Autor Thema: Mögliche unerwünschte Trächtigkeit.. und jetzt?!  (Gelesen 13534 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline donauTopic starter

  • pferde-allein-unterhalter
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.356
  • Geschlecht: Weiblich
Keine Ahnung, wo ich das sonst hintun könnte, ich denke mal, Züchter müssten das am ehesten wissen..

Also, die Geschichte ist folgende: meine Stute ist die einzige in unserer  Herde, in die vor ca 5 Wochen ein neuer junger Wallach integriert wurde. Soweit kein Problem- verschwiegen hat man mir allerdings, dass der zum Zeitpunkt des eingliedens grad mal 10 Tage kastriert war. 2 Wochen später hat er meine Stute gedeckt, sie hoch rossig. (ja, ich HABE protestiert, NEIN ich konnte nichts ändern, weil den jungen einsperren wollten die SB nicht, und ich seh nicht ein, dass ich meine Stute einsperren soll, die seit 4 Jahren dort steht- es gibt auch nur einen Auslauf, auf dem die Pferde ganztags stehen)
Größenverhältnis: sie ist zierliches WB, er ist Isländer.

So: ab wann kann man Trächtigkeit wie testen, und welche Möglichkeiten gibt es wie lange, eine unerwünschte Trächtigkeit abzubrechen?
Ich will dieses Fohlen nicht, zum einen wegen des Ausfalls des Pferdes, zum anderen wegen des Gesundheitsrisikos. (Und weil ich keinesfalls einen Isimix will). Abgesehn davon, dass die Stute in 1- 2 Jahren von einem Warmblüter gedeckt werden soll, und ein Reitpferd für mich hervorbringen.

Kosten: soweit ich weiss, müssen die Besitzer des Wallachs die Kosten übernehmen, aber für alles, also auch Untersuchung, wenn negativ, oder nur Abbruch?
Wer auf seinem Standpunkt beharrt, darf sich nicht wundern, dass er nicht weiterkommt...

Authorised WEIGUMS Desillusionator

Offline terra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.975
Re: Mögliche unerwünschte Trächtigkeit.. und jetzt?!
« Antwort #1 am: 29.06.06, 15:28 »
die erste Trächtigkeitsuntersuchung wird normal ab dem 18. Tag nach Bedeckung gemacht - per Ultraschall.
Kostenmässig musst Du Dich mit den "Hengst"haltern bei der nichttragenden Stute irgendwie einigen, trägt sie zahlen, auf jeden Fall die anderen.

lg
ed

Offline donauTopic starter

  • pferde-allein-unterhalter
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.356
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mögliche unerwünschte Trächtigkeit.. und jetzt?!
« Antwort #2 am: 29.06.06, 15:57 »
*seufz* die Nichtmehr-Hengst-Besitzer glauben aber nicht an die Möglichkeit einer Trächtigkeit, weil "wie soll der Kleine da rauf" :P
blöd nur, dass ich´s gesehen habe, und auch dazwischen ging- aber ich kann ja nicht 12 Stunden am Tag daneben stehen auf der Koppel ::)

Bis wann kann man Trächtigkeitsabbruch vornehmen? (Ich habe etwas von 150 Tagen gelesen), bzw. bis wann ist es sinnvoll- habe zwar schon mit TÄ geredet, die jedoch ist keine Gyn-Spezialistin.
Wer auf seinem Standpunkt beharrt, darf sich nicht wundern, dass er nicht weiterkommt...

Authorised WEIGUMS Desillusionator

Offline diana m.

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 414
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mögliche unerwünschte Trächtigkeit.. und jetzt?!
« Antwort #3 am: 29.06.06, 16:55 »
Die Deckerei ist doch jetzt etwa drei Wochen her.
Dann hol Dir einen Tierarzt, der mal drauffasst und ev., falls da was ist, die Frucht abdrückt.
Das geht schnell und problemlos.
Man kann es auch abspritzen lassen, ist allerdings ein hormoneller Eingriff.

Auf jeden Fall jetzt handeln und nicht abwarten, sonst lässt sich die Trächtigkeit u. U.  nicht mehr beenden. (Passiert schon mal bei Zwillingsträchtigkeiten - wenn zu lange gewartet wird, bleibt die Trächtigkeit schon mal bestehen trotz abspritzen.)

Aber erst mal untersuchen, ob wirklich eine Trächtigkeit vorliegt, nicht erst alle Pferde scheu machen und nachher ist gar nichts.  ;D

Offline Sandra SA

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 623
  • Geschlecht: Weiblich
    • Die Seite über Serina SA, meine Araberin
Re: Mögliche unerwünschte Trächtigkeit.. und jetzt?!
« Antwort #4 am: 29.06.06, 22:38 »
Wie lange kann denn ein Wallach noch, nachdem kastriert wurde? Bei uns ist ein Pony, welches vor etwa 3 bis 4 Wochen kastriert wurde. meine wird wohl nächste woche wieder rossig werden, wenn sie sich an ihren Zyklus hält...
Women and cats will do as they please,
and men and dogs should relax and get used to the idea

Nearly95

  • Gast
Re: Mögliche unerwünschte Trächtigkeit.. und jetzt?!
« Antwort #5 am: 30.06.06, 12:50 »
Die Kosten müßte (rein theoretisch) der Besitzer übernehmen, wenn eine Trächtigkeit festgestellt wird. Allerdings dürfte dies mit Sicherheit ein Rechtsstreit werden, gehe ich zumindest mal von aus. Ob sich das lohnt, ist ein anderes Thema, eine Trächtigkeitsuntersuchung mit anschließendem Abbruch dürfte ja nicht die Welt kosten. Freiwillig wird die Besi des Isis wohl eher nicht zahlen.

Die Kosten einer bloßen Untersuchung, ob´s Pferd überhaupt trächtig ist mit dem Ergebnis, dass keine Trächtigkeit vorliegt, kannst meines Erachtens nach gewiss nicht geltend machen.

Offline donauTopic starter

  • pferde-allein-unterhalter
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.356
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mögliche unerwünschte Trächtigkeit.. und jetzt?!
« Antwort #6 am: 30.06.06, 14:40 »
@diana m.- ich will ja sowieso erst testen, nur vorab eben infos einholen weil ich gar keine ahnung habe betreffs trächtigkeit etc. ich hätte es auch nicht so weit in die vet med wien, da ist die überlegung, das pferd mal hinzubringen (hinfahren, untersuchen, wieder mitnehmen) gar nicht so weit.

@nearly: so ähnlich hab ich mir das ohnehin vorgestellt, so teuer wird´s nicht werden, trotzdem unnötige ausgabe..
Wer auf seinem Standpunkt beharrt, darf sich nicht wundern, dass er nicht weiterkommt...

Authorised WEIGUMS Desillusionator

Offline Terrier

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.538
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier habe ich den Durchblick
    • Dressurreiten mit mehr Gefühl??
Re: Mögliche unerwünschte Trächtigkeit.. und jetzt?!
« Antwort #7 am: 30.06.06, 17:19 »
Donau - Es reicht wenn der TA kommt. Brauchst nicht extra zur Klinik zu fahren.
der bissige Terrier schickt Grüsse
http://dhbf.daisypath.com/NE3Lp1.png
Ich bin zu alt um nur zu spielen und zu jung um ohne Wunsch zu sein

Offline Sandra SA

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 623
  • Geschlecht: Weiblich
    • Die Seite über Serina SA, meine Araberin
Re: Mögliche unerwünschte Trächtigkeit.. und jetzt?!
« Antwort #8 am: 30.06.06, 20:34 »
Müsste das nicht eigentlich die Haftpflicht des Wallachs bezahlen?
Women and cats will do as they please,
and men and dogs should relax and get used to the idea

Offline Minksi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 94
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eclipse first - and the rest nowhere!!!
    • Englische Vollblüter
Re: Mögliche unerwünschte Trächtigkeit.. und jetzt?!
« Antwort #9 am: 06.07.06, 20:45 »
Und? Wie sieht es aus? Ist bzw. war die Stute trächtig???

Gruß Minksi

Offline cachaca

  • Lumpi-Pony
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 685
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mögliche unerwünschte Trächtigkeit.. und jetzt?!
« Antwort #10 am: 19.12.06, 19:11 »
Wie lange kann denn ein Wallach noch, nachdem kastriert wurde? Bei uns ist ein Pony, welches vor etwa 3 bis 4 Wochen kastriert wurde. meine wird wohl nächste woche wieder rossig werden, wenn sie sich an ihren Zyklus hält...

Das würde mich aber auch interessieren!

Und bis zu welchem Alter kann eine Stute noch aufnehmen (ohne gesundheitlichen Schaden)?
Am Arsch die Räuber!

Offline Knirps

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 48
  • Geschlecht: Weiblich
  • A rainy day dream away!
Re: Mögliche unerwünschte Trächtigkeit.. und jetzt?!
« Antwort #11 am: 19.12.06, 22:02 »
@cachaca: hab neulich von ner stute gelesen, die mit über 30 noch ein gesundes fohlen bekommen hat.... ist aber nicht die regel....!!!!!!!!! ich denke es hängt von der stute ab und was man sonst nach macht mit ihr, und wie ihr gesundheitszustand ist.... i.d.r. ist es wie beim menschen, die einen könen lange ohne probleme kinder kriegen, die anderen sind schon jung schwach und nicht mehr körperlich in der lage  noch ein kind zu bekommen...

aber mit der 30 jährigen stute fand ich schon beeindruckend...

liebe grüße
:-) keep smiling

Offline donauTopic starter

  • pferde-allein-unterhalter
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.356
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mögliche unerwünschte Trächtigkeit.. und jetzt?!
« Antwort #12 am: 30.05.07, 17:15 »
ich hatte die box schon fast vergessen *ups*
trächtigkeitsuntersuchung fand erst im herbst statt, gezahlt hab ich sie natürlich selber. stute war aber nicht trächtig, sondern hatte nur wegen stallwechsel (als konsequenz dieses vorfalls, unter anderem ::) ) und wiesenkoppel deutlich an gewicht zugelegt.
wollte ich nur gesagt haben  ;)
Wer auf seinem Standpunkt beharrt, darf sich nicht wundern, dass er nicht weiterkommt...

Authorised WEIGUMS Desillusionator

Offline FlyingC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 415
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mögliche unerwünschte Trächtigkeit.. und jetzt?!
« Antwort #13 am: 25.10.07, 14:55 »
*seufz* die Nichtmehr-Hengst-Besitzer glauben aber nicht an die Möglichkeit einer Trächtigkeit, weil "wie soll der Kleine da rauf" :P
blöd nur, dass ich´s gesehen habe, und auch dazwischen ging- aber ich kann ja nicht 12 Stunden am Tag daneben stehen auf der Koppel ::)

Bis wann kann man Trächtigkeitsabbruch vornehmen? (Ich habe etwas von 150 Tagen gelesen), bzw. bis wann ist es sinnvoll- habe zwar schon mit TÄ geredet, die jedoch ist keine Gyn-Spezialistin.

Auch wenn der Thread schon alt und eigentlich überholt ist... dadurch, dass er eben verschoben wurde bin ich darauf aufmerksam geworden.
Wollte nur was wegen der Größenunterschiede sagen. Meine vorherige Stute war ein Haflinger-Trakehner-Mix. Papa der Haffi mit unter 138 und die Stute angeblich 176... auch dieser Weideunfall hat "funktioniert". Wie wissen wir zwar auch nciht, aber du hast es bei dem Isi ja auch gesehen.

Ein TA meinte zu uns übrigens mal, dass rein "theoretisch" ein Wallach noch bis zu 6 Monaten zeugungsfähig sein kann. Wenn auch recht unwahrscheinlich.
Bei der Kastration meines Hundes hat die Ärztin auch etwas von 3Monaten gesagt.
LG Tine