Autor Thema: Aachen-Sonstiges-Quassel-Quatsch-Box  (Gelesen 35439 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kimble03

  • And don't forget- the light at the end of the tunnel is a train...
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.681
  • Geschlecht: Weiblich
  • Immer schön wirr bleiben!
Re: Aachen-Sonstiges-Quassel-Quatsch-Box
« Antwort #30 am: 03.09.06, 20:32 »
vllt noch nicht die Höhe wie ihr
Ganz sicher springst du die Höhe wie ich, wenn du mehr als ein Cavaletti überwindest. ;D
*kicher*
Entgegen allen anders lautenden Meinungen und Darstellungen ist es wirklich überraschend, dass so ein Junggemüse-Keks das allgemeine Gedöns, das mit dem Werden und Sein eines Reitpferdes zusammen hängt, so unglaublich einfach, willig und großartig umsetzt und dabei auch noch wahnsinnig gut aussieht.

Offline Carlotta67

  • ODH™Filiale Nord
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.106
Re: Aachen-Sonstiges-Quassel-Quatsch-Box
« Antwort #31 am: 03.09.06, 21:34 »

Hab auch drüber nachgedacht, dass das "heiligste Teil" der "orthopädische Schuh" ja nun erstens dem Pferd passen sollte (wie kann der von einer Pialotta auf den Schimmel "passen"??), denke aber, dass es halt einfacher und praktikabler für die Reiter war, die ja auch unter einem enormen Zeitdruck standen.
So mußte sich keiner außer mit dem fremden Pferd auch noch auf nen anderen Sattel einfummeln, Bügellängen verändern usw. usw.
Unter normalen Umständen hätt ich das auch bääh gefunden, aber sicherlich übersteht ein Pferd dieses Niveaus auch mal 50 Sekunden mit einem fremden Sattel.
Wenn es so sehr gezwickt hätte, dass die Pferde sich gewehrt hätten, hätte es ja letztendlich auch der Reiter ausbaden müssen.

Fand es dennoch lustig und sehr "menschlich" von Shutterfly, so zu zeigen "ich hab die Schnauze voll jetzt"...  ;)
Und fand es auch gut, dass es halt so akzeptiert wurde und alle die Ruhe behielten.

Insgesamt gefällt mir überhaupt die MMB vom Auftreten, Wesen und Ausstrahlung am besten von allen Aachener Teilnehmerinnen! Sympathische Person irgendwie, oder?
Ich WILL überhaupt nicht vorurteilsbehaftet sein - aber die heutigen drei Weiber fand ich alle nicht unsympathisch, bei den Dressurreiterinnen müßt ich da mal arg überlegen, wen ich denn so wirklich sympathisch fände...? (Monica Theodorescu evtl., aber die hat ja nicht mitgemacht.)

Offline Mickymaus

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 74
  • Geschlecht: Weiblich
  • I´m wild *aaaaaarrrgghh*
Re: Aachen-Sonstiges-Quassel-Quatsch-Box
« Antwort #32 am: 04.09.06, 06:58 »
MMB ist mir auch total symphatisch. Also wenn sie mitsprint ist sie immer meine Favouritin. Und mein Vorbild (vom Stil) sowieso. Ich fand halt auch, dass sie gestern da am ruhigsten rangegangen ist.
Aber das mit dem Sattel find ich persönlich ziemlichen schrott. Da stell ich mir doch lieber die Bügel neu ein, anstatt das mein Pferd wie Shutterfly dann nur rum zickt.
Auch wenn es nur 50 sek sind, das sind Leistungspferde, die ihren Rücken immer benutzen und den dann ja nicht frei entfalten können wenn der Sattel nicht passt.

@Kimble03: Also so 80-100 cm sind es bei mir dann schon  ;D Also etwas höher als ein Cavaletti  ;)
Ein Pferd läuft mit Lunge, springt mit Herz und siegt mit Charakter!

Offline brini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 213
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Aachen-Sonstiges-Quassel-Quatsch-Box
« Antwort #33 am: 04.09.06, 08:54 »
ooops, hab die Smileys hinter meinem letzten Satz vergessen :o -

In der Dressur muss ich das Pferd aber nicht so exakt zusammenschieben wie im Springen (und wenn, kann mans zuhause üben, 60m sind 60m).
Brini, ich glaube, wenn die Dressurreiter dürften......(die behelfen sich derweil mit allerlei Vorrichtungen zum Kieferverschnüren).

FB - nachts sind alle Katzen grau ;D ;D ;D, seit wann die Theorie ;D ;D ;D?

lg
ed

@ terra:

Beim Dressurreiten muss man das Pferd nicht so exakt zusammenschieben??
In einer A-Dressur vielleicht. Aber auch hier gilt: Jedes Pferd hat ein anderes Gangmass. Ich finde es schon recht krabbelig, eine S-Aufgabe auf 60 Metern unterzubringen .....

@ Kimble:

Ich persönlich bin der Ansicht, dass es gerade durch die Vielfalt der Gebisse und die damit zusammen hängenden Überlegungen der Reiter eher wahrscheinlich ist, dass ein Pferd das Gebiss ins Maul kriegt, das ihm am Besten gefällt.

Brini, wie passen diese Aussagen zusammen?
Einmal blinder *zwinker zur Terrine* Gehorsam, einmal selbsttätiges Denken?
Das geht doch garnicht.
Entweder der verlässt sich drauf, dass der Reiter den Plan hat, oder der macht das alles alleine.

Und selber denken ist ziemlich doof, wenn in der Dreifachen am Anfang zugeritten werden muss und am Ende zurück genommen, das Pferd ist ja nicht abgegangen.

*Seufz*

Ja, Kimble, ich glaube auch, dass die Pferde genau die Gebisse im Maul haben die ihm, nämlich dem Reiteram besten gefallen.

Dann:
Es gibt auch beim Springen so etwas wie eine Skala der Ausbildung.
Gute erfahrene Reiter lassen die Pferde anfangs wohl eher nicht den Absprungpunkt selbst suchen, sondern reiten das Pferd zum Sprung "hin". (Für evtl. weitreichende Folgen von Fehleinschätzungen der Distanzen sind meist die Pferde etwas zu teuer  ;D ;D).
Dann gibt es aber auch genügend "blinde Piloten" die sich gut ausgebildete Springpferde kaufen die gelernt haben, sich den Absprungpunkt selbst zu suchen. Und bei solchen Reitern fallen halt öfter mal die Stangen, da gebe ich dir dann Recht  ;D da nützt selbst das beste Pferd nix mehr.

Dank der selektiven Zucht gibt es auch Pferde mit besonderen Veranlagungen, dazu zählt auch eine gewisse Geschicklichkeit, sich über Sprünge zu bewegen, genauso wie es in bestimmten Dressurlinien berüchtigte "Springanlagenvernichter" gibt.

Offline MimTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.203
  • Blaufußindianer
    • Achtung wildes Landleben!
Re: Aachen-Sonstiges-Quassel-Quatsch-Box
« Antwort #34 am: 04.09.06, 09:09 »
Hallo,

mal was ganz Positives: Hat jemand gestern auch in der Zusammenfassung die Veräppelung der Dressurreiter mit dem schweren Mecklenburger Kaltblut gesehen? Den Bauernreiter mit Hut, ohne Sattel und den Zweig-mit-Blättern-Gerten-Ersatz?

Ich hab mich so krankgelacht, als dieser so ziemlich alles aus der Dressur, incl. Haltung ...  ;D! Und dann erst das Pferd - das war schon eine Galoppirouette die er hingelegt hat - die Viereckbegrenzung reichte manchmal nicht aus - aber der Sitz und die Kommentare des Reiters HERRLICH!

Und wißt ihr was? Bei den 900 kg und dem Hals - konnte ich auch die Kandare nachvollziehen  ;)

Gruß Mim
Die-mit-dem-äusseren-Zügel-kämpft

Offline Nattrun

  • reiten kann man die auch?
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.396
    • www.dagmartrodler.de
Re: Aachen-Sonstiges-Quassel-Quatsch-Box
« Antwort #35 am: 04.09.06, 09:54 »
 ;D
"In the hands 50 pound
and the neck ist really round"

"Ziehst du im Maul mit harter Hand
führt die Parade oft zum Stand."

"hast du nicht genug Kraft im Bein,
muss der Sporn was länger sein."

Habs live gesehen - war zum abdrehen göttlich, vor allem der starke Trab, liegend auf dem Pferderücken - und mein Gott, wie recht der Mann hat  ::) :P :P :P
Wen kein Bangen mehr beschwert,
frei von hinnen reitet.
Heil führt ihn auf seinem Pferd,
Glück die Zügel leitet.
(Bischof Jón Arason, 1550)
 

geolina

  • Gast
Re: Aachen-Sonstiges-Quassel-Quatsch-Box
« Antwort #36 am: 04.09.06, 10:15 »
hallo,

mist - wieder das beste verpasst - hm, evtl. mal zu u-tube gehen - *g* - das muss doch jemand eingestellt haben ;)

alex

Offline ConnemaraMom

  • Stadtmusikantin
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 271
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alles wird gut :-)
    • Reimanns Hof
Re: Aachen-Sonstiges-Quassel-Quatsch-Box
« Antwort #37 am: 04.09.06, 10:16 »
Die Passage-Piaffe Tour am Schluß war auch herrlich.  ;D
Viele Grüße von May und den Connies vom Deich!

Offline terra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.975
Re: Aachen-Sonstiges-Quassel-Quatsch-Box
« Antwort #38 am: 04.09.06, 10:17 »
Brini, das genau ist aber doch der Unterschied, klar ist es nicht einfach die vielen Einerwechsel auf der Diagonalen unterzubringen - aber das kannst Du ZU HAUSE üben, bis es klappt ;)

Terrier - meine Distanzen sind immer unpassend gebaut, ausser ich habe ein Massband dabei ;D. Und unser Trainer stellt uns mit vollster Absicht immer mal was kniffliges hin, besonders auf dem Aussenplatz, da gibts ein schönes, gleichmässiges Gefälle in eine Ecke. Ui ändern sich Kombis wenn man sie "bergauf" oder "bergab" springt.

Kimble, "ohne slack" heisst "auf Anschlag" (und sieht dann irgendwie nach AvG aus ;D).
Die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Gebissen wählen zu können finde ich sehr gut - hab da ja auch so einen Spezialisten unter dem Sattel. Und in kniffligen Situationen habe ich im Zweifelsfall lieber das etwas schärfer eingeschätze Gebiss drin und kann "am kleinen Finger" reiten.

lg
ed

martina

  • Gast
Re: Aachen-Sonstiges-Quassel-Quatsch-Box
« Antwort #39 am: 04.09.06, 11:15 »
hallo,

mist - wieder das beste verpasst - hm, evtl. mal zu u-tube gehen - *g* - das muss doch jemand eingestellt haben ;)

alex

Einen kleinen Eindruck gibt es hier:
http://www.aachen2006.de/Reiter%20des%20Tages/0828Schulte-Quaterkamp.htm

Ich hatte erst diese "Reiter des Tages" Story gelesen und mich daher unheimlich gefreut, als der auch in der Zusammenfassung kam. Diese Show hätte ich nur zugern ganz gesehen, zumal ich Bekannte habe, die mitgemacht haben.

Offline Starling

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 157
  • Geschlecht: Weiblich
  • Pferde sind Engel ohne Flügel
Re: Aachen-Sonstiges-Quassel-Quatsch-Box
« Antwort #40 am: 04.09.06, 13:11 »
@ Carlotta
Ich finde MMB auch sehr sympathisch. Sie hat auch gestern sehr locker gewirkt. Muss ehrlich sagen, dass ich Edwina jedoch überhaupt nicht mag, die kam mir viel zu verbissen rüber. klar, es geht um den Weltmeistertitel...Aber trotzdem. Die anderen drei konnten ja auch lächeln zwischendurch. Und für Jos hab ich mich wirklich gefreut, weil keiner Cumano noch auf der Rechnung hatte. Da sieht man halt: Ein Franke Slothaak hat nicht immer recht. Erst hat er sich mit der Aussage über Ludger und sien Pferd vertan und dann gestern auch wieder.
Wer sein Pferd immer anschreit, kann nicht erwarten, dass es auf ein Flüstern hört.

Offline gromilla

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 15
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Aachen-Sonstiges-Quassel-Quatsch-Box
« Antwort #41 am: 04.09.06, 13:17 »
Noch ein prima Spruch vom genial parodierenden Kaltblut-Reiter:

"Erst bringt er ihn in Rage,
dann reitet er Passage."

Ich war ja nach 4Tagen Dressur-Gucken noch mal in Aachen, um die Vierspänner anzuschauen.
Was dort an den 4 Tagen an abwechslungsreichem Sport geboten wurde, hat mich die Peinlichkeiten der Dressierer ein wenig vergessen lassen.
Mein allergrößter Favorit, F.M Brasseur hat seine Lusitanos dermaßen perfekt, elegant und pferdeschonend vorgestellt und ist dazu auch noch Weltmeister geworden! Endlich mal jemand mit echtem Horsemanship ganz weit vorne! Und dazu noch mit einer Rasse, die im Sport eher selten zu sehen ist!

(Die Querelen um Michael Freund's nachträglich wieder aberkannte Goldmedaille von Ungarn hat allerdings auch hierauf einen Schatten geworfen, es herrschte eiskaltes Schweigen auf dem Siegerpodest. Schade für diesen Sport...)

Mein Fazit nach 8 Tagen Aachen: Eine perfekt durchgeführte Veranstaltung mit tollen Bildern, Pferden, Reitern und Fahrern und einem Super-Publikum, auf der die Dressur-Reiter leider das allerschlechteste Bild abgegeben haben. Ich bin froh, ganz vieles selbst erlebt und gesehen zu haben, sowohl die Highlights als auch die Bilder, die mir echt fast schlaflose Nächte bereitet haben.
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.

Offline Nattrun

  • reiten kann man die auch?
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.396
    • www.dagmartrodler.de
Re: Aachen-Sonstiges-Quassel-Quatsch-Box
« Antwort #42 am: 04.09.06, 16:32 »
Eins der unschönsten Bilder wurde einem Samstag bzw Sonntag präsentiert.
Ein L.Beerbaum, der in seinem Kommentar zum misslungenen Ritt vor den Ohren der Nation das Wort "Scheiße" in den Mund nahm und der Sonntags beim Interview vor dem Pferdewechsel NICHT in der Jacke seiner Equipe vor der Kamera stand - sowas passiert sicher nicht zufällig GANZ sicher nicht..
Das fand ich superdaneben.
Ebenso wie das Fernbleiben von Ehning und Ahlmann beim Corso in der Innenstadt - die Zeitung schrieb, letzterer habe "soviel zu tun gehabt".

Eine derartige Missachtung der anderen WM-Teilnehmer und der deutschen Equipe ist einfach nur peinlich, unangenehm und genau so abzulehnen wie der schlechte Verlierer Beerbaum als beleidigte Leberwurst.
Wen kein Bangen mehr beschwert,
frei von hinnen reitet.
Heil führt ihn auf seinem Pferd,
Glück die Zügel leitet.
(Bischof Jón Arason, 1550)
 

Offline feuerblitz

  • Futtereimerschubse und Scheisseschepper
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 965
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer zieht hat Angst
Re: Aachen-Sonstiges-Quassel-Quatsch-Box
« Antwort #43 am: 04.09.06, 16:43 »
Naja Frau Beerbaum hatte auch nicht die ganze Zeit ihre Jacke an ...*gg*
Stromberg: » Ich bin ja quasi die perfekte Mischung aus jung, aber sehr erfahren. Gibt's in der Form ja sonst nur auf dem Straßenstrich. «

Offline Starling

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 157
  • Geschlecht: Weiblich
  • Pferde sind Engel ohne Flügel
Re: Aachen-Sonstiges-Quassel-Quatsch-Box
« Antwort #44 am: 04.09.06, 18:23 »
Nun ja, ich finde auch man könnte so eine Jacke ne Woche anhaben, aber deswegen sich aufzuregen?
Und mein Gott, ich find da sieht man nur, dass selbst Profis auch ein Mensch sind. Fand seinen ausdruck ehrlich gesgat zwra nicht toll, aber in Ordnung. Ahlmann hat ja fast genauso reagiert.
Wer sein Pferd immer anschreit, kann nicht erwarten, dass es auf ein Flüstern hört.