Autor Thema: Daueräppelei  (Gelesen 4353 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline CamaraTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 38
  • Geschlecht: Weiblich
Daueräppelei
« am: 30.09.05, 20:04 »
Also,das ist kein ernstes Thema,ich will nur ein paar andere "Betroffene" finden  ;)
Mein Pony ist ein Daueräppler, d.h.,wenn ich auf den Platz gehe für 1 Std äppelt er ca. 5 mal und im Gelände locker 8mal. Unser Rekord bei einem 2,5 std. Ausritt sind 18 mal, er war nicht sonderlich aufgeregt.
Andere Pferde, die ich kenne äppeln gar nicht auf dem Platz oder nur einmal im Gelände. Ist natürlich immer blöd, wenn meiner dann im Dorf was hinterlässt...
Naja, freue mich über andere Erfahrungen, LG

Offline woody

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.758
  • Geschlecht: Männlich
Re: Daueräppelei
« Antwort #1 am: 30.09.05, 20:08 »
Da wir in der Halle gerade neuen Sand haben, wird sofort abgeäppelt vorallem wenn mehrere Reiter in der Halle sind. Der Rekord liegt innerhalb einer Stunde bei 10x bei einem Pferd.
Wir haben schon den Verdacht das es an dem schönen Sand liegt, und die Pferde ihr Geschäft zurückhalten bis sie in der Halle sind, aber so 4-5  Pro Pferd/h sind normal...
LG Andreas

Lebe den Tag

Offline Bantu

  • Outdoorhopser™
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.394
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.stallschlossrab.de
Re: Daueräppelei
« Antwort #2 am: 30.09.05, 20:19 »
Hallo,
mein Wallach äppelt auch ständig beim Reiten, auf dem Platz aber weniger, vorzugsweise im Gelände. Er ist eher der temperamentvolle und auch ängstliche Typ, kennt aber das Gelände schon seit Jahren, so dass ich Aufregung eigentlich ausschließen kann. Als junges Pferd ist er oft mit einem anderen Wallach ins Gelände gegangen, der auch ständig geäppelt hat. Hab mich schon oft gefragt, ob er es bei dem "abgeguckt" hat? Mir ist es aber nicht unrecht, dass er oft äppelt, die Äpfel sind fest, es ist kein Durchfall und ich ziehe es eindeutig irgendeiner Verstopfung vor. Übrigens pieselt er auch regelmäßig einmal beim Ausritt. ;D
Gruß, Bantu  :D

Offline Viki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.844
Re: Daueräppelei
« Antwort #3 am: 30.09.05, 23:10 »
Das sind halt die sinnlichen Typen  ;D Seitdem ich ihn nicht mehr stehen lasse (beim Äpfeln), wurds weniger.

Offline Bantu

  • Outdoorhopser™
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.394
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.stallschlossrab.de
Re: Daueräppelei
« Antwort #4 am: 01.10.05, 09:49 »
Mogalla, bei meinem ist es definitiv kein Stress. Denn - wie gesagt - er macht es nur im Gelände und das kennt er seit über 7 Jahren. Er drückt meist nur 1-2 Äppel raus und scheint sich die anderen aufzuheben, die äppelt er dann einen Kilometer weiter. Ich halte es eher für eine Marotte.

Offline CamaraTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 38
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Daueräppelei
« Antwort #5 am: 01.10.05, 11:56 »
ich bin nicht allein!Wie schön! Beim äppeln stehen bleiben wär ja noch schöner, da käm ich gar nicht vorwärts. Ich find das auch ehr positiv, denn ich bin teilselbstversorger und muß die Äppel so nicht im stall erst suchen und wegmachen.
Ich erkläre mir das immer so, dass Bewegung die Verdauung ankurbelt ;-) Ich frag mich nur manchmal, wo er das ganze zeug herholt?  ;D
Pipi macht er auch seit diesem jahr unter mir!Binganz stolz auf ihn. Eig. auch bei jedem ausritt. manchmal denkeich, er pinkelt nur, weil er dann eine minute stehen kann, denn viel kommt da nicht mehr raus. beim erstenmal "pipi unter mama" haben wir bestimmt 3 min. gestanden und er lief förmlich aus, der arme kerl...
schönen samstag

Sprite

  • Gast
Re: Daueräppelei
« Antwort #6 am: 01.10.05, 17:08 »
Hallo
Könnte es denn auch nicht sein des die Verdauung und der Magen angeregt werden wenn das Pferd bewegung hat ????

Bei miener Stute ist das jedenfalls so.

Offline Thesi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 508
Re: Daueräppelei
« Antwort #7 am: 03.10.05, 10:22 »
Und ich hab gedacht, nur unsere Stute äppelt beim Reiten regelmäßig  :)
Bei ihr ist es allerdings nicht so häufig, ca. 1-3 Mal pro Stunde Reiten. hat bestimmt nichts mit Stress zu tun, sie hat einen sehr ruhigen Charakter und lässt sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen.
Ich tipp auch darauf, dass Bewegung die Verdauung anregt...

Ahja, stehenbleiben beim Äppeln gibt es nicht, soll sie sich gar nicht erst angewöhnen (wär ja bei einem Turnier noch schöner). Ist ihr allerdings egal, sie äppelt auch im Galopp.

Offline Waddington

  • pssst...Hafiträumtnoch
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 472
  • Geschlecht: Weiblich
    • Reitertreff für alle Sparten
Re: Daueräppelei
« Antwort #8 am: 03.10.05, 10:34 »
Mein Hafel äppelt auch so viel bei der Arbeit. Es sind sicher zwei Komponenten: die Bewegung an sich ist Verdauungsanregend. Daher soll man ja auch ein Pferd mit Windkolik führen. Die Peristaltik des Darmes kommt in stärkere Bewegung, der Darminhalt entlehrt sich. Bei Pferden mit etwas träger Verdauung kann das sehr viel sein!

Stress haben Pferde beim Reiten immer! Nicht im Sinne von Angst, aber im Sinne von erhöhter Reaktionsbereitschaft, erhöhter Erregbarkeit. Ist ja auch der Sinn des Reitens, denn sie sollen ja auch prompt auf die Reiterhilfen achten. Diese erhöhte Erregung kann eben bei sensiblen Pferden schon zu Stresssymptomen in der Verdauung führen. Es sind NICHT die spinnerigen Pferde, sondern eher die ruhigen, introvertierten, die mit "Stressäppeln" reagieren. Ich erkenne innere Erregung meines Hafels manchmal NUR daran!!!! Also bitte nicht sagen: mein Pferd hat keine Angst, sondern sagen: mein Pferd ZEIGT keine Angst, was eben eine großer Unterschied ist.

Offline Thesi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 508
Re: Daueräppelei
« Antwort #9 am: 03.10.05, 10:47 »
@Waddington:
Du hast natürlich recht, ein gewisses Stresslevel braucht ein Pferd natürlich, um beim Reiten aufmerksam zu sein.

Ich bin allerdings ganz sicher, dass unsere Stute wirklich keine Angst hat... erstens äppelt sie auch, wenn sie am langen Zügel vor sich hintrotten darf und sonst nicht gefordert wird (da gibt's meines erachtens keinen Grund zu irgendeiner Form von Angst), und zweitens ist sie auch kein Sensibelchen und sie zeigt sehr wohl und sehr deutlich, wenn ihr was nicht passt (ist ja eine Stute  ;)) - allerdings nicht durch Hysterie.

Ich kenne Stressäppeln bei ihr auch... allerdings beim Verladen. Wobei da die Konsistenz der Äpfel eine andere ist.

Nearly95

  • Gast
Re: Daueräppelei
« Antwort #10 am: 05.10.05, 10:19 »
Hallo allerseits,

meine Dame äpfelt im Gelände auch bei einem 1-Stundenritt mindestens 5x.

Die Konsistenz der Äpfel ist aber ganz normal. Wenn meine Dame unter Stress steht, dann sieht die Konsistenz der Äpfel vollkommen anders aus, der erste Haufen scho a weng matschiger und mit jedem weiteren Haufen wirds flüssiger bis zum Schluss nur noch Durchfall rauskommt.

vg Tanja

Offline Aleike

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3.153
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Daueräppelei
« Antwort #11 am: 21.10.05, 15:37 »
Es sind NICHT die spinnerigen Pferde, sondern eher die ruhigen, introvertierten, die mit "Stressäppeln" reagieren. Ich erkenne innere Erregung meines Hafels manchmal NUR daran!!!! Also bitte nicht sagen: mein Pferd hat keine Angst, sondern sagen: mein Pferd ZEIGT keine Angst, was eben eine großer Unterschied ist.

Das kann ich für meinen nur bestätigen! Er äppelt grundsätzlich beim Reiten mindestens 2-3mal in einer Stunde. Wenn es mehr wird, werden die Haufen auch weicher, und ich muss mich fragen, warum. Immer z.B. bei längeren Alleinausritten, obwohl er keine merkliche Angst zeigt. In der Halle oder auf dem Platz nehme ich mehr als 3 Haufen/Stunde als echtes Warnzeichen, dass ich dabei bin, ihn körperlich oder geistig zu überfordern.

Vielleicht ist es ja wie bei mir?, mir schlägt auch die geringste Unruhe (ob positiv oder negativ) auf die Verdauung ;)
Man darf nicht sagen: "Was, du Mistvieh, du willst nicht?" Sondern: "Entschuldige, mein Tier, ich werde schon noch dahinterkommen, wie ich es lerne, dich peu à peu auf den rechten Weg zu führen." (Udo Bürger)

Offline Aleike

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3.153
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Daueräppelei
« Antwort #12 am: 24.10.05, 14:45 »
Ich habe von Anfang an jedes Pinkeln in meiner Gegenwart belohnt, egal, ob ich draufsitze, oder nicht. Mittlerweile merke ich auch an seinem Zögern genau, ob er mal nach irgendwas gucken oder pinkeln will. Er hat regelrechte Lieblingsstellen, ich könnte oft Wetten abschließen, dass er "da vorn" gleich stallen wird. ;D
Vor dem Reiten macht er grundsätzlich die Blase leer - da seit einiger Zeit der Hof gepflastert ist, also in der Reithalle oder im Eingangsbereich, bzw. auf dem ersten Grünstreifen vor dem Hof. Manchmal hält er in der typischen Pinkelstellung an, braucht dann aber eine kleine Weile, bis er sich zurechtgestellt hat und loslegt. Besonders wenn grünes Gras unter den Füßen, andere Pferde am Horizont oder sonst was ihn ablenken.

Mittlerweile bin ich schon dabei, das Belohnen auf streicheln und gute Worte zu beschränken, weil ich den Eindruck habe, er pinkelt öfter als nötig, um nochmal ein Leckerli mitzunehmen ... kluges und verfressenes Pferd  :)
Man darf nicht sagen: "Was, du Mistvieh, du willst nicht?" Sondern: "Entschuldige, mein Tier, ich werde schon noch dahinterkommen, wie ich es lerne, dich peu à peu auf den rechten Weg zu führen." (Udo Bürger)

Offline George

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 231
  • Geschlecht: Weiblich
  • wer duschen will muss damit rechnen nass zu werden
Re: Daueräppelei
« Antwort #13 am: 24.10.05, 16:49 »
man scheint den pferden das pinkeln auf kommando beibringen zu können. in irgendeinem freizeitpark ertönt zweimal am tag ein pfiff und die pferde die die besucher ziehen machen dann an einer bestimmten stelle pipi...(war letztens eine frage aus "genial daneben".. ;D). hatte das aber auch schon mal von elefanten aus dem zoo gehört. wenn du nach dem reiten genau weißt dass er pinkeln muss, kannst du ja vielleicht auch versuchen es mit einem geräusch und einer belohnung zu verbinden?? so wie beim clickern.
lieben Gruss
George
--------------------------------------------------------------------------------
Nur weil ich nie am Nordpol war, weiß ich doch trotzdem das es dort kalt ist...

Offline Viki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.844
Re: Daueräppelei
« Antwort #14 am: 25.10.05, 09:52 »
Eine Bekannte hockt sich selber zum Wasserlassen in den Wald - der Wallach macht dann immer mit  ;D