Haushalt... > Ernährung von A - Z

Vollwert (k)ein Thema

<< < (5/5)

Uschi-:
... bei uns gibts die gesamte Körnerpalette in haushaltsüblichen Mengen in Raiffeisenmärkten u. bei Landhändlern zum günstigen Preis. Meist füllen sie selbst zu 500-1000-2500 od. 5000 g ab. Das ist dann kein Bioanbau (keine Pilzkrankheiten ;)) Im Supermarkt sind sie meist etwas teurer,und nur zu 100-250 od. 500g verpackt.

Gruß
Uschi

mary:
Wer kann mir helfen, ich habe einen ganzen Korb voller Päckchen mit Körnern und Kernen geschenkt bekommen,
Braunhirse, Hanfsamen (nicht dass Ihr denkt, ich sei ein Junkie) ;D, süsser Reis, Sesamkörner,
und eine ganze Menge verschiedener Getreidesorten, von Dinkel, Emmer, Buchweizen, Amaranth,
und Quinoa.
Wer ist mit Körnern einigermaßen bewandert und kann mir mit Rezepten weiterhelfen,
was kann man mit Braunhirse machen- nur ins Müsli?
Hanfkörner- oder Sesam- bisher kam das auf die Semmeln oder das Brot zum Backen, gibts da sonstige Verwendungsmöglichkeiten?
Körner rein in die Mühle oder Quetsche und irgendwie verarbeiten, damit habe ich kein Problem,
aber vielleicht hat jemand von Euch brauchbare und vor allem essbare Rezepte.
Herzliche Grüsse
maria

Clara:
hallo mary,

ich habe seit einiger zeit ab und an mal getreide auf dem tisch statt kartoffeln oder reis.

unbehandeltes getreide ( nicht veredelt für die verarbeitung in der küche), das weiche ich gut 12 stunden ein und schütte dann das wasser ab und setze das getreide mit wasser auf,wie beim man das beim reiskochen macht.  es ist echt eine bereicherung des küchenzettels.

liebe grüße clara

Resi:
Hallo Maria, ich hab auch immer einige Kerndl zuhause, von Braunhirse hab ich allerdings noch nichts gehört. ??? Sesam streu ich immer auf die Puffer(Zucchini, Gemüse oder Karoffelpuffer) vor dem Wenden. das schmeckt dann recht gut. Buchweizen hab ich immer zu Hause, ich verwende ihn frischgemahlen zum Pfannkuchenteig. Nicht nur, aber teilweise ersetz ich dadurch das weiße Mehl, es hat dann einen nussigen Geschmack. Quinoa kenn ich nur von eine Welt Laden,   die Quin-Popps, das ist Popkorn aus Quinoa und Reis die mögen meine Kinder ganz gern... und ich kann da auch nicht widerstehen. ;D Ich hab auch schon mal aus den eine Welt Laden eine kostenlose Broschüre mit Quinoa-Rezepten gehabt, auch einige ausprobiert, ist aber nicht so das meine. Amaranth müsste doch im Hildegard - Kochbuch öfter verwendet finden. Da schau ich doch mal nach.Ich meld mich wieder, wenn ich was gefunden habe.

mary:
Hallo liebe Körnerfreundinnen,
danke für Eure Rezepte und Links.
Inzwischen habe ich auch öfters mal einfach verschiedene Körner gemahlen und unter Pfannkuche- oder Brotteig gemischt.
Ebenso nehme ich zum Sossenbinden alle möglichen Körnermehle her.
Resi, hast Du eine Ahnung, ob man Poppkorn aus Quinoa selbst machen kann?
Aus Mais machen wir das schon lange selbst.
Die Idee mit Sesam auf Gemüsepuffer, kann mir gut vorstellen, dass das sehr gut schmeckt.
Jetzt bin ich nur noch auf der Suche, ob man auch Nudeln aus verschiedenen Mehlen machen kann?
herzl. Grüsse
maria

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln