Das kranke Pferd > Stoffwechselprobleme

Schüssler Salze

<< < (27/28) > >>

Bernie:
Guten Morgen!

Danke für Eure Antworten!

Rebecca, in allen Büchern, die ich bis jetzt durchforstet habe, wird von 10-20 Tabletten pro Pferd ausgegangen. Und meine Trainerin und Therapeutin hat mir eben die 10 Tabletten tägl. empfohlen.

Ich gebe sie aber nicht im futter, sie sollen ja mit der Mundschleimhaut aufgenommen werden, sondern aufgelöst mit einer Spritze.

Kinesiologie ist nicht so meins, bin ja eher eine Schulmediziner-Vertreterin, das homöopathische Zeugs ist für mich schon eine Herausforderung.

ich glaube, ich werde jetzt mal Nr.1 D6 und Nr. 11 D12 mit 10 Tabletten täglich machen und dann die nächsten Monate mal schauen, ob sich was tut.

lg

Bernie

LaGrandeLeika:
Hallo,

was habt ihr fuer ein  Buch (oder Buecher) ueber Schuessler Salze speziell fuer Pferde.Welches koennt ihr empfehlen ?

ich bin noch absoluter Neuling auf dem Gebiet. Aber das was ich im I net schon gelesen habe fand ich sehr interresant und ich moechte mich gerne noch mehr darueber informieren.

LG

Carlotta67:

Ehrlich gesagt, dass was im Moment überall angepriesen wird "Schüßler-Salze für Pferde" von G. Bührer-Lucke hätte ich mir zumindest sparen können. Das ist so sehr allgemein geschrieben, das hat mir nu nicht besonders geholfen. Da kann ich viel besser und genauer in dem normalen GU-Kompaß nachlesen.  (guckst du unter www.omp-apotheke.de, da sind die Salze außerdem auch am günstigsten)

Jupp:
LaGrandeLaika,

ich hab mir gerade "das wiehern der gesundheit" von rita heese zugelegt.
liest sich recht leicht und ist alles gut erklärt, ich denke für den einstieg isses ideal

lg, jupp

Mahrus:
Hi,

ich hol das Thema mal wieder hoch.
Ich such was für meinen 22 jährigen Araber. Und zwar baut er unheimlich schnell an Muskulatur ab (Rücken und Kruppe) wenns nass-kalt wird, oder er aus Stress oder Verletzung sich verkrampft. Außerdem neigt er zu Kreuzverschlag durch diese Verspannungen. Aktuell ist er auf den Po gefallen und hat sich aus Stress und Angst dabei so sehr verkrampft, daß  er sich mal wieder innerhalb weniger Tage die Rückenmuskeln weggekrampft hat.
Auch ist sein Immunsystem durch COB nicht so doll, er erkältet sich bei jedem Wetterumschwung. Ein Dauerhuster ist er nicht, aber eben einer, der sich sehr schnell eine Infektion zuzieht. Wir bräuchten also etwas, um das Immunsystem zu stärken. Grade jetzt im Fellwechsel wichtig.
Wenn ich auf einer der Schüssler-Seiten nachsschlage, werde ich erschlagen mit bis zu 10 verschiedenen Salzen. Und das ist mir eindeutig zu viel. 2-3 verschiedene wichtige Salze würde ich geben, aber bitte keinen Cocktail.
KAnn mich einer beraten?

Mahrus

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln