Autor Thema: Geschenkideen  (Gelesen 147750 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alice

  • Gast
Re: Geschenktips für Weihnachten
« Antwort #45 am: 02.12.07, 22:24 »
Hallo,
was schenkt Ihr Euren Männern, Brüdern, Söhnen und Vätern?
Ich bin da immer besonderes ratlos? Gut, was technisches ist immer gut. Ich denk an MP3 Player, CD's, was für's Auto, Navigeräte, etc. Aber das passt bei meinem Vater nicht...
Und das 100ste Handtuch mag ich auch nicht schenken...
Omi strickt für alle Socken plus ein paar Süßigkeiten, da freuen wir uns auch immer sehr - vor allem weil bei uns keiner so richtig stricken kann... (schäm).
Habt ihr noch tolle Ideen?
Grüße

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10602
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Geschenktips für Weihnachten
« Antwort #46 am: 06.12.07, 09:43 »
Hab neulich im Weltbildverlag ein Buch als Geschenk gekauft-
Evelyn Sanders, ich kenne ihre lustigen Familienbücher-
dieses Buch heißt Pellkartoffeln und Popcorn, Kindheit und Jugend in der Nachkriegszeit. Werde dieses Buch an jemand verschenken, der diese Zeit in etwa gleichem Alter erlebt hat.
Das Buch hat mich deshalb angelacht, weil es aus der Sicht eines Kindes eine furchtbare Zeit doch auch in ein heiteres- und menschliches Bild taucht.
Herzliche Grüsse
maria


Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4175
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Geschenktips für Weihnachten
« Antwort #47 am: 06.12.07, 11:12 »
Hallo Alice, wie wäre es mit einem guten Rotwein oder ein Buch über Weine - für alle Weininteressierten. Mein Schatz bekommt ein keltisches Trinkhorn. Habe es von einer Töpferin anfertigen lassen und die dazu passende Halterung von einem Schmied fertigen lassen. Mein Bruder bekommt einen edlen Obstbrand. Franken ist ja bekannt für seine große Brauereidichte. Es gibt ein super GEschäft in meiner Nähe, die Bier von kleinen Brauereien vertreiben. Ein schöner Korb mit verschiedenen Bieren oder Weißbieren ist super. Hier der Link: http://www.landbierdealer.de/. Die verschicken auch Bier.
Gruß Daniela
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Biobauer

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 840
  • Geschlecht: Männlich
Re: Geschenktips für Weihnachten
« Antwort #48 am: 06.12.07, 11:40 »
Hallo,bin grade auf der suche nach nen guten wellnesshotel für die holde,hätte vielleicht wer tips. sollte in D sein ,kann aber auch bissl weiter weg von bayern sein .
Streite dich nie mit einem Idioten, er zieht dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich mit Erfahrung. (Bob Smith, 1962

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3871
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Geschenktips für Weihnachten
« Antwort #49 am: 06.12.07, 11:44 »
Hallo,bin grade auf der suche nach nen guten wellnesshotel für die holde,hätte vielleicht wer tips. sollte in D sein ,kann aber auch bissl weiter weg von bayern sein .

Hallo Herbert,

schau mal hier rein www.reiteralm.de  Das ist zwar in Bayern, aber doch fast im Ausland....wenn man Österreich als solches bezeichnen kann.... ;D
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline strop

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 440
Re: Geschenktips für Weihnachten
« Antwort #50 am: 06.12.07, 13:41 »
 ;DFür "besondere" Leseratten gibt es einen Verlag, der Bücher/Krimis druckt mit dem eigenen Namen als Hauptperson/Autor und Namen von Freunden/Verwandten als Darsteller in den verschiedenen Rollen.
Da ist dann z.B. der "liebe" Nachbar von Euch der Mörder, die Oma ist z.B. die Detektivin, Polizist ist evtl. euer Onkel im Haus oder jemand anderes, dem ihr selbst die Rolle "verpasst". Ihr gebt einfach via Internet eine Anzahl Namen - je nach Buch - ein und erhaltet später das Buch per Post zugeschickt. Ein witziges Geschenk.
Meine Tochter u.Freund schenken es dem Vater ihres Freundes zu Weihnachten: Er ist der Autor, Mörderin ist die Nachbarin (die alle nicht leiden können, weil sie immer Ärger macht.... :D), als Detektiv steht der Name des Opas - insgesamt haben 15 Personen aus dem Verwandten- und Freundeskreis eine Rolle bekommen.
Das Buch liest sich wirklich lustig/spannend, da lauter Bekannte auftauchen und der Leser sie mit der Rolle identifiziert.
Wen es interessiert: Ich kann die Internet-Adresse erfragen, sie ist mir im Moment nicht bekannt, ebenso die Preise.
LG, strop

Offline sandra

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 442
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT ist super!
Re: Geschenktips für Weihnachten
« Antwort #51 am: 06.12.07, 15:10 »
Wen es interessiert: Ich kann die Internet-Adresse erfragen, sie ist mir im Moment nicht bekannt, ebenso die Preise.
LG, strop

Achja, das wär doch was! Frag doch mal nach der Addy, muss ja auch gucken, ob das noch fertig werden würde bis Weihnachten!
lg Sandra

Wo kämen wir denn hin, wenn alle sagen würden, wo kämen wir denn hin, und keiner ginge, um zu sehen, wohin man käme, wenn man ginge.

Offline strop

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 440
Re: Geschenktips für Weihnachten
« Antwort #52 am: 06.12.07, 15:59 »
So........hier die addy:
http://www.personalnovel.de/py/
LG, strop

Offline mali

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 383
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Geschenktips für Weihnachten
« Antwort #53 am: 06.12.07, 17:40 »
Wellnesshotel für die Holde......ohja,das wärs!Nur ein Tag oder ein WE!!!Seufz!!!!

Wir beschenken nicht nur nicht mehr die Erwachsenen,sondern auch die "normalen" Neffen und Nichten nciht mehr.Nur noch die Patenkinder.Aber da wir jeder über irgendjemandes Kind Pate sind,bekommen alle was ! ;D

Junior bekommt:
-die Reperatur seines Aufsitzmähers geschenkt (Werkstatt)
-ein Taschenmesser(natürlcih mit den entsprechenden Ermahnungen dabei)
-einen KAlender vom Lieblingsfußballverein
-einen Trecker von Siku

Tochter bekommt:
-Playmobil
-Satteldecke (mit eingesticktem Pferdenamen)
-Bücher (Leseratte)
-Einrad
-neue Ohrringe

Meine 3 Patenkinder:
Kuscheldecke Wilde Kerle
Puzzle mit Fendt-Treckern
Buch/Bücher oder Gutschein

Allerdings sind wir vorher ncoh auf einem Geburtstag außerhalb eingeladen und da war cih heute in einer Confiserie,die machen aus/zu heimischen Getränken (Bier,Likör) die passsenden Pralinen....göttlcih sag ich Euch!
Mein Mann und ich schenken uns nix,kaufen uns nach Weihnachten Drucker und Digi-Cam  ;D ;D ;D



Gruß Mali
----------
Wer heute den Kopf in den Sand steckt,knirscht morgen mit den Zähnen!

Offline Resi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 252
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musik wäscht den Staub des Alltags von der Seele
Re: Geschenktips für Weihnachten
« Antwort #54 am: 17.12.07, 22:29 »
Hilfe, in 7 Tagen ist Weihnachten und ich hab keinen Dunst was ich meinem Patenkind schenken soll. Sie wird am 1. Jan. 17, was die Sache erschwert, weil ich zwei sinnvolle Geschenke brauche. Im letzten Jahr hat sie mir noch einige Vorschläge per email gemacht, so konnte ich sie auch noch erfreuen. Aber im vergangenen Jahr hat sich viel getan... das Mädel macht nix ausser Schule( was sein muss ) und chaten...  ::) Diesesmal war der Vorschlag blos ein Ikeagutschein. Nun dacht ich, den gibt´s übers Internet... Pech gehabt, war mal, jetzt muss man ins Geschäft >:( Ich komm nicht mehr hin.   >:(  Habt Ihr einen heissen Tipp für mich?
Liebe Grüße von der Resi

Offline Mowi

  • Emsländerin
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 310
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Geschenktips für Weihnachten
« Antwort #55 am: 17.12.07, 22:47 »
Habt Ihr einen heissen Tipp für mich?

Wie wäre es mit einer Einladung zum Pizzaessen/ Frühstücksbrunch o.ä.? (Am besten schon mit Termin)
Dabei hätte man mal richtig Zeit,sich in netter Atmosphäre auszutauschen.  :D

LG,Mowi
Wer sich heute freuen kann,
der soll nicht warten bis morgen!

Mia

  • Gast
Re: Geschenktips für Weihnachten
« Antwort #56 am: 17.12.07, 22:49 »
Hallo Resi,
vielleicht kannst du den Gutschein selbermachen und den Betrag als Geldschein dazu tun. Gemalt oder als Collage aus Katalogausschnitten - meine Töchter und Nichten sind zwischen 17 und 20 Jahre alt - ich glaube nicht , dass sie ein Problem damit haben einen Geldschein anzunehmen - wenn ich mich bemühe etwas "persönliches" auszusuchen bin ich mir viel unsicherer das Richtige zu schenken-

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6338
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Geschenktips für Weihnachten
« Antwort #57 am: 18.12.07, 05:07 »
Hallo,
ich weiß, es ist schon ein bisserl knapp. Aber heuer ist bei Schmuck "Pandora" der Hit.
Da werden alle Mädels schwach. Wir haben im WWW bestellt. Aber es gibt auch Juweliere vor Ort, die diesen Schmuck vertreiben.
Armbänder (ca. 50 Euro) und Ketten (Preis im WWW erfragen- haben wir nicht gekauft) sind zuerst mal das Grundteil. Und dazu gibt es verschiedene Steine, Elemente, die praktisch aufgefädelt, bzw. aufgeschraubt werden.
Anfangs konnte ich mir darunter gar nicht so recht was vorstellen. Und ich fand es überteuert. Aber als wir die Teile dann in Händen hielten konnte ich auch meine Tochter verstehen, die gleich selber was davon wollte. Meine Tochter ist 21! Wir hatten das für jemanden anders bestellt.

Damit Ihr Euch was darunter vorstellen könnt, schaut mal hier: http://www.pandorashop.de
Ist aber wie gesagt nicht ganz so billig der Scherz. Die Teile, die etwas filigran gearbeitet sind, die kosten auch 50 Euros aufwärts. Also minimal darf man da schon 100 Euro springen lassen bei einem Armband.
Aber man kann ja da dann immer wieder dazu kaufen. Gibt auch billigere Elemente aus Muranglas, die auch tierisch hübsch aussehen. Das kommt im WWW nicht so rüber. Durch das Glas sieht man dann das Silberteil mit dem man aufschraubt. Schaut wirklich Klasse aus.

Das alles schreibe ich hier so, die selber eigentlich keinen richtigen Schmuck trägt. Aber für so was könnte man mich auch begeistern. Nur leider findet sich niemand, der mir so was schenkt :'(
Liebe Grüße
Martina

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20537
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Geschenktips für Weihnachten
« Antwort #58 am: 18.12.07, 08:16 »
Hallo Martina,

ja, das ist ein guter Tipp, von den Sammelarmbändern hab ich anderswo schon viel gelesen und mein Patenkind auch so eines.

Nun, von mir bekommt sie was anderes. Ich sammel die Figuren ja selber und hab vor 2 Jahren damit angefangen, ihr ein eigenes Engelsorchester zusammenzustellen ;)

http://www.wendt-kühn.de/index2.html

Als ich dann dies Jahr bei der Mutter nachfragte, hieß es, ich solle in jedem Fall wieder ein Engelchen schenken. Mein Patenkind äußert sich nämlich auch immer nicht so, was ihre Wünsche angeht, aber scheints liegen wir dann doch auf der richtigen Welle :-\

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6338
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Geschenktips für Weihnachten
« Antwort #59 am: 18.12.07, 08:49 »
Hallo Martina,
manchmal liegt man mit seinem Geschenk auch "kurzfristig" daneben. Kurzfristig deshalb weil ich da jüngst auch so ein Erlebnis hatte. Hab meinem Patenkind zu Weihnachten vor ein paar Jahren eine Halskette geschenkt.
Patenkind hat eine Schwester, die etwas älter ist als sie. Ich mach da keine Unterschiede in der Regel zu Weihnachten. Also hab ich von der Halskette zwei gekauft. Eine war ein Kautschukband (fand ich echt stark) und das andere glaube ich ein starrer Silberreifen. Beides war von der gleiche Firmen, nicht ganz billig und toll in Metallschatulle angeboten.
Beim Verpacken hab ich dann nicht so darauf geachtet wer was bekommt. Fand beide Teile wunderhübsch und war mir sicher, ich liege voll im Trend.
Ich habe es dann auch nicht hinterfragt wie die Geschenke angekommen sind.
Bei der älteren Schwester hab ich den Schmuck einige Male gesehen. Bei meinem Patenkind nicht.

Vor nicht all zu langer Zeit sehe ich aber meine Nichte mit diese Kautschuckband laufen. Hat sie jetzt ständig dran.
Und vor 14 Tagen sagte sie mir, dass ihr das Halsband damals gar nicht gefallen hat. Niemand hatte so was und sie hat es weg gelegt. Na, was soll ich sagen, jetzt gefällt es ihr um so besser und legt es gar nimmer ab. Jedenfalls war es ein Geschenk in die Zukunft gedacht (ungewollt). Nun schätzt sie auch den Wert.

Ihre Schwester, die jedoch das silberne Teil bekommen hat, die hat das Schmuckstück nun wohl ad Acta gelegt. Vielleicht kommt es wieder in Mode ;) irgend wann einmal ;D
Liebe Grüße
Martina