Autor Thema: Pflege für Schweif?  (Gelesen 6189 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Viviane

  • Sprungverweigerer
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 984
  • Geschlecht: Weiblich
    • Kaltblutpferdeforum | reloaded
Re: Pflege für Schweif?
« Antwort #15 am: 22.04.06, 19:45 »
Hm, ich schmiere eben solange, bis alles fettig glänzt und sich modellieren lässt (auftoupiertes Schweifhaar glattbügeln). :D Jedenfalls schubbert der Dicke dann wieder einige Tage nicht mehr, dann soll wegen mir auch aller Dreck an den eingeölten Stellen festpappen. *schulterzuck*
Viele Grüße, Eva
--
"Um an die Quelle zu kommen, muss man gegen den Strom schwimmen." Konfuzius

Offline Thesi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 508
Re: Pflege für Schweif?
« Antwort #16 am: 26.04.06, 13:39 »
Am längsten hält aber mit Abstand das "Magic Rider" von leovet, auch wenn so ein kleines Fläschchen sauteuer ist. Ich hab es nicht selbst, aber ne Hafibesitzerin bei uns am Stall. Faszinierend, wenn die das mal reinmacht, kannst du noch Tage später mit den Fingern durch die Mähne fahren ohne hängen zu bleiben! Sind auch Silikone drinne.


Ich weiss nicht, wie das bei Pferden ist, aber die meisten Frisöre raten Menschen ab von Shampoos etc. mit Silikonen, weil die nicht gut für die Haare sind.

Offline calista

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 134
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pflege für Schweif?
« Antwort #17 am: 27.04.06, 10:24 »
Für Siliconöl gibt es ein Sicherheitsdatenblatt, d.h. der Stoff ist nicht unbedenklich (natürlich nicht gesundheitsgefährdend in den geringen Mengen, in denen es im Endprodukt vorhanden ist) in der Produktion. Meines Wissens nach kann Siliconöl in der Umwelt nicht abgebaut werden und gilt als giftig für Wasserlebewesen (MiKroorganismen). Es sorgt in der Anwendung (Kosmetik) für ein glattes Gefühl auf der Haut bw. im Haar und macht jede Menge Ärger im Abfall. Solche Produkte setze ich nur äußerst sparsam ein. 
----------------------------------------------------------------

Offline Viki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.844
Re: Pflege für Schweif?
« Antwort #18 am: 27.04.06, 19:14 »
Ist es nicht überhaupt so, dass sämtliche Mähnensprays einfach eine Gleitschicht aufs Haar machen?

Offline Viki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.844
Re: Pflege für Schweif?
« Antwort #19 am: 28.04.06, 12:06 »
Ist das ein Gel? Mit den Händen reinschmieren oder wie?

Ich schwanke zwischen Ballistol, Klettenwurzelöl und Wundermittel  ;D Bei Haflingern muss man schon was machen, sonst gehen die Dreadlocks nicht mehr raus (eine Bekannte lässt gerade die ewig lange schöne Mähne ihres Haflingers vergammeln, jammerschade...).
Wo gibts dieses magic dings und wo ist ballistol günstig?

Offline Laska

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ach - die ist gar nicht blind??
    • Natürlich mit Pferden Mielberg e.V.
Re: Pflege für Schweif?
« Antwort #20 am: 28.04.06, 13:46 »
Also, das Balistol animal habe ich bei Loesdau bestellt, kostet dort 15,95. Weiß nicht, ob das günstig ist.....
Das magic rider gibt es in Reitsportgeschäften.
Meine gute Laune ist das Einzige, was mir verblieben ist - wollt Ihr mir die auch noch nehmen?

Offline Viki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.844
Re: Pflege für Schweif?
« Antwort #21 am: 30.04.06, 20:37 »
Sprichst du immer noch von dem magic Zeug? Ich hab heute normales Mähnenspray reingetan - danach konnte ich die Zügel kaum halten vor lauter klebrigrutschig (trotz Händewaschen). Also beim nächstenmal entweder nur sprühen oder Handschuhe  :P

Offline Laska

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ach - die ist gar nicht blind??
    • Natürlich mit Pferden Mielberg e.V.
Re: Pflege für Schweif?
« Antwort #22 am: 01.05.06, 12:38 »
Hihihihi, jou, das kenne ich auch. Habe mal einen Haflinger für ein Western-Turnier besonders schön machen wollen, ihn von oben bis unten mit Glanzspray eingesprüht, wollte mich dann elegant in den Sattel schwingen (hatte natürlich eine beige Hose an.....), zu finden war ich dann ganz elegant im Sand-Matsch-Boden UNTER statt AUF dem Haflinger......
Meine gute Laune ist das Einzige, was mir verblieben ist - wollt Ihr mir die auch noch nehmen?