Autor Thema: Fliegenmittel - die Zweite: Stinköl und kein Ende...  (Gelesen 171791 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Krümel 99

  • Gast
Re: Fliegenmittel - die Zweite: Stinköl und kein Ende...
« Antwort #285 am: 27.07.09, 08:46 »
Nattrun, es gab mal welche von HKM aus nem starrem zeug, die sind klasse, gibts aber kaum noch, das Material ist meist weich und abschmiegsam, gegen Bremsen sind die anderen aber besser, und dann am Besten ein-2 NR grösser und dann raffungen wie bei ner Gardine einbauen, ist quasi ein Abstandshalter, die Biester pieksen ja durch  :P

Offline Bantu

  • Outdoorhopser™
  • Moderator
  • **
  • Beiträge: 2.395
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.stallschlossrab.de
Re: Fliegenmittel - die Zweite: Stinköl und kein Ende...
« Antwort #286 am: 27.07.09, 09:06 »
Ich hab mir jetzt, auf Grund der Empfehlungen hier, zusammen mit 2 Stallkolleginnen das Rokale Bremsenfort-Deo bestellt!  ;)

Und, was soll ich sagen? *erwartungsvollguck*  ::)
Ich hätte das Geld lieber in ein paar Eisbecher investiert, es nützt fast gar nichts.
Das Rokale nutzt bei uns was bis zum ersten Schwitzen. Aber vielleicht haben wir andere Bremsen als ihr? Soll ich dir mal ein paar schicken?  ;D

Offline VikiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.844
Re: Fliegenmittel - die Zweite: Stinköl und kein Ende...
« Antwort #287 am: 27.07.09, 10:27 »
Nattrun, kauf doch einfach eine Ekzemerdecke - die müssten wohl passen und sind auch dick genug.

Rübe, dann nimm halt das Stinköl - dass normale Mittel nicht wirken, ist ja hinlänglich bekannt. Mein Einsteller wird jeden 2. Tag eingesprüht, hat entsprechende Optik (schwärzlicher Hauch überm Fell) und gut ist. Und wem davon schlecht wird, der kann ja mehr Geld ausgeben und sich ja das Steinöl bestellen.

Wenn sich solche Sommer wiederholen (wovon man ausgehen kann), muss sich wohl jeder Gedanken machen über Zugang zum Stall oder eine anständige Weidehütte und dazu Decken.

Üblicherweise verfolgen bei uns die Bremsen die Pferde bis zum Koppeltörchen, dann ist Schluss. Heuer muss nur einer den Kopf aus dem Stall stecken und schon sind die da  :P

Offline FlyingC

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 415
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fliegenmittel - die Zweite: Stinköl und kein Ende...
« Antwort #288 am: 27.07.09, 18:38 »
Ich habe momentan noch dieses Effol Bremsen-Blocker +.... schon nach kurzem Sprühen bekomme ich tatsächlich Kopfschmerzen  >:( :-X.
Glaube dass mir da mit Stinköl und Co. nicht geholfen ist  ::). einzig dieses Phaser Durativ "mit Schwamm" wär viellleicht interessant weil es dann nicht in der Luft rumfliegt. Aber wenn ich euch richtig verstanden habe, ist da auch Nervengift dinnen?

Da das momentane Fliegenzeug auch nicht wirklich hilft überlege ich auch eine Fliegendecke zum Ausreiten zu kaufen (auf der Weide halten sich die Viecher bei uns momentan zum Glück ein bisschen zurück). Gibts die HKM auch mit Sattelausschnitt?
LG Tine

Offline VikiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.844
Re: Fliegenmittel - die Zweite: Stinköl und kein Ende...
« Antwort #289 am: 27.07.09, 23:36 »
Ich habe momentan noch dieses Effol Bremsen-Blocker +.... schon nach kurzem Sprühen bekomme ich tatsächlich Kopfschmerzen  >:( :-X.
Glaube dass mir da mit Stinköl und Co. nicht geholfen ist  ::). einzig dieses Phaser Durativ "mit Schwamm" wär viellleicht interessant weil es dann nicht in der Luft rumfliegt. Aber wenn ich euch richtig verstanden habe, ist da auch Nervengift dinnen?

ist ja in dem Effol Blocker auch drin, zumindest kann man das aus der Bemerkung "Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen" schließen.
 

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.543
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Fliegenmittel - die Zweite: Stinköl und kein Ende...
« Antwort #290 am: 28.07.09, 07:08 »
Also ich reite mit Fliegendecke und an den ungeschützen Stellen dem Phaser Gel - für ca. 30Minuten wirkt das, dann gehen die Mistbiester an die von der Decke nicht bedeckten Stellen  :P Wobei die Decke bei meinem Dicktier an den Seiten nicht so weit runter hängt, wie bei einem "normalen" Pferd  :-X
Hier mein Beitrag aus unsrer Fotobox:

So, heut hab ich das Ritterpferd geknipst, nach dem "Anziehen" auf dem Weg vor der Weide, VOR dem Reiten wohlgemerkt, total am Tänzeln, weil jetzt 2 Wochen lang nicht geritten  ;D ;D ;D

Is wat alte?



Wir ruhen mit dem linken Bein





Und zur Abwechslung auch mal mit dem rechten



Hier den Riemen, den hab ich zusätzlich noch dran genäht, weil der Sattelausschnitt so groß ist



Und den (Stirn-) Riemen am vorderen Ende vom Halsteil, den lass ich lose nach hinten wegklappen, hält trotzdem auch so. Is mir irgendwie unsympathisch, wenn der "an den Ohren hängt"  :P
« Letzte Änderung: 28.07.09, 07:11 von TinaH »
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline kari

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 463
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fliegenmittel - die Zweite: Stinköl und kein Ende...
« Antwort #291 am: 28.07.09, 12:56 »
Zitat
Gibts die HKM auch mit Sattelausschnitt?

Ich reite seit 4 Jahren mit einer (steifen) HKM - ohne Sattelausschnitt.
Das geht prima: Unten drunter Pad (Rehfell), dann Decke, dann Sattel.

Und, wie gesagt, sie ist eine Nr. zu groß und in der Rückennaht gerafft (Schnur durchgezogen). Durch den Bauchlatz ist relativ wenig Pferd unbedeckt.

Bekannte von mir lassen ihre Pferde mit der Bucas Buzz Off  auf die Weide. Sind zwar soft, halten die Bremsen aber gut ab. Ich glaube, die könnte man auch mit Sattel benutzen.

Krümel 99

  • Gast
Re: Fliegenmittel - die Zweite: Stinköl und kein Ende...
« Antwort #292 am: 28.07.09, 13:12 »
 :o wenn ich hier so ausreite weisen mich die Nachbarn entgültig ein  ;D ;D ;D

Offline kari

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 463
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fliegenmittel - die Zweite: Stinköl und kein Ende...
« Antwort #293 am: 28.07.09, 13:30 »
Na, die Kopfmaske läßt du natürlich weg . ::)

Aber interessante Gespräche mit Spaziergängern sind in jedem Fall  garantiert.;D

Offline Carlotta67

  • ODH™Filiale Nord
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.106
Re: Fliegenmittel - die Zweite: Stinköl und kein Ende...
« Antwort #294 am: 28.07.09, 13:38 »
Na, die Kopfmaske läßt du natürlich weg . ::)
Nix da, wenn schon denn schon! Krümel, ich bastel dir einen Sido-Helm und du machst Hip Hop Geräusche wenn dir einer entgegenkommt.  8)

Krümel 99

  • Gast
Re: Fliegenmittel - die Zweite: Stinköl und kein Ende...
« Antwort #295 am: 28.07.09, 13:40 »
 ;D ;D ;D du weisst ja wie riskant das in mEINER Umgebung ist  :o :o :o



Aber interessante Gespräche mit Spaziergängern sind in jedem Fall  garantiert.;D
also rennt mein Pferd dann nicht vor den Nordic Walkern weg sondern umgekehrt???  :D ;D

Offline VikiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.844
Re: Fliegenmittel - die Zweite: Stinköl und kein Ende...
« Antwort #296 am: 28.07.09, 16:26 »
Du sprichst einfach seufzend diesen Satz "Ich bihin dein Faaater....röchelgrunz"  :D ;D und mit der Farbe müsste man noch was machen, könnte etwas peppiger sein  ::)

Offline johannaxx

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Fliegenmittel - die Zweite: Stinköl und kein Ende...
« Antwort #297 am: 28.07.09, 16:28 »
hallo,

mal ne frage. meine selbstgemachte mischung (essig,äth. öle, teebaumöl, schwazer tee, spüli und steinöl) macht wegen dem steinöl binnen kurzer zeit jeden zerstäuber kaputt. gibt es irgendwelche besonders robusten zerstäuber, und flaschen aus einem anderen material als kunststoff, die vom steinöl nicht zersetzt werden? oder wie tragt ihr das zeug auf? schwamm finde ich umständlic und eklig... ?

johanna

Offline VikiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.844
Re: Fliegenmittel - die Zweite: Stinköl und kein Ende...
« Antwort #298 am: 28.07.09, 16:44 »
wie viel Steinöl nimmst du? Beim Stinköl (ich nehm vielleicht ein Fünftel Stinköl) gehts - ich hab seit Jahren den Zerstäuber von der alten Schaette Bremsenflasche. Man muss gut schütteln, aber es geht. Ansonsten hab ich eine alte Eisdose mit Malerpinsel, kipp da was rein und trag es mit dem Pinsel auf (beim Alten, der jegliches Sprühgeräusch ablehnt). Handschuhe hab ich trotzdem immer dran, weil man IMMER was abkriegt  :P

Für den Badbedarf gibt es auch Glaszerstäuber, aber ob die robuster sind?

Krümel 99

  • Gast
Re: Fliegenmittel - die Zweite: Stinköl und kein Ende...
« Antwort #299 am: 28.07.09, 18:16 »
bei mir halten die zerstäuber nicht  ::) habs auch eher mitm Pinsel  8) sieht halt schräg aus das Tier dann  ;D