Autor Thema: Quitten  (Gelesen 55404 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline pekaTopic starter

  • westl. Rheinland
  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 1486
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Quitten
« am: 19.10.02, 08:37 »
In diesem Jahr gibt es anscheinend viele Quitten.
Am Mittwoch habe ich mit meiner Mutter ca 30 kg zu Gelee und Mus verarbeitet. Was kann man sonst noch damit machen?
liebe Grüße
peka
Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.

Offline Resi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 250
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musik wäscht den Staub des Alltags von der Seele
Re:Quitten
« Antwort #1 am: 19.10.02, 17:22 »
Hallo, was mir ganz spontan zu den Quitten einfällt. meine Freundin hat sich vor zwei Wochen beim Quittenschneiden fast den Daumen abgeschnitten( Alle Nerven und Sehnen durch) :\'( :\'( Aber ich will Dir die Freude nicht verderben, auf jedenfall aufpassen beim Schneiden, die sind nämlich ziemlich hart. Vor Jahren hab ich mal Quittenlikör gemacht, war ziemlich sauer und dadurch ungeniesbar, ich vermute ich hab da Zierquitten erwischt ;DAber einmal hab ich Quittenkonfekt gemacht, da wird dickes Mus gekocht, auf ein Brett 1 cm dick gestrichen, und lange getrocknet dann in kleine Stücke schneiden. Ist lagerfähig( wenn´s die Naschkasten nicht erwischen). Viel Spaß beim Ausprobieren... Aber AUFPASSEN  :o Liebe Grüße von der Resi
Liebe Grüße von der Resi

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1491
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re:Quitten
« Antwort #2 am: 21.10.02, 21:39 »
ich hab einen Quittenbaum. Als ich sie ernten wollte, wr er leer. Und da waren so viele drauf. Ich mach schon jahrelang von einem Teil der Quitten Gelee und von dem anderen Teil, ca. 1 Ztr. lasse ich Most machen. Ich mische einfach die Quitten unters Mostobst. Da kriegt der Most später einen ganz tollen Geschmack, ähnlich wie der Birnenmost von reinen Birnen.
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline regi

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 613
  • Geschlecht: Weiblich
  • Jeder sieht ein Stückchen Welt - gemeinsam sehen wir die ganze!
Re:Quitten
« Antwort #3 am: 12.10.03, 10:48 »
*themanachvornschubs*

Wer hat neue Ideen zur Verarbeitung von Quitten?

Ich mache meistens Gelee daraus, aber er ist uns fast zu süss, obwohl ich die Zuckermenge reduziert habe. Kann man etwas dazumischen, damit es einen säuerlichen Geschmack gibt?

Ich habe das Quittenkonfekt (oben von Resi vorgeschlagen) mal ausprobiert - wird gut. Meine Männern hat's nicht so toll geschmeckt, deshalb gab's keine Wiederholung.

Quittenschnaps lagert auf dem Estrich vor sich hin - wir sind keine grossen Schnapstrinker.
Likör mag ich lieber, habe ich aber noch nie gemacht. Macht wer Quittenlikör?
Tschüss zäme
regi

sausi

  • Gast
Re:Quitten
« Antwort #4 am: 14.10.03, 21:59 »
hallo,

schlag mich auch grad mit den Quitten herum und dachte was ich ausser Gelee noch machen könnte.

Hab dann mal in meinen Büchern herumgestöbbert und bin da in einem alten Buch auf Quittenlikör gestossen und dachte mir, wär auch nicht schlecht.

hier das Rezept:

1kg Quitten wird zerscnitten, mit soviel Wasser, dass es darob zusammen geht, wie zu Gelee weich gekocht, der Saft dann filtriert, auf 1lt. Saft 3/4 kg Zucker beigefügt und zusammen 1/4Std. gekocht. Nach dem erkalten wird der Sirup in eine Flasche gefüllt und ebensoviel Franzbranntwein nebst einem Löffel Koriander zugesetzt, 14 Tage an die Sonne oder auf den ofen gestellt und dann in frische Flaschen abfiltriert.

Ich dachte mir, da wir selber Obstler produzieren, werde ich es damit anstetzen, ich denke auch Korn könnte dazu verwendet werden.

Gruss sausi



Nicki

  • Gast
Re:Quitten
« Antwort #5 am: 16.10.03, 17:14 »
Habe auch gerade die Quitten gepflückt. Ich mache davon allerdings marmelade, da mir bei Gelée immer etwas fehlt.
Quitten schälen und entkernen (vorsicht!!)
dann zerkleiner ich sie in der Küchenmaschine.
1kg zerkleinerte Quitten
750 g Gelierzucker
1 Tasse Wasser
evtl. Zitronensaft
alles kochen bis es geliert und in Gläser füllen.

Meine Nachbarin macht es einfacher, habe es aber noch nicht ausprobiert.
Quitten in Viertel schneiden (nicht schälen und nicht entkernen) alles mit etwas Wasser kochen, bis es weich ist und dann durch ein Sieb oder die flotte Lotte rühren,
alles andere wie oben.

Ein Jahr habe ich Quittenmarmelade gemacht und 1:1 die Früchte und den Zucker gemischt. Fehler! denn die
Marmelade war so fest, das ich sie schneiden konnte.
Ich habe sie dann auch in kleine Stücke geschnitten und mit dunkler und weißer Schokolade überzogen.
Schmeckte besser als Domonosteine. Waren ruck zuck aufgefuttert.

mantschi

  • Gast
Re:Quitten
« Antwort #6 am: 18.10.03, 15:04 »
Ich  hab heuer Quitten aus Parreres Garten pflücken dürfen ;D ;D

Hab hier schon gesucht, was ich wohl draus mache?

Um mir die Arbeit aus Zeitmangel etwas zu erleichtern, hab ich die Quitten bei einem Obst- und Gartenbauverein in der Nähe entsaften und erhitzen lassen, das geht ruck zuck. ;) ;)

Im Winter wenn`s ruhiger wird, kann ich ja Gelee draus machen :P :P

Offline em

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 783
  • Geschlecht: Weiblich
  • ich habe diesen Tag , und das ist sehr viel.
Re:Quitten
« Antwort #7 am: 19.10.03, 16:30 »
Quittenmus  


Einkaufsliste:

500 g Quittenmark
500 g Zucker
Saft einer halben Zitrone
1/2 Vanilleschote  


Zubereitung:

Bei geringer Hitze 1 Pfund durchpassiertes Quittenmark mit dem Zucker, der Vanille und dem Zitronensaft vermengen. Die Masse unter ständigem Rühren so lange kochen, bis sie sich vom Topfrand und vom Rührlöffel löst. Die Quittenpaste auf ein mit Zucker bestreutes Papier streichen, dieses auf ein Backblech schieben, und die Paste im lauwarmen Ofen übertrocknen. Zuletzt die Paste in beliebige Stücke schneiden oder mit Förmchen ausstechen.  

noch nen link:
http://www.swr.de/swr4/bw/tipps/giessbert/2003/09/26/print.html


Quittenspeise auf Kieferle Art  

Ein Rezept von: Roy Kieferle  

Einkaufsliste:

4 Quitten
500 ml Wasser
Saft einer Zitrone
200 ml Sahne
Honig
150 g Joghurt  


Zubereitung:

Die gewaschenen Quitten werden in kleine Stücke geschnitten. Geben Sie zum Wasser den Saft einer Zitrone und lassen Sie die Quittenstücke 60 bis 70 Minuten darin köcheln, bis sie weich sind. Noch heiß werden die Früchte durch ein Haarsieb gestrichen. Oder gleich mit dem Mixstab püriert, was ich für einfacher halte.

Lassen Sie die Fruchtmasse dann erkalten. Schlagen Sie die Sahne steif, süßen das Quittenmus mit etwas Blütenhonig, heben Sie die Sahne und den Joghurt darunter - fertig. Die "Quittenspeise a la Kieferle" kann im Kühlschrank einige Stunden aufbewahrt werden.  



grüssle em

Das Gras wächst nicht schneller,
wenn man daran zieht.

Offline em

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 783
  • Geschlecht: Weiblich
  • ich habe diesen Tag , und das ist sehr viel.
Re:Quitten
« Antwort #8 am: 19.10.03, 16:32 »
grüssle em

Das Gras wächst nicht schneller,
wenn man daran zieht.

Offline em

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 783
  • Geschlecht: Weiblich
  • ich habe diesen Tag , und das ist sehr viel.
Re:Quitten
« Antwort #9 am: 19.10.03, 16:33 »
Quitten - duftendes Gold aus dem Garten  

Gebackene Quitten  

Rezept für 2 Personen  

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten  

Koch/Köchin: Vincent Klink  

Ein Rezept von: Vincent Klink  


Einkaufsliste:

1 Quitte
Saft einer Zitrone
2 El Olivenöl
Salz, Pfeffer
1 Tl gehackter Ingwer
100 g gehackte Walnüsse
2 El Honig
2 El Butter  


Zubereitung:

Quitte längs halbieren, Kerne herausnehmen, die Quittenhälften mit Zitronensaft abreiben und bei 200 Grad in den Ofen geben.
Nach 30 Minuten das Fruchtmark ausschaben, mit 2 El Olivenöl, dem restlichen Zitronensaft, S P mischen. Die Walnüsse hacken, anrösten, mit Honig mischen und daraufgeben, mit Butterflöckchen bestreuen und 10 Minuten überbräunen.


grüssle em

Das Gras wächst nicht schneller,
wenn man daran zieht.

Werner

  • Gast
Re:Quitten
« Antwort #10 am: 19.10.03, 17:47 »
Hallo

Hab da eine Frage

Welche Saftausbeute habt Ihr denn bei Quitten ?

(Dampfentsafter)

mantschi

  • Gast
Re:Quitten
« Antwort #11 am: 19.10.03, 21:11 »
Werner, ich kann dir die Ausbeute des Kaltpressens sagen: Ich bekam gestern genau 14 Liter Quittensaft von ca. 30 kg Früchten.

Und da der Saft gleich vor Ort erhitzt wurde, hatte ich zuhause keine Arbeit. ;D ;D

mantschi

  • Gast
Re:Quitten
« Antwort #12 am: 27.10.03, 21:44 »
Meine Schwiegermutter hat heute Gelee gemacht aus:

halb Quitten Halb Apfelsaft - schmeckt lecker :P :P

portugalia

  • Gast
Re:Quitten
« Antwort #13 am: 27.10.03, 22:27 »
Nachdem ich letztes Jahr schon soviele Quitten hatte, probierte ich (war ja noch nicht im BT und Forum, konnte also keinen fragen - lach) folgendes:

Quitten in duenne Scheiben schneiden (habe Wurstmaschine verwendet),
auf 1 kg Quitten 250 gr. braunen Kandiszucker, 2 unbehandelte Zitronen in Scheiben, 2 Zimtstangen.

In grosse Glaeser gefuellt und hochprozentigem Feigenschnaps (54) uebergossen und verschlossen 4 Wochen in die Sonne gestellt. Den Feigenschnaps habe ich nur genommen, weil der hier so guenstig ist, geht bestimmt auch mit was anderem.

Der Ergebnis war echt klasse. Koennt ja mal zum Probieren vorbeikommen, ich setze gerade neuen an - lach.

mantschi

  • Gast
Re:Quitten
« Antwort #14 am: 27.10.03, 22:29 »
Dann gibts ein BT Treffen bei dir mit gutem Quittenschnaps :D :D