Autor Thema: Bogenreiten (Bogenschießen)  (Gelesen 28107 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sandra SATopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 623
  • Geschlecht: Weiblich
    • Die Seite über Serina SA, meine Araberin
Bogenreiten (Bogenschießen)
« am: 30.10.06, 16:00 »
Hallo zusammen,

einige kennen es vielleicht schon, andere nicht... (Tolle Einleitung - gell? ;D )

Traditionelles Bogenschießen (ohne Hilfsmittel wie Visier, Release, Zielhilfen usw) vom Pferderücken aus.

Dies geschieht meist in Anlehnung an die Steppenreitervölker, wie dieMongolen, aber auch an die Indianer.

Es gibt bisher in Deutschland zwei große Vereine, die versuchen das in Klassen zu utnerteilen und zu regelmentieren.
"Kassai" und der "Bund der Steppenreiter"

Ich persönlich bin nicht so ein Vereinsmensch, mach solche Sachen lieber für mich alleine, bzw mit ein paar Freunden ohne Zwang.
Dann ab und zu ein Turnier und schön ist es.

Jetzt wollte ich mal fragen, ob es hier Interessierte gibt?
Eventuell könnte man sich auch gemeinsam eine Bogenreitbahn bauen? Oder einen Parcours (wie bei 3D-Turnieren) vom Pferd aus? Oder sich einfach mal etwas austauschen.

Es gibt nun sicher auch einige, die keine Ahnung ahben, was ich mit Bogenreitbahn und 3D-Parcours meine... dann einfach fragen! (Ich erzähl das gerne, aber nicht, wenn es eh keinen itneressiert ;) )

Liebe Grüße,
Sandra
Women and cats will do as they please,
and men and dogs should relax and get used to the idea

Offline Arwen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 132
  • Geschlecht: Weiblich
  • Blondchen bevorzugt ;-))
Re: Bogenreiten (Bogenschießen)
« Antwort #1 am: 31.10.06, 10:25 »
hallo sandra,

ich habe es schon gemacht, bzw angefangen, habe aber verletzungsbedingt im letzten jahr kaum was gemacht.
es ist sehr schwierig sowas übers i-net, bzw. forum zu organisieren,weil wir alles doch weit auseinander liegen.

bogenreiten ist total spannend. ich übe auf eigener koppel und schiesse auf rb, aber eben auch alleine.
Karin
__________________________________________________________________________

Die Entfernung von Brett zu Kopf nennt man Horizont

Offline Sandra SATopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 623
  • Geschlecht: Weiblich
    • Die Seite über Serina SA, meine Araberin
Re: Bogenreiten (Bogenschießen)
« Antwort #2 am: 31.10.06, 10:49 »
Hi Karin!

Ui schööön! Doch jemand ;)

Mit was für einem Bogen schießt Du?
Und sowohl vom Pferd als auch vom Boden?

Für den Boden habe ich einen Langbogen von Border - mein absolutes Traumstück. Für das Pferd einen Reiterbogen von Grozer.

Ich habe ja versucht die Mädels am Stall anzustecken - aber so wirklich gelungen ist das wohl leider nicht... :(

Auf was für Ziele schießt Du?
Women and cats will do as they please,
and men and dogs should relax and get used to the idea

Offline Arwen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 132
  • Geschlecht: Weiblich
  • Blondchen bevorzugt ;-))
Re: Bogenreiten (Bogenschießen)
« Antwort #3 am: 31.10.06, 10:57 »
ich habe einen ganz schlichten bogen von flagella dei. das sind auch ungarische bögen.

kassai-bögen habe ich noch keinen passenden geschossen, grozer aber schon.
der von flagella dei lag mir bsiher am besten, ich habe recht kleine hände und bei den meisten bögen ist mir der griff zu groß. dann kann ich sonst keine pfeile mehr fassen  ;D

ich schieße nur reiterbogen, auch vom boden aus

ich schieße auf rundballen, altes heu, oder stroh, 2 aufeinander gesetzt. dann kann man dann bei bedarf auch zielblätter anheften.
bei uns in der ecke ist ein kleiner trupp, der sich trifft, aber ich schaffe solche regelmäßigen treffen zeitlich einfach nicht und im winter findet eh nichts statt, ergo mach ich es alleine nur aus spass an der freud.
Karin
__________________________________________________________________________

Die Entfernung von Brett zu Kopf nennt man Horizont

Offline fine02

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 150
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bogenreiten (Bogenschießen)
« Antwort #4 am: 17.04.07, 13:45 »
Hi,

ich habe letzte Woche zum ersten Mal Bogenschießen gemacht, vom Boden aus. Wollte das schon immer mal anfangen, kannte es aber nur in der Halle. Hab jetzt einen verein gefunden, der einen Parcours im Wald hat. War erst einmal da und hab noch nicht viel Ahnung von der Materie. Hat aber irre Spass gemacht und ich werde wohl in den Verein eintreten..

Natürlich würde ich das Ganze gerne irgendwann auch vom Pferd aus machen!!!

Vielleicht könnt ihr mir was zu euren Bögen sagen? Brauche ja dann irgendwann auch einen eigenen, i.M. schieße ich mit einem Recurvebogen vom Verein, 20lbs oder so..
Was muß man bei Reiterbögen beachten, was kosten sie und wo bekommt man sie? Wie weit kann man damit schießen und was ist (ausser der Länge nehm ich an) anders als bei den anderen? Schießt ihr mit Holzpfeilen?

Sandra: machst du das mit deiner jungen Stute? Meine ist auch erst 5, aber sie ist ziemlich cool und ich denke, mit ihr würde das klappen..

Habt ihr vielleicht Bilder? Erzählt doch ein bisschen was, bin i.M. im Fieber... übermorgen geh ich wieder hin *freu*

Offline zaino

  • Mein Pferd ist als Pferd eine Katastrophe, als Mensch ist es unersetzlich.
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5.752
Re: Bogenreiten (Bogenschießen)
« Antwort #5 am: 17.04.07, 14:08 »
Hi,
auch schon probiert, früher im Verein, mit Compoundbogen, seit Weihnachten 2005 hab ich so einen ungarischen Reiterbogen, schön handlich, 25 Pfund, u. meine alten Sportpfeile aus Metall.
Mist ist, WO kann man schiessen?
sind mal aus einem biergarten geflogen weil der Wirt Angst hatte wir erschiessen die gäste (hatte den Knirps der dabei war gegen eine Schuppenwand ballern lassen weil man ja sonst die Pfeile nie mehr wiederfindet...)
Und WIE macht Ihr das? Letzten Herbst hab ichs 1x mit dem Pferd draussen probiert, Pferd stand, egal, ging ja erstmal ums Sichsortieren. Hab über den STrohhaufen drübergeballert u. seither suche ich den Pfeil.
Da die Dinger 5€ pro Stück kosten... bringt mich das schon ins Grübeln.
Im Verein habens ja Metalldetektoren.
Wie macht IHR das?

Offline fine02

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 150
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bogenreiten (Bogenschießen)
« Antwort #6 am: 17.04.07, 14:25 »
uii, 5,- pro Stück? Das wird ja ein teurer Spaß.. ;)

Zaino, nach was für Kriterien hast du deinen Bogen ausgesucht? Es gibt ja soooo viele..
Bei uns am Stall wird wahrscheinlich demnächst ein Reitplatz gebaut,an dessen einer lange Seite ein Hang ist, wo kein Mensch langkommt... Das würde sich anbieten ;)

Offline zaino

  • Mein Pferd ist als Pferd eine Katastrophe, als Mensch ist es unersetzlich.
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5.752
Re: Bogenreiten (Bogenschießen)
« Antwort #7 am: 17.04.07, 14:54 »
Naja, die Holzpfeile von da wo der Bogen her war, sind auch nicht grad büllig gewesen, dafür aber sofort abgebrochen als ich eine Weile damit gegen eine Schuppenwand geballert hatte  :(
Die Metallpfeile halten. Man sollte damit halt keinesfalls auf Lebewesen zielen  8)

Bogen: Hab den ausgesucht nach Handlichkeit, nicht zuu lang hab eh schon 2 Linke Hände u. ein SEHR selbständig denkendes Pferd  ;D (bis Du Zielen gelernt hast kann ich ja grasen oder?) und Zuggewicht - nicht zu labberig, sonst instabil u. gar nix mehr treffe, nicht zu stramm, weil s. o.,

Offline Arwen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 132
  • Geschlecht: Weiblich
  • Blondchen bevorzugt ;-))
Re: Bogenreiten (Bogenschießen)
« Antwort #8 am: 18.04.07, 12:27 »
fine,

mit den passenden bögen,  das mußt es einfach ausprobieren. es kommt drauf an, wie sie in der hand liegen.
mein bogen hat 28 lbs, ist also reativ noch leicht, aber ich komme mit ihm am besten zurecht, weil er ein schmales griffstück hat. ich habe kleine hände.
es ist ein reiterbogen von flagella dei,ohne jeglichen schnickschnack.
googel dich mal durchs netz. die bekanntesten reiterbögen macht kassai, oder grozer in den verschiedensten ausführungen. mit kassaibögen habe ich persönlich probleme, die meisten sind mir am griff zu dick.
wenn du stetig trainierst, kanst du dir eh bald einen schweren kaufen.

guck mal unter steppenreiter.de
« Letzte Änderung: 18.04.07, 15:43 von Arwen »
Karin
__________________________________________________________________________

Die Entfernung von Brett zu Kopf nennt man Horizont

Offline emer

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Bogenreiten (Bogenschießen)
« Antwort #9 am: 19.04.07, 12:01 »
Ich habe  vor zwei Jahren mit dem Bogenschiessen angefangen.
Unser Stallbesitzer hat mir auf einer abgelegen Koppel mit viel Sicht rundherum drei unbrauchbare Silageballen aufgestellt.
Nach einigen Wochen vom Boden aus üben, musste dann natürlich auch mein Stütchen herhalten. Erst haben wir es im Schritt versucht, später auch im Galopp. Allerdings lassen Trefferquote und Schußfrequenz noch zu Wünschen übrig.
Ich schiesse mit einem Reiterbogen mit 40 lbs und Holzpfeilen. Weil mir die schon erwähnten 5 EUR pro Pfeil ein wenig zuviel waren und ich doch einige dem Pfeilgott opfern musste, habe ich dann welche selber gebaut (in Signalrot, damit man sie besser wiederfindet).
Dieses Jahr bin ich leider noch nicht dazu gekommen mit Pferd zu üben. Ich muss sowieso erst wieder das reiten ohne Zügel auffrischen.

Gruß   Michael
Liebe Grüsse       emer

Ellen

  • Gast
Re: Bogenreiten (Bogenschießen)
« Antwort #10 am: 19.04.07, 13:16 »
Was für ein schönes Thema  :D

Es interessiert mich ja schon lange, aber es ist schwierig nähere Infos zu bekommen. Bei unserem örtlichen Schützenverein gibt es zwar auch Bogenschützen, allerdings haben die wenig mit Pferden am Hut. Dort habe ich auch schonmal ein bißchen Bogenschießen probiert, die Bögen dort haben aber mit den Reiterbögen wie ich sie jetzt auf den Bildern im Net mal angeschaut habe wenig bis gar nichts zu tun.
Wie kommt man denn an Reiterbögen, mal einen Kurs belegen ist warscheinlich das Schlaueste

Offline Arwen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 132
  • Geschlecht: Weiblich
  • Blondchen bevorzugt ;-))
Re: Bogenreiten (Bogenschießen)
« Antwort #11 am: 19.04.07, 14:03 »
ja, es gibt kurse, die man buchen kann


es unterscheidet sich sehr vom herkömmlichen bogenschießen.
man hat einen ganz anderen ansatz. es wird nicht oder nur grob gezielt, heißt, du visierst nicht genau an mit großer konzntratioen, sondern schießt einfach drauflos. das treffen kommt dann mit dem training

wir haben vom boden aus immer mit verschiedenen übungen trainiert:
von vorne schießen
von der seite schießen
über die schulter nach hinten schießen

dann aus der bewegung heraus
rechts am ziel vorbeilaufen
aus der hocke während dem aufstehen

etc. die möglichkeiten sind groß

die schwierigkeit nachher auf dem pferd, selbst im schritt liegt dann darin, die hüfte stehen zu lassen. sonst verläßt dir das pferd die bogenbahn  ;)


reiterbögen gibt es mittlerweile in vielen bogenläden. das hat den vorteil, dass du testen kannst welcher dir liegt
ansonsten direkt bestellen über net.

ja, der pfeilgott, dem hab ich auch schon so einiges geopfert ;)
zum selberbauen hab ich nicht genügend zeit. es hilft allerdings schon was, wenn man sich die pfeile in einzelteilen kauft und selbst befiedert - immerhin




Karin
__________________________________________________________________________

Die Entfernung von Brett zu Kopf nennt man Horizont

Muriel

  • Gast
Re: Bogenreiten (Bogenschießen)
« Antwort #12 am: 19.04.07, 14:43 »
Auf was für Ziele schießt Du?

und schiesse auf rb

  :o :o :o gut daß ich ein eigenes Pferd habe und nie in Versuchung kommen werden, bei Dir RB zu werden....  :o :o ;) ;D

tolles Thema!!!

ich will willwill auch habe aber gar keine Möglichkeit, Geld oder Restzeit übrig.
Hab im Dezember auf einem WEihnachtsmarkt mal einen Reiterbogen in Fingern gehabt *schwärm* und damit geschossen, war toll mal wieder so ein Ding in Fingern gehabt zu haben.

Offline Arwen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 132
  • Geschlecht: Weiblich
  • Blondchen bevorzugt ;-))
Re: Bogenreiten (Bogenschießen)
« Antwort #13 am: 19.04.07, 15:29 »
  :o :o :o gut daß ich ein eigenes Pferd habe und nie in Versuchung kommen werden, bei Dir RB zu werden....  :o :o ;) ;D

hihi...jetzt weißt du auch, warum ich keine hab...aber es kann ja immer mal was daneben gehen 
Karin
__________________________________________________________________________

Die Entfernung von Brett zu Kopf nennt man Horizont

Offline fine02

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 150
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bogenreiten (Bogenschießen)
« Antwort #14 am: 19.04.07, 16:51 »
Hi,

wie baut man denn pfeile selbst, emer? Braucht man da spezielles Werkzeug/Geräte für?

Arwen, danke für den tollen Link! Was meinst du mit schweren Bogen; wiegt viel oder hat mehr lbs?

So,ich fahr jetzt zum 2. Mal zum Schießen, bin gespannt, was ich heute so alles lerne...