Autor Thema: Hoffeste  (Gelesen 4859 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MirjamTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5384
  • Geschlecht: Weiblich
  • Change happens!
Hoffeste
« am: 07.02.06, 20:24 »
Hallo,

Hoffeste sind DIE Gelegenheit neue Kunden zu interessieren (und einmal den Hof auf Hochglanz zu bekommen  8)).

Ich habe schon ganz unterschiedliche erlebt - von Betrieben die den "Tag des offenen Hofes" dazu nutzten oder auch mit anderen Landwirten im Dorf "gleichschalteten" bis zu Event-Tagen wie Öko-Erlebnis-Tage

Von der Vorbereitung wie Anmeldung an der Gemeinde/Stadt über lebensmittelrechtliche Dinge und Toiletten-zur-Verfügung-Stellen bis einem Zeitplan wo-man-welche-Werbung plazieren will (Handzettel, Aushänge an Tankstellen usw.?) -

WIE bereitet ihr eure Hoffeste vor?

Welche VORLAUFZEIT braucht man etwa, damit man z.B. in regionale Veranstaltungskalender aufgenommen wird?

KOOPERIERT ihr mit anderen Direktvermarktern zwecks Attraktivität?

Ab wieviel Verkäufern darf man einen "Markt" auch Sonntags abhalten?

Wie sieht eine Checkliste zur Vorbereitung beispielsweise aus?

Wann ist z.B. ferientechnisch gesehen die beste Zeit für ein Hoffest? Erntedank oder eine Hofweihnacht?

Wieviel "Unterhaltungsangebot" von Stroh-Kletterburg bis Musik muss man seinen Gästen bieten?

Gibt es Vorschriften ab wann man wieviel Parkplätze  oder sogar "Einweiser" nachweisen muss?

Ich freue mich auf regen Gedankenaustausch  ;)


viele Grüsse

Mirjam
Der Kopf ist rund - damit die Gedanken auch mal die Richtung ändern können!

agromind

  • Gast
Re: Checkliste & Vorbereitung für Hoffeste?
« Antwort #1 am: 08.02.06, 08:51 »
Hallo,

Hoffeste sind tatsächlich eines der besten Instrumente der Öffentlichkeitsarbeit und der Neukundengewinnung.

Meine eigenen Checklisten mag ich natürlich nicht Posten. Jedoch gibt es unter folgendem Link jede Menge Ideen für Veranstaltungen auf dem Hof. Diese sind zwar für den Ökomarkt konzipiert, sind jedoch auf den konventionellen Bereich problemlos übertragbar.
http://www.oekolandbau.de/index.cfm/00064D57652310B4A0256666C0A87836
In den Ideenbeschreibungen stehen alle notwendigen Überlegungen und Bearbeitungsschritte drinnen. Nur die Musterbriefe finde ich nicht besonders gelungen.

Liebe Grüße Marion

vivi

  • Gast
Infomaterial für Hoffest
« Antwort #2 am: 28.04.09, 10:20 »
Hallo zusammen!

Wo bekommt ihr euer Infomaterial her, jetz wo es von der CMA ja leider keine  mehr gibt?

Wir haben im Sept. unser Hoffest und brauchen neues Infomaterial.

Danke für Eure Antworten

Grüße aus Kerken

Vivi

buscheline

  • Gast
Re: Infomaterial für Hoffest
« Antwort #3 am: 28.04.09, 11:50 »
Hallo Vivi

Schau mal da nach http://www.ima-agrar.de/
Frag auch mal beim Bauernverband und in der Molkerei nach

Lg buscheline

Trik

  • Gast
Hoffest
« Antwort #4 am: 13.06.12, 18:04 »
Hallo,

Wir haben ein Hoffest gepland. Hat jemand hier erfahrung mit. Wie macht ihr das. Mussen die gäste bezahlen für essen und getränke.Wie habt ihr das essen geplannt?

Wir haben vor ein Fest zu organisieren, weil wir das noch nicht gemacht haben. Wir wohnen seit 7 jahr hier und sind super aufgenommen geworden.Viele von der feuehrwehr und Fussball wollen helfen.

Wir haben uns uberlegt um uns dorf und die dörfe wo wir land bewirtschaften einzu laden. Der jenige im dorf die die wochentliche werbung aus trägt nimmt unsere einladung mit und teilt von tur bis tur aus. jetzt weissen wir nicht wie viel leute da kommen. das können 100 leute sein, 300 aber auch 800.
Wir lassen die leute bezahlen für getranke und essen ( preise sind niedrig). wenn wir denn kostpreis bezahlt bekommen ist es gut. Ich hoffe ma das die gäste das auch so sehen und nicht da von ausgehen das das ganze am sonst ist.
Wir fangen an mit ein betriebsführung um 17.30 uhr bis 20.00 uhr. Nachher ein gesesslig zusammen sein mit ein dj. Die feuehrwehr macht noch ein auftritt um stimmung zu machen ( DJ Ötzi).
Unsere Metzger macht Bratwurst und steaks die er für sich verkauft. Weiter ist milch am sonst. Für die kinder habe ich chips tuten un lolly's am sonst. Auch können die stockbrot backen. Ik habe für die kids spielzeug für draussen gekauft und für 40 gäste habe ich neon armbander die leuchten im dunkel. Auch habe ich Hupschraubers mit LED licht für die kinder gekauft 50 stucks.
Ich weiss nicht wie die ganze sache ankommt bei die leute. Ich bin sehr nervus. naturlich will jede hilfen, aber das geht ja nicht. nur am den tag selbe. Wir mussen aufräumen und sauber machen. Mein mann sieht das nicht so eng. ich weiss jetzt das dass ein große stress zeit wird. Ich bin der ganze zeit am plannen , vorbereiten und kaufen. Wie viel cola brauche ich, welche schnapps, wie viel usw.