Autor Thema: Aachen-Sonstiges-Quassel-Quatsch-Box  (Gelesen 35367 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Just for Fun

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 856
    • Projekt Offenstall
Re: Aachen-Sonstiges-Quassel-Quatsch-Box
« Antwort #75 am: 06.09.06, 23:12 »
nicht ständig (die fussballspieler) - auch hier ist die WM nur alle vier Jahre.... ;D

(Gott sei Dank...)

Offline ghost

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 211
  • positivly nuts
Re: Aachen-Sonstiges-Quassel-Quatsch-Box
« Antwort #76 am: 07.09.06, 00:40 »
GerlindeK
ich war ausgesprochen hoeeflich und sehr zurueck haltend, was ich eigentlich schreiben wollte kannst Du Dir denken.
Koenige und Koenigen werden als Koenige oder Koeniginen geboren, aber es bedarfs eines Koenigs oder Koenigin um sie zu dem zu machen zu dem sie geboren sind.
I got a Princess and I will make her Queen

winston

  • Gast
Re: Aachen-Sonstiges-Quassel-Quatsch-Box
« Antwort #77 am: 07.09.06, 09:31 »
Also ich fand das Finale sehr interessant. Auch im Hinblick auf die unterschiedlichen Reitstile der Damen und des späteren WEltmeisters. Bei MMB und auch Frau Madden merkte man deutlich die Schule eines George Morris. Im Gegenteil dazu die Reitweise eines Jos Lansink. Fand es bemerkenswert, wie im Stechen sein Cumano den Hals auch deutlich "höher" tragen durfte. Mich hat es für den Herrn Lansink gefreut - und natürlich für den sympathischen Cumano  ;D.
Beim Pferdewechsel hat mich der beständige Tausch der Sättel insoweit gestört, als die Pferde doch recht genervt dadurch waren. Ob denen nun das jeweils  noch nicht mal 10 Minuten andauernde Tragen anderer Sättel nun schadet, glaube ich nicht. Vielmehr störte das teilweise doch recht , na , sagen wir mal, gedankenlose Auf- und Absatteln, dieses ständige Wechseln.
Ich finde, es spricht auch für die Ausbildung der Pferde, dass sie mit den fremden Leuten da oben im Sattel so gut zurecht kamen.

Offline Mickymaus

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 74
  • Geschlecht: Weiblich
  • I´m wild *aaaaaarrrgghh*
Re: Aachen-Sonstiges-Quassel-Quatsch-Box
« Antwort #78 am: 07.09.06, 11:48 »
Ich bestaune die Finalreiter sowieso. Ich meine wer kann schon sich innerhalb einer Minute bzw zwei Probesprünge an ein Pferd gewöhnen, das man nie zuvor geritten ist?? Und dann auch noch einen S-Pacour reiten, also ich kanns nicht...  :P UNd wenn man bedenkt, wie verschieden diese Pferde doch waren... Der Große Cumano mit den riesen Galoppsprüngen, Pialotta mit den recht kurzen Galoppsprüngen und dann Authentic und Shutterfly, wobei sdie sich eigenlich am ähnlichsten waren... Wenn ich so reiten könnte... *seufz*  ::) ;D
Ein Pferd läuft mit Lunge, springt mit Herz und siegt mit Charakter!

Offline feuerblitz

  • Futtereimerschubse und Scheisseschepper
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 965
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer zieht hat Angst
Re: Aachen-Sonstiges-Quassel-Quatsch-Box
« Antwort #79 am: 07.09.06, 11:50 »
Naja, das sind alles Profis, die haben in ihrem Leben schon auf hunderten von Pferden gesessen. Da gehört es zum Job, dass man sich innerhalb von sehr sehr kurzer Zeit auf ein anderes Pferd einstellen kann  ;)
Stromberg: » Ich bin ja quasi die perfekte Mischung aus jung, aber sehr erfahren. Gibt's in der Form ja sonst nur auf dem Straßenstrich. «

Offline Mickymaus

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 74
  • Geschlecht: Weiblich
  • I´m wild *aaaaaarrrgghh*
Re: Aachen-Sonstiges-Quassel-Quatsch-Box
« Antwort #80 am: 07.09.06, 13:07 »
das habe ich mir auch schon gedacht, aber ich meine ja, da ging es um den WM-Titel... Haben die sich eigentlich gegenseitig Tipps gegeben?? Wegen der Pferde??
Ein Pferd läuft mit Lunge, springt mit Herz und siegt mit Charakter!

Offline feuerblitz

  • Futtereimerschubse und Scheisseschepper
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 965
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer zieht hat Angst
Re: Aachen-Sonstiges-Quassel-Quatsch-Box
« Antwort #81 am: 07.09.06, 13:17 »
Püh also unterhalten haben sie sich nicht untereinander. Hatte zwar ein Fernglas mit und habe immer geguckt, allerdings mehr auf die Pferde  ;D
Tipps gabs sicherlich von den Trainern, ich meine dass MBB auch in einem Interview gesagt hat, sie hätte sich Videos der anderen Pferde angeschaut.
Stromberg: » Ich bin ja quasi die perfekte Mischung aus jung, aber sehr erfahren. Gibt's in der Form ja sonst nur auf dem Straßenstrich. «

Offline Patti

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 103
Re: Aachen-Sonstiges-Quassel-Quatsch-Box
« Antwort #82 am: 07.09.06, 13:25 »
Die kennen ja die Pferde Ihrer Mitstreiter aus dem Turnier-Zirkus. Die sehen sich doch oft genug, und wissen von daher mit Sicherheit über die ein oder andere Besonderheit der Pferde Bescheid.

LG
Patti

Offline Starling

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 157
  • Geschlecht: Weiblich
  • Pferde sind Engel ohne Flügel
Re: Aachen-Sonstiges-Quassel-Quatsch-Box
« Antwort #83 am: 07.09.06, 16:09 »
Wollte nur nochmal was zu dne Sätteln und meiner Aussage hören. Ich weiß nicht so ganz, weshalb hier irgendwie immer gleich so ein falscher Ton aufkommt? Ich habe nie behauptet, dass ich mich sonderlich mit Sport auskenne. ich interessiere mich dafür und lerne gerne immer wieder dazu. Mir wird nunmal seit mehr als 8 Jahren von allen möglichen Leuten gesgat, es sei wichtig, dass jedes Pferd einen ihm angepassten Sattel hat. Bisher glaubt eich nunmal so Aussagen und informiere mich dann doch nicht, ob das denn auch wirklich stimmt. Das sagt doch echt fast jeder! Wieso werde ich denn dann hier zur Schnecke gemacht, dass Sättel Pferdne gar nicht passen müssen? Verstehe das grad nicht, schließlich habe ich nicht behauptet, dass ich Recht habe...Mir wurde das halt nur so beigebracht, selbst beim Großen RAZ wurde das noch erwähnt...
Und klar, dass die 5 Min. anderen Sattel den Pferdne nicht schaden ist soweit klar. Aber wirklich störend fand ich dadurch das ganze Rumgetue, da war ja doch auch Hektik drin. Und ich finde es eigentlich überflüssig, dass es zu Stress, nervösität (wie immer man es nennen mag) bei Pferdne kommen muss, wenn die reiter sich doch auch umgewöhnen könnten...
Wer sein Pferd immer anschreit, kann nicht erwarten, dass es auf ein Flüstern hört.

Offline feuerblitz

  • Futtereimerschubse und Scheisseschepper
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 965
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer zieht hat Angst
Re: Aachen-Sonstiges-Quassel-Quatsch-Box
« Antwort #84 am: 07.09.06, 16:42 »
Starling sagen wir es mal so.
DAss während dem Finale der 4 besten der Weltreiterspiele vor ca. 50.000 Zuschauern vor Ort und - was weiss ich wievielen am Bildschirm - ein bisschen Hektik aufkommt, also bitte, das dürfte doch durchaus zu verstehen sein.

Und wegen den Sätteln.
Natürlich sollte jedes Pferd einen passenden Sattel haben, in dem der Reiter auch gut sitzt. Nur vermute ich mal dass der Allerwerteste von Frau Alexander zB nicht so optimal in den Sattel von Herrn Lansink passt.
Und damit über Hürden von 1,60 zu hopsen wäre etwas schwieriger, zwar machbar aber dennoch schwieriger.

Und was das Lustigmachen über die Problematik mit unpassenden Sättel ist - leider geht der Trend seit ein paar Jahren dahin, wenn mit der Reiterei was nicht klappt, muss es an der Ausrüstung, den Zähnen oder dem Pferderücken etc liegen.

Mag sich sehr oft bewahrheiten, allerdings ist oft der Reiter selbst das Problem.

Wenn ich nicht autofahren kann, dann brauch ich mir nicht alle 2 Monate ein neues Auto kaufen, ich muss es nur lernen  ;)
Stromberg: » Ich bin ja quasi die perfekte Mischung aus jung, aber sehr erfahren. Gibt's in der Form ja sonst nur auf dem Straßenstrich. «

Offline nob

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 297
Re: Aachen-Sonstiges-Quassel-Quatsch-Box
« Antwort #85 am: 07.09.06, 19:43 »
Starling,

nicht jedes Pferd braucht einen Maßsattel. Einen passenden Sattel sollte es allerdings schon haben(von der Stange genügt wenn das Pferd kein besonders ausgefallenes Exemplar ist). Auch da kann mans aber übertreiben.

Ich habe bspw für mein Pferd einen Sattel von der Stange der mit wechselnder Figur verschieden gut paßt (Pferd schwankt zwischen guter Figur und tonnig übers Jahr). Darüber verliere ich keinen Schlaf, den Sattel hatte er über Jahre einige Stunden täglich drauf und im Einsatz. Wenn ich dagegen sehe wie die Pferde von Bekannten die wöchentlich ca. 3mal maximal für 30 Minuten unter den Sattel kommen von Hinz zu Kunz geschleppt werden weil da irgendwo was noch nicht "ganz optimal ist" und nun muß es auch endlich ein Maßsattel sein, frage ich mich schon wie das mein treues Reittier alles überlebt hat(17 Jahre lang etwa)....und auch noch mit über zwanzig mit viel Schwung und locker vorwärts läuft und unter besagtem Sattel mit viel Spaß Dressurpony spielt....

Für einen Ritt jedenfalls schadet es einem Pferd nicht mit fremdem Sattel zu laufen sofern man ihn irgendwie dadrauf befestigt bekommt und es sich noch damit bewegen kann.

Hektik ist da einfach auch mal dabei. Es geht auch richtig um etwas. Das sind eben keine Kuschelpferde wie bspw mein kleiner Therapiepony(der würde in so ner Situation vermutlich ziemlich dumm gucken*g*)  sondern Hochleistungssportler in einer Wettkampfsituation.