Rund ums Reiten > Problempferde und -Besitzer

Problempferd? Treten, giften, umrennen ...

(1/8) > >>

Christel:
Guten Morgen zusammen,
es geht um folgendes Problem.
Ich wurde gefragt, ob ich die Ausbildung einer 10-jährigen Stute übernehme (bis jetzt in der Zucht).
Habe schon einige Pferde mit Erfolg ausgebildet, aber bei dieser Stute stoße ich an meine Grenzen.
Sie ist sehr dominant, hat als junges Pferd mal eine schlechte Erfahrung gemacht (ein Gegenstand hat sich in ihrem Schweif verfangen) und tritt wenn man sich ihren Hinterfüßen nähert.
Nun habe ich versucht mit ihr im Roundpen zu arbeiten. Sie ist sehr unkonzentriert und glotzig und läßt sich nicht im Kreis schicken und rennt einen glatt über den Haufen. Führübungen klappen mal gut mal weniger gut. Schickt man sie rückwärts wird sie giftig und legt die Ohren an (ich schließe nicht aus, daß sie auch beißt oder sogar angreift). Ich bin nun doch etwas ratlos, ob und wenn ja wie man mit ihr weiter kommt.
Vielen Dank für Euere Ratschläge
LG Christel

Nearly95:
Hi,

hinbekommen tut man die auf alle Fälle, sowas braucht halt Zeit und konsequentes Training.

Im Roundpen würde ich aus Sicherheitsgründen (mir liegt doch viel an meinem Leben) derzeit noch nicht arbeiten, sondern andere Wege gehen. Das Problem ist nämlich, sie wird grantig und Du automatisch unsicher, was sie wiederum spürt, dadurch seid ihr zwei in einem schlechten Kreislauf.

Aber vorweg eine Frage: Du sagst, sobald man an die Hinterfüße kommt, schlägt sie. Demnach kann man hinten wohl auch nicht auskratzen, oder? Und wie schaut es aus, wie versuchst Du, dieses Problem in den Griff zu bekommen?

vg Tanja

Christel:
Also der Besitzer der Stute versuchte die Hinterfüße aufzunehmen, immer mit Ruhe und einer Engelsgeduld. Schlagen tut sie schon wenn man sie nur oben am Hinterbein berührt. Ich habe jetzt gesagt, das wir diese Methode erstmal lassen.
Ich habe aber jetzt angefangen sie im Roundpen mit der Gerte (da hat sie kein Problem mit) abzustreichen. Da komme ich schon bis zum Röhrbein (heiß das hinten so?), sie hebt zwar das Bein mal an, schlägt aber nicht.
LG

geolina:
hallo,

ich frage mich wie du dich verhälst wenn sie dich im roundpen über den haufen rennen will?

und klar kann man so ein pferd erziehen, aber wenn sie das nach 10 jahren immer noch drin hat - weil sich mal was im schweif verfangen hat, dann sieht das für mich  schon so aus, als hätte man ihr beigebracht, dass sie sich eben von menschen da nicht anfassen oder bedrängen lassen braucht. ich habe bisher noch kein pferd kennengelernt, dass sich so lange wegen einem EINMALIGEN vorfall so aufgeführt hätte.

da sie also dann im anschluss falsch erzogen worden ist hast du schon eine echt langwierige sache vor dir.

warum klappt das vorwärtsschicken im roundpen eigentlich nicht? gerade im roundpen (ohne ecken und v.a. nicht zu groß, als dass man da nicht mit einer longierpeitsche arbeiten könnte) nicht?
(bevor mich wieder alle falsch verstehen, ich rede nicht von prügel sie doch einfach mal rum, aber ich kann mir gerade nicht vorstellen, dass sich da ein pferd durchsetzen kann, außer es ist wirklich extrem gefährlich. von so einem pferd würde ich im übrigen die hände lassen. aber ich hab pferde eben auch nur so als freizeitbeschäftigung und kann mir aussuchen mit welchen pferden ich mich umgebe und von welchen ich abstand halte.)

bei der abstreichübung würde ich im übrigen die gerte am bein lassen wenn sie es hebt und dann nicht wegnehmen, so dass sie merkt, ich kann dem druck nicht mit einem kurzen heben entgehen, macht aber auch nichts, da mir die gerte nichts tut. wenn sie dann das bein wieder abstellt, dann füttern bis zum umfallen.

alex

Nearly95:
Das Abstreichen mit der Gerte ist okay, würde dies allerdings nicht im Roundpen machen, sondern am Anbindeplatz eben in Verbindung mit dem Hufe auskratzen.

Und wie Geolina schon sagt, bedarf es hier wohl einer größeren Auseinandersetzung bei der klipp und klar die Fronten geklärt werden.

Und wenn sie die Ohren anlegt beim Rückwärtsgehen würd ich dies einfach ignoieren und weitermachen.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln