Autor Thema: Regendecke repariert - wer hat es schon gemacht?  (Gelesen 3664 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SandocanTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 61
Hallo Ihr,

hat jemand von Euch schonmal eine Regendecke repariert? Irgendwie hat es mein Oldie geschafft, einen ordentlichen Riss in seine Decke zu bekommen.  ::)


Ich habe schon gehört, dass es Zeltreparatursets gibt und man diese nehmen könnte, aber hat das jemand schonmal probiert? Wie funktioniert das eigentlich?




Liebe Grüsse

Katrin
just MOP

Offline Ronja

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 391
Re: Regendecke repariert - wer hat es schon gemacht?
« Antwort #1 am: 15.09.05, 10:03 »
Selber gemacht hab ichs nich nicht, aber es gibt von Horseware und/ oder Bucas auch so Reparatur-Sets. Dann kann man sogar das gleiche Matrerial nehmen...und es wird geklebt meine ich. Nur so nähen würde ja bedeuten, dass die Decke nicht mehr wasserdicht ist...

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.613
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Regendecke repariert - wer hat es schon gemacht?
« Antwort #2 am: 15.09.05, 11:06 »
Ich habe von Krämer einen speziellenKleber für Regendecken. Habe ihn aber noch nicht gebraucht.
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline wiassi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 42
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Regendecke repariert - wer hat es schon gemacht?
« Antwort #3 am: 15.09.05, 12:42 »
Ohhh jaa -oft und viel repariert. 600Denierdecken werden bei mir nicht mehr gekauft, 1000 ist das minimum...

Beim Flicken kommt es darauf an, ob es eine beschichtete Decke ist oder eine mit Zwischenmembran ( zB Rhino) Bei Zwischenmembran ist es wichtig diese zuerst zu flicken. Dazu habe ich bislang Panzertape genommen ( silberfarbenes sttark klebendes Band 5cm breit) und dei Membran von innen ( durch den Riß hindurchgegriffen) geklebt, dann von außen, so dass der riß von beiden Seiten abgedichtet wurde. Dann die Außendecke ebenso geklebt bei Triangelrissen. bei größeren Rissen habe ich die Außenhaut genäht von Hand und dann über die Naht dass Panzertape geklebt und zum abschluß noch einen Flicken Deckenstoff darüber. Meine rhino hat unzählige Flicken ( 15? 20?) und ist immer noch dicht. 
Umwege erhöhen die Ortskenntnis!

Docs Classic Boy

  • Gast
Re: Regendecke repariert - wer hat es schon gemacht?
« Antwort #4 am: 22.09.05, 08:47 »
ich habe eine ganz uralte decke, da schneide ich mir aus dem oberstoff immer flicken raus. geklebt werden die dann mit diesem stormy kleber von horseware. die flicken schon abrunden udn von oben ein bißchen den kleber noch mit auf die ränder des flickens schmieren... das hält bei mir super :-)