Autor Thema: **Todgeburt** Brauche dringend einige Tips!!!!!!  (Gelesen 16255 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

marvine202002

  • Gast
Hallo,

weiss nicht ob ich hier wirklich richtig bin aber ich versuche es einfach mal.
Wir haben eine Shettydame die heute eine Totgeburt hinter sich bringen musste.
Für uns schon schlimm genug mache ich mir jetzt so meine Gedanken wie es unserer Bella so geht.
Im Moment steht sie zu allem Übel nämlich alleine denn wir haben sie noch nicht sooo lange und das Fohlen sollte bei Ihr bleiben.
Ich weiss nicht so genau was ich machen soll. Braucht sie jetzt schnell ein Pony das sie ablenkt oder braucht sie ersteinmal nur ihre Ruhe.
Hab etwas angst das sie machher einen knacks bekommt weil sie ja nunmal erwartet hat jetzt ein Fohlen zu haben.

Vielleicht kann mir jemand einen Tip geben wie lange ich warten soll.

Zudem frage ich mich unsere Bella fühlt sich merklich alles andere als wohl. Legt sich  ständig hin und scheint einfach
richtig müde zu sein.Sie legt sich komplett hin schliesst dann kurz die Augen kommt dann aber doch nicht zur´Ruhe...sie zittert auch
ein wenig...ich kann das nicht zuordnen kann sie frieren? soll ich sie zudecken zumindest in der Zeit wo ich bei ihr bin und sie schlafen möchte?
Denn das scheint sie wirklich zu wollen nur nicht zu können.

Wäre sehr nett wenn mir schnell jemand antworten könnte.

Lg

Sandy
« Letzte Änderung: 16.03.06, 20:26 von marvine202002 »

Offline George

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 231
  • Geschlecht: Weiblich
  • wer duschen will muss damit rechnen nass zu werden
Re: Brauche dringend einige Tips!!!!!!
« Antwort #1 am: 16.03.06, 16:21 »
was sagt denn der tierarzt?
lieben Gruss
George
--------------------------------------------------------------------------------
Nur weil ich nie am Nordpol war, weiß ich doch trotzdem das es dort kalt ist...

marvine202002

  • Gast
Re: Brauche dringend einige Tips!!!!!!
« Antwort #2 am: 16.03.06, 16:24 »
Der sagte heute Morgen mit Bella scheint soweit alles in Ordnung. Jetzt erreiche ich ihn nicht das habe ich nämlich zuerst versucht.

Offline Manu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 247
  • Geschlecht: Weiblich
    • Cavalleria I'Barock
Re: Brauche dringend einige Tips!!!!!!
« Antwort #3 am: 16.03.06, 16:28 »
Ist die Nachgeburt komplett (ohne Löcher) abgegangen? Bei Totgeburten kommt es häufig zu Nachgeburtverhalten. Wenn die nicht komplett rauskam, dann muß ganz schnell ein Tierarzt her. Sonst bekommt sie Hufrehe.
Wenn das aber ok ist und die Geburt eher leicht, ohne Komplikationen verlief, kann sie tatsächlich auch einfach müde sein. Es kommt gelegentlich auch vor, daß Stuten nach einer Geburt eine Kolik bekommen, da die Darmschlingen, die vorher wenig Platz hatten, sich irgendwie wieder im Bauch sortieren und sich dabei verlagern können. Dann muß natürlich auch schnell ein Tierarzt her.
Etwas Bauchweh, das aber schnell besser werden sollte, ist allerdings normal. Wird ihre Unruhe stärker, oder sieht sie immer besser und munterer aus? Das sollte schon eher so innerhalb von wenigen Stunden nach der Geburt passieren, daß sie wieder normal wird. Nur die Milch kann dann später schon noch drücken.
Ich denke, momentan ist es ihr einfach egal, ob sie ein zweites Pferd dabei hat. Sie jetzt mit Gewalt mit irgendeinem Pferd vergesellschaften zu wollen, wär wohl eher zusätzlicher Streß, jetzt so direkt nach der Geburt. Aber in den nächsten Wochen sollte sie dann schon irgendwann mal Gesellschaft bekommen.
Grüßle, Manu

Quise cortar la flor más tierna del rosal
pensando que de amor no me podría pinchar
y mientras me pinchaba me enseñó una cosa
que una rosa es una rosa es una rosa

-----------------------------------------

Veni, vermini, vomui!

- Ich kam, es gab Würmer, ich übergab mich -

marvine202002

  • Gast
Re: Brauche dringend einige Tips!!!!!!
« Antwort #4 am: 16.03.06, 16:43 »
Zuerst einmal danke das mir sooo schnell geantwortet wurde.

Der Tierarzt war Heute morgen da denn es lief leider nicht ohne Komplikationen.
Er musste das Fohlen hohlen.Nachgeburt usw alles ok
Es war schon einige Zeit tot meinte der Tierarzt und deswegen wurde es von Bella abgestossen und sollte zur Welt kommen.
Dabei verhakte sich aber ein Beinchen des Fohlens denn es wäre für die eigendliche Geburt noch zu früh gewesen und das Fohlen hatte sich noch nicht gedreht.

Gut wenn ich weiss das ich Ihr jetzt damit keinen Gefallen tue dann kaufe ich das andere Pony erst wenn es ihr besser geht.

Sie tritt nach Ihrem Bauch und hat auch deutlich hörbar rummeln im Bauch.
Frisst aber Heu und Apfel.


lg sandy

Offline Manu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 247
  • Geschlecht: Weiblich
    • Cavalleria I'Barock
Re: Brauche dringend einige Tips!!!!!!
« Antwort #5 am: 16.03.06, 16:54 »
Ich würde das mal weiter beobachten. Kann schon sein, daß sie einfach noch ein etwas unangenehmes Gefühl hat, weil sich Bänder entspannen und der Darm sich ordnet. Wenn es aber schlimmer wird oder sie zu schwitzen beginnt, dann kann durchaus innen auch was gerissen sein. Das sieht man oft nicht gleich. Versuch am besten weiter, den Tierarzt zu erreichen und frag ihn, wie lange das einfache Unwohlsein nach der Geburt andauern darf. Ich hab da zu wenig Erfahrung. Wenn Ihr beide Euch unsicher seid, sollte er vielleicht heute abend lieber nochmal nach Bella schauen.
Was Du machen kannst, ist mal zu schauen, wie es mit dem Kreislauf steht. Drück ihr mal mit dem Finger ans Zahnfleisch, bis es unter dem Finger weiß ist. Dann laß los. Der Fingerabdruck sollte spätestens nach 2 Sekunden wieder normal durchblutet sein. Wenn er das nicht ist, kann es schon ein Hinweis drauf sein, daß sie irgendwo Blut verliert.
Grüßle, Manu

Quise cortar la flor más tierna del rosal
pensando que de amor no me podría pinchar
y mientras me pinchaba me enseñó una cosa
que una rosa es una rosa es una rosa

-----------------------------------------

Veni, vermini, vomui!

- Ich kam, es gab Würmer, ich übergab mich -

marvine202002

  • Gast
Re: Brauche dringend einige Tips!!!!!!
« Antwort #6 am: 16.03.06, 17:02 »
Danke das werde ich mal versuchen.

Auch den Tierarzt versuche ich zu erreichen bisher immer noch ohne Erfolg

Nach ihr sehen werde ich gleich noch...heute abend und dann nochmal die Nacht.
Hab ziemlich angst das es ihr schlechter gehen könnte.
Sie freut sich auch wenn wir da sind...will am liebsten schlafen mit dem Kopf auf meinen Beinen;-)

Mal sehen wie es weiter geht. Danke für deine Mühe!

Sandy

marvine202002

  • Gast
Re: Brauche dringend einige Tips!!!!!!
« Antwort #7 am: 16.03.06, 17:08 »
Da fällt mir nochwas ein.

Was ich noch gerne wüsste....

ich weiss man kann es vielleicht nicht vergleichen aber meine Katze hatte auch mal eine dramatische Geburt bei der leider keines der kleinen überlebt hat. Sie hat Tagelang nach den Jungen gesucht (wirklich schlimm mit anzusehen)

wieso sucht Bella nicht oder kriege ich das vielleicht nicht mit??? weiss sie vielleicht das das Fohlen Tod war? Es wurde ja unmittelbar nach der Geburt weggebracht.
Vielleicht bin ich auch zu überdreht manch einer mag sagen "ist nur ein Pony" aber es zerreist mir das Herz wenn ich dran denke das sie nach dem Fohlen sucht und nicht weiss wo es ist.
Vielleicht vertue ich mich auch und sie sieht das alles ganz nüchtern....ach mensch ich weiss es nicht....hab mit sowas einfach nicht gerechnet auch wenn man das immer tun sollte!!!

Danke nochmal

Sandy

Offline terra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.975
Re: Brauche dringend einige Tips!!!!!!
« Antwort #8 am: 16.03.06, 17:16 »
So ein Mist! Ich drück Dich ganz, ganz fest.

Wenn Du eh nachschauen gehst: Puls, Temperatur und Atemwerte ermitteln, Manus Fingerdrucktest am Zahnfleisch machen und dann ans Telefon: TA - wenns sein muss (Werte schlecht) auch einen anderen.

lg
ed

Offline Manu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 247
  • Geschlecht: Weiblich
    • Cavalleria I'Barock
Re: Brauche dringend einige Tips!!!!!!
« Antwort #9 am: 16.03.06, 17:17 »
Sandy, das kann ich Dir auch nicht sagen. Aber ich kann Dir sagen, daß meine Stute auch mal eine Geburt hatte, bei der das Fohlen zwar noch gelebt hat, aber nicht lebensfähig war. So ca. 10 Minuten nach der Geburt ist es gestorben, weil die Lunge sich nicht entfaltet hat. Es war 4 Wochen zu früh, aber wäre mit intakter Lunge durchaus lebensfähig gewesen. Es war voll entwickelt. Die Lunge wurde durch einen Herpesvirus zerstört.  :'(
Meine Stute hat abends gefohlt, als ich noch da war. Sie hat sich nicht ein einziges Mal nach dem Fohlen umgedreht. Erst als wir es weggeschafft hatten, der TA schon lange da war, konnten wir sie zum Aufstehen überreden. Sie hat auch da nichtmal an der Stelle gerochen, wo das Fohlen lag. Sie hatte Nachgeburtverhalten und es ging ihr wirklich schlecht die nächsten zwei Tage. Um das Fohlen getrauert hat sie meiner Meinung nach nicht.
Ich bin der festen Überzeugung, daß sie vor der Geburt schon gewußt hat, daß das Fohlen nicht leben wird. Keine Ahnung woher. Sie hat das ganze Drumherum nur so an sich vorübergehen lassen, wie wenn sie sagen wollte "Macht Ihr das mal, mich geht das nichts mehr an". Es war nicht ihr erstes Fohlen. Sie hätte sich ganz sicher anders verhalten, wenn das Fohlen gesund gewesen wäre.
Grüßle, Manu

Quise cortar la flor más tierna del rosal
pensando que de amor no me podría pinchar
y mientras me pinchaba me enseñó una cosa
que una rosa es una rosa es una rosa

-----------------------------------------

Veni, vermini, vomui!

- Ich kam, es gab Würmer, ich übergab mich -

Offline Gurgel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 54
  • Geschlecht: Weiblich
    • Stall Eckholz
Re: Brauche dringend einige Tips!!!!!!
« Antwort #10 am: 16.03.06, 17:18 »
Hallo,
du hast recht, man sollte das Fohlen nach einer Totgeburt etwas bei der Mutter lassen. Sie "nehmen Abschied".
Ich züchte Shettys, und es zerreißt mir das Herz was deiner Stute zugestoßen ist. Hat sie Milcheinschuß? Shettys sind in der Regel "Übermütter". Vielleicht (wenn der TA abgeklärt hat das alles ok ist) wäre das eine Möglichkeit für dich?
Adressen für die Vermittlung von Ammenstuten:

Ulrike Castle, Gestüt Isarland, Telefon 08151/89209

Ammenstuten-Notdienst der Tierklinik Sottrum (Norddeutschland), Telefon 04264/3561

SOS Fohlen-Dienst, Pierre Matile (Schweiz), Telefon 0041-34/4025910 (Vermittlung von Ammenstuten und Fohlen, (Gebührenpflichtig) http://www.sos-fohlen.ch
Fohlen

Salvana-Fohlennotdienst, Tel. 04121/80461

Redaktion "Die Koppel": Tel. 02473/87965

Ammenstuten werden immer stark gesucht!

Ich warte auch gerade auf mein erstes Fohlen dieses Jahr, und mir dreht sich gerade der Magen etwas.
Alles Liebe für dich und deine Bella
P.S. Falls sie als Ammenstute nicht in Frage kommt, so warte bis du das ok vom TA hast für ein Gesellschaftspony.

Früher hatte ich viel Zeit und Geld, heute habe ich Pferde !!!

Offline Manu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 247
  • Geschlecht: Weiblich
    • Cavalleria I'Barock
Re: Brauche dringend einige Tips!!!!!!
« Antwort #11 am: 16.03.06, 17:22 »
Oh, ja, Gurgel hat Recht. Weißt Du, warum das Fohlen tot war? Wenn es nicht auch einem Herpesvirus zum Opfer fiel wie mein Fohlen, wäre es wirklich eine gute Sache, Deine Stute bei den Telefonnummern zu melden, die Gurgel genannt hat. Vielleicht kann einem anderen Fohlen ja auf diese Weise das Leben gerettet werden.
Aber laß den Tierarzt abklären, ob sie wirklich keinen Virus in sich trägt.
Grüßle, Manu

Quise cortar la flor más tierna del rosal
pensando que de amor no me podría pinchar
y mientras me pinchaba me enseñó una cosa
que una rosa es una rosa es una rosa

-----------------------------------------

Veni, vermini, vomui!

- Ich kam, es gab Würmer, ich übergab mich -

marvine202002

  • Gast
Re: Brauche dringend einige Tips!!!!!!
« Antwort #12 am: 16.03.06, 17:37 »
Also zuerst einmal sei gesagt...sollte es Bella schlechter gehen dann ist mir egal welcher Tierarzt kommt aber es kommt einer und wenn ich ihn Persönlich aus dem Bett holen muss.

Ich habe an diese Sache mit der Ammenstute auch schon gedacht. Danke für die Adressen denn sow eit war ich noch nicht.

Ich weiss nicht wie es für Bella ist ob sie es macht...was wenn nicht? Weiss jemand überhaupt wie es ablaufen würde wenn ich mich dazu entscheiden würde? Wie schnell muss es gehen?

Fragen über Fragen

Sie hat im übrigen schon etwas länger Milchfluss.....obwohl das Fohlen auch jetzt eine ganze Zeit zu früh zur Welt kam.

@Manu ich wünsche einfach Bella das sie besser damit umgehen kann als ich....so hart das klingt dem Fohlen gegenüber hoffe ich doch das ihr das ganze am allerwertesten vorbei geht.....Die Schmerzen der Stress und das alles für nichts sie hat es nicht verdient. Machen wir ihr das Leben jetzt halt schön auch wenn sie ohne Fohlen leben muss....!!

Lg Sandy

marvine202002

  • Gast
Re: Brauche dringend einige Tips!!!!!!
« Antwort #13 am: 16.03.06, 17:40 »
ui da wurde schon wieder was geschrieben.....

also der TA sagte das es an unterversorgung starb....die Nabelschnur hatte sich verdreht und damit wurde sie abgeschnürt...(allein der Gedanke)!!!


Sandy

Offline nob

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 297
Re: Brauche dringend einige Tips!!!!!!
« Antwort #14 am: 16.03.06, 17:56 »
sie hat das sicher mitbekommen.

ich habe ehrlich gesagt noch keine stute toben sehen. das gibts eher wenn man ihnen ihr fohlen wegnimmt(das schon rumlief, säugte etc). wenn das fohlen stirbt merken sie das. versuchen teils noch es zum aufstehen zu bewegen und wenn es eine weile tot liegen bleibt kann man es auch holen. das ist dann "akzeptiert".

ich habe vor kurzem eine stute erlebt bei der das fohlen starb und die nachgeburtsverhalten hatte. auch die war ruhig und relativ normal als das fohlen tot war. wobei die kurz darauf trotz spülungen dann noch rehe bekam.....man hat aber mit TA rufen auch bis einige tage nach geburt gewartet.

deine stute ist aber ja sicher gespült worden, wenn sie das fohlen schon tot drin hatte, oder?

temperatur ist auch normal?