die natürlich, aber wir, weist Du, wir müssen Arbeiten..."
Versteh mich nicht falsch. Der Stall ist klasse und meine Stute fühlt sich wohl, die Leute sind supernett und lieb aber eben auch... so. *seufz* Nach 2 Jahren in diesem Stall und Ausritten mit diesen Reitern und Pferden weis meine Stute schon gar nicht mehr, wie es sich anfühlt, sich mal Ausrennen zu dürfen. Immer müssen wir auf die Schwächeren Rücksicht nehmen (was ja auch soweit ok ist, aber: ständig...?). Offen gestanden einer der Gründe warum ich mit dem Wanderreiten angefangen habe. Nun auf meinem letzten Ritt habe ich ja nun eine in etwa gleich"starke" Reiterin kennengelernt, deren Pferd ebenso ein "Wunderpferd" zu sein scheint, wie meine.
Sobald mein Sattel vom Sattler wieder zurück ist, möchten wir beide mehr gemeinsame Ritte in Angriff nehmen. Der erste Probeausritt in heimischen Gelände war klasse! Ich war total fasziniert, als die beiden Ponys sich in einer zeitlichen und räumlichen Entfernung von einer 1/4 Stunde bereits anfingen entgegen zu wiehern und aufeinander zu strebten, obwohl wir Reiter noch gar nichts hören konnten! Unglaublich.  :o  :D Und auch die Begrüßung... So freundlich und nett, nachdem sie jetzt ja wieder 14 Tage ohne Kontakt zu einander gewesen sind! Berücksichtigt man dann auch noch, dass sie sich erst auf dem Wanderritt kennen gelernt haben, der ja nur 3 Tage lang war, ist die Sache für mich noch faszinierender. Zumal auf dem Ritt ja auch genug andere Pferde gleicher Rasse mit waren, die aber meine Stute kaum zu interessieren schienen. Irre, oder? Ich meine, ich hatte ja gelesen, dass ein Wanderritt die Pferde zusammenschweißt, aber das... Auch waren beide sofort wieder im Wanderreittempo, meine Stute als wesentlich Ältere sagte wohl: komm Kleine, ich zeig dir meine Hausstrecke (auf dem Wanderritt ging sie als erfahrenenes Pferd auch meist voran). Und dann zogen die beiden los. 8) Hey, ich hätte so etwas nie vermutet. Ist schon klasse, wenn man so etwas mal erlebt. Zumal meine Stute sich mit Freundschaften eigentlich eher schwer tut. Aber die Beiden... 

Als nächstes Besuchen wir sie dann bei ihr zu Hause und danach wollen wir dann an die erste große Tagestour. Und da wird sich dann auch mein Stütchen mal wieder auslaufen dürfen...  ;D  8)  ;D

Gruß,
Dine.

 

"Es mögen mir die Kräfte fehlen, das zu erreichen, was ich will; aber ich weiß vollkommen, was ich will."

(Guiseppe Verdi an Arrivabene im Jahre 1874)

Offline Monet20

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 831
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wanderreiter quatschen und schmieden pläne für 2007
« Antwort #305 am: 23.05.07, 15:05 »
Sagt mal benutzt eigentlich einer von euch Routenplaner zur Streckenplanung???

Ich find das ganz nett um ganz grob mal zu gucken wie weit es wohin ist ohne gleich Karten und Rädchen rauszukramen.
Auch so für Tagesausflüge.

Map24 ist blöööd da kann man zwar Fussgänger eingeben aber die Karten sind Mist und man kann auch nicht "nur Nebenstrassen" eingeben.
Für so Tageskutschtouren fänd ich das ganz nett, da brauch ich ja keine "richtigen" Reitwege.

Hab aber noch nix tolles gefunden  :(

Offline Dine

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 465
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wanderreiter quatschen und schmieden pläne für 2007
« Antwort #306 am: 24.05.07, 00:29 »
Routenplaner direkt habe ich nicht. Aber dafür habe ich sämtliche topografischen Karten von Schleswig-Holstein und eine 1:100 000er Karte von ganz Deutschland auf CD ROM. Ist ganz praktisch um sich mal die Strecke in verschiedenen Maßstäben anzugucken und das Entfernungsmessungsfeature finde ich einfach nur Klasse. So kann man schnell und übersichtlich mal eben kucken wie lang die Strecke denn wohl werden wird, die man sich gerade ausguckt und kann dann auch gut abschätzen, wo dann eine Pause oder Rast angebracht sein wird.
Wuschstrecken kann ich natürlich nicht eingeben, da muss ich schon noch selbst gucken.  ;) Aber gerade darum ging es dir ja, oder?

Gruß,
Dine.
"Es mögen mir die Kräfte fehlen, das zu erreichen, was ich will; aber ich weiß vollkommen, was ich will."

(Guiseppe Verdi an Arrivabene im Jahre 1874)

Offline Monet20

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 831
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wanderreiter quatschen und schmieden pläne für 2007
« Antwort #307 am: 24.05.07, 09:47 »
Genau darum gehts mir  :)

Ich bin von Natur aus faul  ;D
Und fänds nett einfach Start und Ziel einzugeben und eben sowas wie nur Nebenwege und Fußgänger.
Mein Freund hat einen Radroutenplaner, der triffts schon so eingermassen aber schön wenn s sowas auch für die Arbeitszeit im Netz gäbe  ::) ;D

Offline carola

  • Moderator
  • **
  • Beiträge: 8.569
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Wanderreiter quatschen und schmieden pläne für 2007
« Antwort #308 am: 24.05.07, 09:58 »
Gibt doch Navis für Radfahrer. Wie wäre es damit?
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Leamy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 98
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wanderreiter quatschen und schmieden pläne für 2007
« Antwort #309 am: 24.05.07, 11:11 »
Hi Dine,
wie heißt denn diese Cd, die du hast?
Teuer? Suche auch sowas...

Offline Dine

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 465
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wanderreiter quatschen und schmieden pläne für 2007
« Antwort #310 am: 25.05.07, 00:14 »
Hi Leamy,
die CD heißt "Schleswig-Holstein/Hamburg" und ist zu beziehen beim Landesvermessungsamt Schleswig-Holstein. Inhalt sind: Topogr. Karte 1:25 000 SH/HH, Topogr. Karte 1:100 000 SH/HH, Bundesrepublik Deutschland 1:100 000, Ortnamenverzeichnis, Verwaltungsgrenzen, Digitales Geländemodell (Auflösung 50m).

Cool ist auch noch neben dem Entfernungsmessungsfeature die integrierte GPS Schnittstelle und der Interaktive Flug über die gewählte Strecke mit dargestelltem Höhenrelief (gut, ist in SH vielleicht nicht gerade der Bringer, aber schon schön  ;) ).

Kostenpunkt liegt bei 60 €.
Das Kartenmaterial wird alle 5 Jahre aktualisiert, die aktuelle CD trägt die Daten von 2005.

Gruß,
Dine.
"Es mögen mir die Kräfte fehlen, das zu erreichen, was ich will; aber ich weiß vollkommen, was ich will."

(Guiseppe Verdi an Arrivabene im Jahre 1874)

Offline Walle

  • Moderator
  • **
  • Beiträge: 761
    • Pferde-eck.de und walles-pferderat.de
Re: Wanderreiter quatschen und schmieden pläne für 2007
« Antwort #311 am: 27.05.07, 14:32 »
Macht doch mal bitte eine neue Box auf.. diese ist schon etwas voll  ;)
Lasst mich gewinnen! Doch wenn ich nicht gewinnen kann, lasst mich mutig mein Bestes geben!
(Special Olympics Eid)