Autor Thema: Brandzeichen der ehemaligen DDR - bis wann?  (Gelesen 4163 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Merle1964

  • Gast
Hallo,

eine Bekannte von mir besitzt einen Norweger ohne Papiere mit dem Ponybrand der ehemaligen DDR. (P im Hufeisen). Das Pferd ist aber angeblich erst 5 Jahre alt.

Gleichzeitig steht noch ein nachweislich 7 jähriger Norweger im Stall mit dem Ponybrand von Sachsen Anhalt.

Wie kann das sein, dass das (angeblich) jüngere Pferd noch den DDR_Brand trägt?? Weiß jemand, bis wann der ehemalige DDR Brand gebräuchlich war? Haben die "neuen" Bundesländer evtl. nicht einheitlich ihre neuen Brandzeichen eingeführt? Hat jemand eine andere Erklärung?

Danke,
Merle

Offline Tiger´s Sugar Baby

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 34
Re: Brandzeichen der ehemaligen DDR - bis wann?
« Antwort #1 am: 13.02.06, 17:53 »
Hallo Merle,
bei Ponys kenne ich mich leider nicht so aus. Aber der Warmblutbrand der DDR - Schlange mit Pfeil - wird meines Wissens in Brandenburg immer noch verwendet. Vielleicht ist es ja bei den anderen Rassen ebenso.

Die anderen neuen Bundesländer nutzen seit der (Wieder-)Gründung der Landesverbände, geschah bei den meisten Mitte 1990, eigene Brandzeichen.

Google doch einfach mal unter "Brandzeichen". Vielleicht findet ihr den Brand des Ponys Deiner Freundin.

Offline brini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 213
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Brandzeichen der ehemaligen DDR - bis wann?
« Antwort #2 am: 28.03.06, 08:47 »
Die Brandzeichen (und Pferderassen) sind glücklicherweise unabhängig von der Politik. D. h. die Brandzeichen sind keine "Hoheitszeichen" wie Flaggen oder Wappen. Die Brandzeichen kennzeichnen die beurkundete "Zugehörigkeit" eines Pferdes zu einer Rasse.
Brandenburger sind noch immer Brandenburger, Mecklenburger noch immer Mecklenburger.

Die Ponyverbände haben sich teilweise umorientiert.