Rund ums Reiten > Problempferde und -Besitzer

ICH HABE ANGST VOR MEINEM EIGENEM PFERD!!!

(1/2) > >>

NATI-CHAN:
HALLO HELFT MIR BITTE!!!
ICH BIN LETZTENS MIT MEINER SHIRE HORSE STUTE NIKITA (STOCKMASS 195CM) AUSGERITTEN. DA FLOG GANZ TIEF ÜBER UNS EIN HUBSCHRAUBER UND SIE IST ERSCHOKEN UND  GESTIEGEN. DABEI HAB ICH MIR DEN ARM GEBROCHEN ICH HABE EIGENTLICH KEINE ANGST VOR PFERDEN, DA SIE ABER SEHR GROSS IST TRAU ICH MICH NICHT MEHR SIE ZU REITEN, UND ICH WEIß NICHT WAS ICH JETZT MACHEN SOLL!!!!!!!!!!

BITTE HELFT MIR :'(

NATI-CHAN

MerlijnCH:
Sag mal, für wie blöd hälst Du uns hier eigentlich  ??? ??? ;D ::)

Roxy:
@Merlin:jetzt hast mich grad a bissel verwirrt,aber zum Glück gibts beim user-Profil die Möglichkeit,die letzten Beiträge des Mitglieds anzuzeigen ;D ;D ;D ;D ;D tjaja......

Jenni:
ähm, könnte doch aber auch ernstgemeint sein? In ihren letzten Beiträgen sehe ich nur, dass sie eine RB sucht, da sie ihr eigenes Pferd nur am Wochenende sieht...

@Nati, dass ein Pferd mal scheut ist ganz natürlich. Wichtig ist jetzt, dass du nichts überstürzt und ihr erstmal wieder vertraust. Wenn du das nächste mal zu ihr gehst, geht doch einfach nur etwas mit ihr spatzieren und putze sie ausgiebig. Lass dich von niemandem dazu zwingen, wieder zu reiten. Vielleicht gehst du dann das erste mal erstmal auf einen Reitplatz oder eine Halle und reitest einfach ganz gemütlich etwas Schritt und Trab. Wenn du dann das erste mal wieder ausreiten gehtst, schau doch, dass ein ruhiger Reiter mitkommt. Lass dir einfach Zeit, und finde das Vertrauen wieder :-)

übrigens hätten wohl die meisten Pferde bei einem tieffliegenden Helikopter geschaut, meine RB inklusive :-)

diana m.:
Jenni, dann guck doch mal, von wann die Beiträge sind.
Die sind nämlich alle von heute.
Und mit gebrochenem Arm und Angst vorm Reiten  -  sucht man da noch ein Pferd?

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln