Autor Thema: Altenpflege  (Gelesen 67196 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3645
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Altenpflege
« Antwort #270 am: 01.03.19, 20:41 »
Gibt´s eigentlich die internenen Seiten für pflegende Angehörige noch?

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8162
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Altenpflege
« Antwort #271 am: 01.03.19, 21:10 »
Gibt´s eigentlich die internenen Seiten für pflegende Angehörige noch?

ja, gibt es.

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3645
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Altenpflege
« Antwort #272 am: 01.03.19, 21:12 »
Gibt´s eigentlich die internenen Seiten für pflegende Angehörige noch?

ja, gibt es.

Wie kommt man da rein?

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5466
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Altenpflege
« Antwort #273 am: 01.03.19, 21:23 »
Da dieses Thema gerade oben ist, möchte ich mal einen Hinweis geben: Andere Kulturen, andere Sitten. Es ist in Afghanistan üblich, dass die Söhne, besonders der Älteste, für die Pflege der alten Generation aufkommen, nicht nur finanziell, sondern ganz aktiv. Der Bruder unseres Pflegesohnes ist vor ein paar Monaten in den Iran gegangen und verdient sich dort sein Geld mit der Pflege, mit Essen versorgen etc., einer alten Dame.  Der Junge ist ca. 16 Jahre alt. Auf meine Frage, ob er denn das könne, bekam ich etwas empört zu hören "natürlich". Jetzt war dort Muttertag. Da hat unser Junge seinen Bruder angewiesen, dass er der alten Dame an dem Tag unbedingt schöne Kleidung anziehen solle, weil dann sicher viel Besuch kommt. Das passierte auch und alle waren ganz angetan, auch die alte Dame. Die Jungen haben zu dieser Arbeit ein ganz natürliches Verhältnis.

Für uns  ist es eher ungewöhnlich, für diese Aufgaben nach einem Jungen zu suchen, aber vielleicht ist es hilfreich, wenn man mal außerhalb unserer gewohnten Bahnen denkt.
« Letzte Änderung: 08.03.19, 18:31 von LunaR »

Offline mogli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2961
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Altenpflege
« Antwort #274 am: 01.03.19, 21:32 »
Das ist ja interessant.

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8162
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Altenpflege
« Antwort #275 am: 01.03.19, 21:33 »
Gibt´s eigentlich die internenen Seiten für pflegende Angehörige noch?

ja, gibt es.

Wie kommt man da rein?

sich freischalten lassen. Möchtest Du da rein ???

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3645
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Altenpflege
« Antwort #276 am: 01.03.19, 21:46 »
Gibt´s eigentlich die internenen Seiten für pflegende Angehörige noch?

ja, gibt es.

Wie kommt man da rein?

sich freischalten lassen. Möchtest Du da rein ???

Ja, bitte Freya !

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Pflege
  • *
  • Beiträge: 6286
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Altenpflege
« Antwort #277 am: 15.03.19, 05:54 »
Darf ich auch auf diese Seite?
Bei mir ist es nun auch so weit

Offline Rohana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 574
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Altenpflege
« Antwort #278 am: 15.03.19, 07:29 »
Da dieses Thema gerade oben ist, möchte ich mal einen Hinweis geben: Andere Kulturen, andere Sitten. Es ist in Afghanistan üblich, dass die Söhne, besonders der Älteste, für die Pflege der alten Generation aufkommen, nicht nur finanziell, sondern ganz aktiv. Der Bruder unseres Pflegesohnes ist vor ein paar Monaten in den Iran gegangen und verdient sich dort sein Geld mit der Pflege, mit Essen versorgen etc., einer alten Dame.  Der Junge ist ca. 16 Jahre alt. Auf meine Frage, ob er denn das könne, bekam ich etwas empört zu hören "natürlich". Jetzt war dort Muttertag. Da hat unser Junge seinen Bruder angewiesen, dass er der alten Dame an dem Tag unbedingt schöne Kleidung anziehen solle, weil dann sicher viel Besuch kommt. Das passierte auch und alle waren ganz angetan, auch die alte Dame. Die Jungen haben zu dieser Arbeit ein ganz natürliches Verhältnis.

Für uns  ist es eher ungewöhnlich, für diese Aufgaben nach einem Jungen zu suchen, aber vielleicht ist es hilfreich, wenn man mal außerhalb unserer gewohnten Bahnen denkt.
Wusste ich noch nicht. Find ich gut & danke für die Info :)

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17507
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Altenpflege
« Antwort #279 am: 15.03.19, 10:59 »
Darf ich auch auf diese Seite?
Bei mir ist es nun auch so weit

Ich schalte Dich frei.