Autor Thema: ausgefallene Trense  (Gelesen 46780 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Casalino

  • Gast
ausgefallene Trense
« am: 22.07.04, 20:20 »
Ich suche für meinen Welsh Cob eine ausgefallene schöne Trense, die auch auf seinen kleinen Kopf passt  ;D Es gibt ja sooo viele verschiedene..aber es soll kein normales engl.reithalfter oä. sein...Es gibt doch so tolle Trensen für Barockpferde usw...kennt hier jemand so welche?? Was was nicht jeder hat...wo bekomm ich sowas her??Hat hier jemand sowas und kann mir seine Erfahrungen berichten?

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #1 am: 22.07.04, 21:46 »
Hallo Casalino,

ich mache meine selbst. okay, man muss Leder haben und es nähen können, ist aber gar nicht so schlimm, und es sieht einfach genial aus! Wenn du Tipps brauchst...
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Casalino

  • Gast
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #2 am: 22.07.04, 21:53 »
hey carola,

spitzen idee!! hast du vielleicht ein paar fotos von den trensen?würde mir das gerne mal ansehen!!!ist bestimmt supi!!!

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #3 am: 23.07.04, 13:25 »
Ich kann was machen, ja. Wenn man mal angefangen hat, Leder selbst zu verarbeiten, sind den Ideen eigentlich keine Grenzen gesetzt. Ich schick Dir welche.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline mittagssonne

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 26
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #4 am: 27.07.04, 08:03 »
welches leder nimmt man denn am besten?
woher bekommt man es?
"Thousands of years ago the Egyptians worshipped cats as gods.
Cats have never forgotten this."

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #5 am: 27.07.04, 08:20 »
Ich habe Euch nicht vergessen, nur immer meinen Foto, den ich in den Stall mitnehmen wollte... Ich mache heute Abend Bilder (hoffe ich).
Leder bekommt man entweder bei entsprechenden Händlern (Internet, Hochburg ist Offenbach), Schuster können helfen, die brauchen auch davon oder bei den Larp-Geschäften. Am besten Rindsleder, durchgefärbt (darf keine helle Schnittkante geben, wenn man ein Stück abschneidet), sollte sich gut anfühlen, (wird aber noch weicher, da es noch ungefettet ist) und mindestens 3 mm dick sein. Nennt sich oft "Koppelleder", da es für Gürtel etc. verwendet wird. Dünneres Leder müsste man doppelt nehmen (z. B. Sabro-Trensen) und komplett nähen.
Man kann aber auch aus Resten alter Trensen eine Menge basteln.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

conchabara

  • Gast
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #6 am: 27.07.04, 09:00 »
Hallo,

normalerweise nimmt man für Trensen sogenanntes "Geschirrleder". Das ist vegetabil gegerbtes Leder, meistens naturfarben, das man nach persönlichen Wünschen mit "Anelinfarben" einfärben kann. Die Schnittkanten werden zusätzlich mit speziellen "Kantenfärbemitteln", das gleichzeitig die Ränder versiegelt, eingefärbt.
Die Materialien hierfür bekommt man z.B. hier: www.lederhaus.de

lg. Concha

Casalino

  • Gast
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #7 am: 27.07.04, 13:22 »
hallöchen,

also habe jetzt endlich ein kleines foto von so einer barock pferde trense (??!!?) Sieht man zwar nicht allzugt,aber ich denke man kanns erkennen. wer weis wo ich sowas herbekomme oder wie sowas heisst??


Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #8 am: 27.07.04, 21:10 »
So, ich versuche es, mal hier ein paar Fotos reinzustellen. Die Qualität musste ich runterfahren, ich hoffe, man erkennt noch was. Ansonsten müsstet Ihr mir bei Bedarf Eure Mailadressen geben.
Das Sidepull ist selbst gemacht, die Trense dazu auch. Die Seiten und das Stirnband habe ich bestickt, die Chicagoschraube mit einer Zierscheibe unterlegt.
Zur Zeit bin ich daran, eine Trense zu machen wie aus den Ritterfilmen  ;D mit gekreuzten Riemen über der Nase. Für das Stirnband habe ich auch Zierscheiben aus dem Larp-Bedarf genommen, die gekreuzten Lederriemen werde ich mit Nieten verzieren.
Es ist halt alles Geschmackssache, aber dem Ideenreichtum sind ja keine Grenzen gesetzt.



[gelöscht durch Administrator]
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Rübe

  • Ausbindende
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.513
  • Ha!!!
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #9 am: 27.07.04, 21:15 »
Hi Casalino,

die Trense (die man zwar hier nicht sehen kann  :D) ist ein portugiesischer Prunkzaum. Du bekommst ihn bei fast allen Ausrüstern für Iberische Reitartikel, such mal bei google nach bentaiga, el mosquero, hü und hott, el caballo, dann kriegst du die Links zu den Anbietern.
Manchmal ist das Ungesagte das Aussagekräftigere.

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #10 am: 27.07.04, 21:17 »
Noch eines

[gelöscht durch Administrator]
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Eberesche

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 319
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #11 am: 02.10.04, 15:28 »
Carola, was ist denn Larp-Bedarf? Und nähst du mit einem Segelmacherhandschuh oder so?

Casalino, die spanischen oder portugiesischen Trensen sind doch meist nicht soo groß? Ich weiß nicht, ob du preiswerter kommst, wenn du Beschläge (nicht billig) und Leder kaufst.
Habe letztes Jahr einen Goldschmiedekurs besucht und mal angefangen mit einer Fibel, Conchas usw., will selbst welche machen können. Dauert aber seine Zeit.
Muss es denn Leder sein? Wie wäre es mit einer brettchengewebten Trense, oder geknüpft oder geflochten? Da hast du tausende Gestaltungsmöglichkeiten und es ist vom Werkzeug her nicht so aufwendig.


Eine mail-Freundin von mir macht viel mit Ledernähen. Sehe mal zu, dass ich sie für dieses Forum erwärmen kann, die hat bestimmt gute Lederadressen.

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #12 am: 05.10.04, 21:02 »
Hallo Eberesche,

LARP sind die, die auf Mittelalter, Herr der Ringe und sowas machen. da gibt es inzwischen eine Menge Shops, die sehr interessante Sachen verkaufen.

Ich nähe nicht mit Handschuh, auch nicht mehr mit Ahle, ich habe so eine Art Dreizack zum Vorbohren...

Sooo, jetzt ist mein Ritterross fertig, und so sieht es aus:
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #13 am: 05.10.04, 21:06 »
Und so sieht das ganze von der Seite aus - wehe, es stellt sich uns nochmal einer in den Weg....!  ;D
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Eberesche

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 319
Re: ausgefallene Trense
« Antwort #14 am: 05.10.04, 21:10 »
Heiligsblechle - starke Sache das! Da kriegt man doch Lust, sich eine Fahne zu greifen.... Und gewandest du dich auch? Seitdem mich bei unserer legendären Hobbitwanderung (haben die Eltern und ich für eine fünfte Klasse mal gemacht) ein Ork zu Tode erschreckt hat (war im Zivil ein dicker, friedlicher Mensch, in Maske ein grunziger, pöbliger Ork in Reinkultur) sehe ich die Larps (so korrekt) mit Respekt an - das ist echt mehr als Kostüm...