Autor Thema: Vierschlaggalopp - versammelt oder falsch?  (Gelesen 6700 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AleikeTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3.153
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Vierschlaggalopp - versammelt oder falsch?
« Antwort #15 am: 21.07.06, 15:46 »
Das Problem bei vielen "hohe Knieaktion Pferden" scheint zu sein, dass sie sich eher über die VH jeden Galoppsprung ziehend "erschaufeln", statt von hinten ordentlich durchzuspringen, die HH läuft dann sozusagen dahinterher.
Also nicht "hoch durch Versammlung" sondern "hoch weil ohne Hinterhandaction". *lichtaufgeh*  :D

Das passt dann ja auch dazu, dass sich bei einem, den ich vor Augen habe, der Galopp dann mit der Ausbildung verändert hat und das extrem Hohe verschwunden ist.
« Letzte Änderung: 21.07.06, 15:50 von Aleike »
Man darf nicht sagen: "Was, du Mistvieh, du willst nicht?" Sondern: "Entschuldige, mein Tier, ich werde schon noch dahinterkommen, wie ich es lerne, dich peu à peu auf den rechten Weg zu führen." (Udo Bürger)

Offline haukur

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 165
Re: Vierschlaggalopp - versammelt oder falsch?
« Antwort #16 am: 23.07.06, 10:28 »
EEK - Da bin ich ja froh, dass ich einen unspektakulären Viereinhalbgänger habe - bei dem der typische flache, viertaktige Galopp sich durch viel Arbeit in eine für seine Verhältnisse ansprechende, leichter zu sitzende Dreitakt-Variante verbessert hat und wir jetzt auch eine enge Volte galoppieren können  :).   

Charly