Autor Thema: Erfahrungen als Aktiver im Trabrennsport?  (Gelesen 14507 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Erfahrungen als Aktiver im Trabrennsport?
« Antwort #15 am: 05.07.06, 14:46 »
ich lass meine von zeit zu zeit richtig abdüsen...danach ist sie wieder total locker und vergnügt..richtig entspannt. und den nächsten tag gehen wir den weg im schritt...klar fragt sie mal ob sie angallopieren darf aber ich ich habe keine ernsthaften probleme mit ihr.

denke auch, daß das abhängig vom pferd ist.....


First I rode a horse, now I fly a Traber!

Nearly95

  • Gast
Re: Erfahrungen als Aktiver im Trabrennsport?
« Antwort #16 am: 05.07.06, 15:39 »
Fetzen im wirklichen Sinne gibt es bei meiner Stute nicht.  ::)

Reite ich alleine aus und schmeiß ihr im Galopp mal die Zügel hin, wird sie zwar a weng flotter, macht mal an Freudenbuckler etc., aber jetzt total losfetzen macht sie von sich aus nicht.

Wogegen in der Gruppe das scho etwas anders aussieht, wenn wir vorweggehen und ein Pferd dicht folgt, dann gibt sie Gas, wenn ich sie lasse, allerdings wiederum nur solange, wie das andere Pferd dicht folgt, ist das andere Pferd abgehängt, wird sie von selbst langsamer. Sind wir allerdings innerhalb der Gruppe oder das Schlusslicht, dann bekommt sie Panik, denn Pferd könnte ja den anderen gegenüber zurückfallen. Das habe ich bis heute noch nicht wirklich im Griff, sie ist zwar super leicht haltbar, allerdings bekommen wir da noch keinen schönen Handgalopp hin, sondern des ist eher ein, sich dem Tempo der anderen anpassen und ja nicht zurückfallen. Aber wir üben fleißig.

vg Tanja

Offline Wendyfan

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 30
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bins Wendyfan !
Re: Erfahrungen als Aktiver im Trabrennsport?
« Antwort #17 am: 28.08.06, 15:21 »
Trabrennsport finde ich schon schwierig. :o
Wendy ist die Beste !
Ich liebe Pferde !
Pferde sind wunderschön !
Ich grüße meine Freunde !