Autor Thema: ausgefallene Trense  (Gelesen 48593 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Eberesche

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 319
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #90 am: 13.04.05, 22:56 »
ähhh...69469 ist die PLZ, es heißt "Weinheim/Sulzbach". Bin mir jetzt nicht sicher, ob das Berg- oder sonstige Straße ist....
Jedenfalls ist es nicht allzu weit von uns weg.
Und für Sa nacht gibts vermutlich ein Matratzenlager.

Offline Neele

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 89
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #91 am: 23.04.05, 20:16 »
Ja, ist Bergstr.
Hey, toll, ist ja garnicht weit weg von mir :) Hab die Box gerade erst entdeckt, kannst du mir die mail mit der Kursbeschreibung auch schicken? Das wäre ja toll!! welche Vorkenntnisse sind denn nötig? Grüße, Neele

Offline Eberesche

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 319
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #92 am: 25.04.05, 17:38 »
Neele, ich habe gar keine Vorkenntnisse, das ist für Anfänger gedacht.  :D
Muss gleich forteilen zum Schwangerschaftsturnen  ;D, könntest du eine KM mit deiner Bitte an "Carola" schicken, auch hier in agrar?
Wär toll, wenn du könntest. Wird bestimmt lustig, werde wohl einen Kuchen backen.

Offline Rübe

  • Ausbindende
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.513
  • Ha!!!
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #93 am: 12.05.05, 19:59 »
So, jetzt ist es fertig, mein blau unterlegtes Zaumzeug aus meiner Eigenfertigung! Es ist noch etwas steif, weil das Leder so dick und stabil ist, aber es wird noch sehr weich werden, hat mir Carola versprochen.

Die blaue Unterlage ist aus dem Leder auf dem der Zaum liegt, kommt auf den Bildern nicht so gut raus.
« Letzte Änderung: 12.05.05, 20:07 von Rübe »
Manchmal ist das Ungesagte das Aussagekräftigere.

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.580
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #94 am: 12.05.05, 21:06 »
Oh wunderschön für das Schimmeltier! Und der unterlegte Nasenriemen reißt es doch noch raus!!!!
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Sandra SA

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 623
  • Geschlecht: Weiblich
    • Die Seite über Serina SA, meine Araberin
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #95 am: 12.05.05, 21:11 »
Und der unterlegte Stirnriemen!

Ich dachte erhlich gesagt nciht, dass die Dinger so gut werden!

Respekt!
Women and cats will do as they please,
and men and dogs should relax and get used to the idea

Offline Rübe

  • Ausbindende
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.513
  • Ha!!!
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #96 am: 12.05.05, 21:15 »
Ich dachte erhlich gesagt nciht, dass die Dinger so gut werden!
Ich auch nicht!  :D

Dachte eher so an Marke VHS-Kurs "Töpfern-für-Weitsichtige" wo die Ergebnisse grausig schief und krumm sind, aber man darf es ja nicht zugeben, weil sie trotzdem Arbeit gemacht haben.   ::)
Manchmal ist das Ungesagte das Aussagekräftigere.

Offline Schattenfeuer

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 23
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #97 am: 13.05.05, 01:11 »
Hi ihr :-),
ich bin auch schon ziemlich lang am Rumbasteln mit Leder :-).

Ich hoff ich mache jetzt Carola keine Probleme mit ihrer Anleitung (??); aber ein paar Bemerkungen zum Ledernähen uä.:
Ich finde es dann ziemlich einfach wenn man sich ein entsprechendes Werkzeug dafür gekauft hat. Das Teil sieht aus wie eine Gabel und hat 3 bis 8 Zinken. Die Zinken vorne sind scharf. Mit nimmt dann einen weichen Hammer (aus Rohhaut oder Gummi) und schlägt diese Gabel durch das Leder. Ein bißchen Kraft braucht man dafür schon, aber es geht (auch als Frau  :-*). Kostenpunkt weiß ich nicht mehr so genau, ca 10 Euro.

Alternativ gibt es Abstands-rädchen. Dieses Werkzeug läuft also rund und hat mehrere kleine Spitzen. Damit rollt man seiner Linie entlang und drückt auf. Das Teil markiert einem so die Löcher, die man dann mit Ahle und Hammer nachsticht. Vortei: die Löcher werden kleiner und man sie näher zusammensetzen (wenn man ein entsprechendes Rad im Werkzeugstiel hat).

Ich nehme allerdings nur das das Gabelteil ;-), "Anfängern" würde ich dringend eines mit weniger Spitzen empfehlen da man mit diesen auch wellige Nähte hinbekommen kann.

Ich persönlich verwende kein gefärbtes Leder sondern färbe es selber. Die Kanten gehören dann gekippt (gerundet). Entweder man schabt mit einem scharfen Messer leicht entlang - nur das bekommt man eher nicht sooo gleichmäßig hin, aber it works. Oder man nimmt auch dafür ein spezielles Werkzeug (Kantenzieher). Kostenpunkt kann hier sehr verschieden sein, die billigeren dürften auch so bei 10 Euro?? liegen, funktionieren gut. Die teureren schneiden nicht nur gerade/schräg die Kante ab sondern schneiden schon selbst gerundet (haben ein rundes Messer). Das sieht natürlich prima aus, die Anschaffung lohnt sich aber nur für echte Fans :-).
Danach macht man die Kanten feucht/leicht feucht und zieht das Leder/die Kante über einen glatten Gegenstand oder durch ein Baumwolltuch zB. von einer Einkaufstasche. So wird die Kante glatt.
Anschließend nimmt man Kantenfarbe und färbt die Kante. Die Farbe kenne ich in braun und schwarz, am besten nimmt man die Sorte bei der die Flasche vorne schon ein Schwämmchen dran hat, lässt sich sehr gut verarbeiten.


Trensen bei denen das Leder nicht gerade geschnitten ist sondern so in Bögen sind ziemlich aufwendig. Man muss dafür das Leder freihand schneiden. Ich habe damit letztes Jahr angefangen, habe allerdings sehr dickes Leder gehabt (4 bis 5 mm) da ich slobbers gemacht habe. Ich fands extremst schwierig und sehr anstrengend. Möglicherweise hab ich die Technik noch nicht so raus, aber ich befürchte dass das schon so oder so ähnlich bleiben wird.... Wenn das Leder allerdings dünner ist dürfte es ganz gut gehen.


Ingesamt kann ich nur sagen: mir machts super Spass und schade dass ich so wenig Zeit dafür habe!
Wirklich billiger kommt man damit kaum (zumindest dann nicht wenn man seine Arbeitszeit rechnet, dann wirds auch schon schnell mal ziemlich teuer), aber man hat dann genau das was man will und oft was ganz besonderes :-).


Liebe Grüsse


strubbert

  • Gast
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #98 am: 13.05.05, 12:01 »
Recht ordentlich. Staune. Schön.

Offline Eberesche

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 319
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #99 am: 14.05.05, 22:39 »
Ahhhh, das Bild ist ja gut, aber man sieht das blau unterlegte in der Wirkung net so recht. In Natura isses noch schöner!  :D So richtig samtmitternachtsblau....vermutlich kam der Film/die Karte wegen dem Schimmel ins Schleudern, weiß ist halt bei Bildern gar nicht so einfach...alle Kontraste werden dann schwieriger. Uuund - sie hat geputzt! Der Schimmel ist weiß!  ;D (Vergleiche auch die Box: Und nie ist er weiß - der Schimmel)

Ich fand auch unsere Resultate sehr gut, aber da ich das Skript von Carola schon korrekturgelesen hatte, war meine Erwartung schon positiv gestimmt. Schattenfeuer, denk dir nix, seit dem Wochenende lieben wir alle diese Gabeldinger!  ;D Wir legen sie unters Kopfkissen! Wir haben damit nämlich geschafft und in der Kursgebühr waren die mit drin, zusammen mit den Nadeln, dem Skript und dem Messer. Ich nenne sie nur Teufelszack, haben bestimmt auch einen richtigen Namen. Bei Viererzacken brauchst du aber nicht so wahnsinnig viel Kraft beim Draufhauen, ein achter und Geschirrleder - bekäme ich vermutlich gar nicht durch.
Carola hat zum Glück auch Quellen für preiswertes Material und kennt sich mit amerik. Anbietern aus.
Das Abstandsrädchen heißt Prickrädchen, sehen aus wie die Nahträdeldinger zum Nähen. Für Anfänger sind die Zackdinger aber mehr zu empfehlen, weil die Löcher schön gleichmäßig werden, sonst stichst du mit der Ahle mal so und mal so....

Offline Prizzi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 67
  • Geschlecht: Weiblich
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #100 am: 17.05.05, 07:40 »
Ich habe inzwischen auch 2 (Western-) Trensen gebastelt: eine mit Backenstücken in Tropfenform (wird zum Gebiss hin breiter - leider kein Bild gemacht) und eine für das Pferd meiner Freundin mit Rundungen an den Backenstücken.

Ich habe nichts genäht, alles wurde mit Lederriemchen befestigt.

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.950
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #101 am: 18.05.05, 12:30 »
Huhu Ihr Bastler  ::)

Wo kriegt Ihr denn so Euer Leder her? Ich bastel auch hin und wieder mal (ziemlich stümperhaft im Vergleich zu Euren Werken, aber es reicht  8) ), weiß aber nicht, wo man so tolles dickes Harness-Leder her bekommt, wie bei Prizzies Westerntrense  :'(
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline roamingfree

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 41
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #102 am: 18.05.05, 12:41 »
Hallo,

gibt es eigentlich irgendwo eine schriftliche Anleitung wie man die Trense macht? Und wo bekommt man das Werkzeug dazu her?

Gruß
Susanne

Offline Prizzi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 67
  • Geschlecht: Weiblich
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #103 am: 18.05.05, 12:44 »

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.950
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #104 am: 18.05.05, 12:51 »
Oh, Dankeschön  :-*
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen