Autor Thema: Datensicherung  (Gelesen 19872 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6256
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Datensicherung
« am: 11.09.02, 19:01 »
Wie sichert ihr wichtige Daten auf dem PC?

Bei mir ist fast alles auf Festplatte gespeichert. :-[
Ich mag gar nicht dran denken, das auf einmal alles weg sein könnte....

Ist das bei euch schon mal passiert?  ???
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2743
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Datensicherung
« Antwort #1 am: 11.09.02, 19:25 »
Hallo Reserl,

als beste Datensicherung finde ich die Diskette. Unser Lehrer hat uns das beim EDV-Kurs dermaßen vorgebetet, daß ich es heute noch beherzige.
Wichtige Sachen speichere ich grundsätzlich nicht auf der Festplatte.
Bis jetzt ist zwar noch nichts passiert, obwohl unser PC neulich mal total Virenverseucht war, aber man kann ja nie wissen.

Tschüs
Marina



Offline Inka

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 74
  • Geschlecht: Weiblich
  • Der verlorenste aller Tage, ist der , an dem man nicht gelacht hat.
Re:Datensicherung
« Antwort #2 am: 11.09.02, 22:32 »
hallo ihr beiden,
ich hatte vor ein paar Wochen einen Totalabsturz. Die Festplatte war im Eimer.  ???
Zum Glück hatte ich eine Datensicherung die erst eine Woche alt war, es fehlten also nur die Daten einer Arbeitswoche. Das war aber grad genug.  :P
Ich sichere die Daten indem ich sie auf eine CD brenne.
Da geht mehr drauf als auf eine Diskette und wenn es richtig eingerichtet ist geht das auch relativ schnell.
Sehr zu empfehlen.  ;D
So ein CD-Brenner lohnt sich da in jedem Fall und natürlich so oft wie möglich sichern. Man ahnt ja gar nicht was da in einer Woche so alles zusammen kommt.
Liebe Grüße
Inka

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8619
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re:Datensicherung
« Antwort #3 am: 11.09.02, 23:44 »
Hallo,
habe gerade den 2. Festplattenabsturz dieses Jahr hinter mir  >:(, wobei ich jetzt eine neue, leere Festplatte vor mir hatte. Die Daten der alten, konnte ich noch retten und auf einer 2. (echten 2.) Festplatte sichern. Bin seit 3 Tagen dabei nur Programme zu installieren und die Daten dazu auf den 2. Festplatte zu suchen.
Ich habe bisher immer 14 tägige Datensicherungen gemacht auf Diskette von meinem Herdenmanagementprogramm. Ich habe das schon seit 1997 und verwalte damit alle unsere Tiere. (auch die Ehemaligen) Nicht auszudenken, wenn mehr als die letzen 14 Tage verschwunden wären. Hab schon öfter rücksichern müssen.  >:(
Weil ich das absolut leid bin, mit Disketten, die plötzlich nicht mehr zu lesen sind, oder weil man schon mehr als eine braucht, habe ich mir jetzt ein CD-R/RW Laufwerk gekauft mit Brennsoftware. Die wichtigen Dateien werde ich mindestens 14 tägig auf CD brennen. Könnte mir aber durchaus auch vorstellen, jede Nacht einen job laufen zu lassen.  ::)
Das 2. Laufwerk, welches ich mir jetzt zugelegt habe, ist in mit seinen 40 Giga in erster Linie dazu da, den space auf C:\ nicht mit Datein zu verstopfen, die viel MG haben. Fotos z.B. möchte ich nicht auf CD brennen, weil man da wieder die CD sucht und dann "auf welcher sind jetzt die Fotos von....."  ??? ??? Die find ich in dem entsprechenden Ordern im PC viel schneller und hab sie sofort visuable.

Aber wie gesagt, praktische Erfahrung hab ich auch nur mit Disketten; hoffe aber sehr, daß  ich bald keine mehr brauche. Online banking (Geno-lite, HBCI) wird bis 2003 auch keine Diseketten mehr benötigen als Sicherheitsmedium; das wird eine chip-speicherkarte, welche sich aber noch in der Testphase befindet.

@reserl.... es ist der absolute Horror vor einem PC zu sitzen, wo du "Programme" aufrufst und es sind max. 5 Ordner drin. Mich hat der fast leere desktop erschreckt und ... kein einziger vernünftiger screensaver.  :\'( :\'(
und nicht nur das... alles ist weg.... alles... 8) :o

Aber es wird schon wieder, habe 2 Schuhkartons voll CD-Roms ( bin froh, daß ich doch auch viele Programme "gekauft" habe und nicht nur download )und bestimmt 50 Disketten, irgendwo werd ich schon wieder alles finden, den Rest muß ich wieder downloaden. Die Favoriten im IE sind auch alle weg...

8) 8) :) ;) :D   ( es kostet halt soviel Zeit und Zeit ist kostbar )
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7116
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re:Datensicherung
« Antwort #4 am: 12.09.02, 07:58 »
Zitat
Das 2. Laufwerk, welches ich mir jetzt zugelegt habe, ist in mit seinen 40 Giga in erster Linie dazu da, den space auf C:\ nicht mit Datein zu verstopfen, die viel MG haben.

es ist eh besser auf der platte, auf der das betriebsystem läuft mind. das doppelte an platz frei zu lassen, als das BS als speicherplatz braucht, besser ist sogar das drei- bis vierfache..  
läuft das ganze runder, ich hab bei meinem imma noch win 95 ca. 700mb frei.. geht ganz gut...

Zitat
kein einziger vernünftiger screensaver.  :\'( :\'(

screensaver? was`n das??? ;o))
« Letzte Änderung: 12.09.02, 08:01 von cara »
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8619
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re:Datensicherung
« Antwort #5 am: 12.09.02, 10:53 »
huhu cara  :D

es ist eine blöde angewohnheit von mir, für ganz viele sachen englische ausdrücke zu verwenden. Das habe ich noch von meinem job so drauf.

screensaver = bildschirmschoner

www.bildschirmschoner.de    
  schon mal reingeschaut ??

;) ;) ;)
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20326
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re:Datensicherung
« Antwort #6 am: 02.10.02, 21:38 »
Neue Frage:

bei NAV gibts die Möglichkeit einen Rettungsdiskettensatz zu erstellen, für den Fall der Fälle, der hoffentlich niemals eintreten sollte.
Irgendwo in Top-agrar oder DLZ habe ich einen Artikel gelesen,
wie das bei Windows geht. Ich find aber den Artikel nicht wieder, habe kein NAV mehr. So ein Rettungsdiskettensatz, der natürlich regelmäßig aktualisiert wird ;D, könnte mich schon beruhigen.

Regelmäßige Sicherungskopien ziehe ich iM eigentlich nur von meinem Bankingprogramm, habe aber ja einen Haufen Sachen, die ich nicht verlieren möchte.

Wie muß ich vorgehen?
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8619
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re:Datensicherung
« Antwort #7 am: 02.10.02, 23:43 »
Hallo Martina,

eine Startdiskette von Deinem System erstellst Du so ..
(NAV ist ja nur bei Virsubefall)
- Systemsteuerung
- Software
- Eigenschaften von Software
- Startdiskette erstellen......   :P ;) ;)

Datensicherung......
- Arbeitsplatz
- Laufwerk rechts anklicken
C:/- (Beispiel)
- Eigenschaften von C:/
- Extras... da hast Du die Möglichkeiten zu Sichern oder
zu defragmentieren oder Scandisk (Fehlerüberprüfung)

Für die Datensicherung brauchst Du aber eine Unmenge
von Disketten, je nach dem. Also lieber CD-Recordable.

Einzelne Dateien kannst Du sicher auch auf Diskette sichern, ist aber einfach eine Frage der Zeit (Disketten wechseln, beschriften, formatieren) und mir ganz schön lästig geworden... CD-Brenner gekauft...

viel Spaß beim sichern und stell dir eine LEERE Festplatte vor *grausam*  :\'( :\'( :\'(
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6256
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re:Datensicherung
« Antwort #8 am: 03.11.03, 21:24 »
Morgen wird meine Festplatte gereinigt. ::)
Will heissen, alle Daten darauf sollen gelöscht werden. :-\

In den letzten fünf Jahren wird sich da schon allerhand "Müll" angesammelt haben.
Momentan stürzt der PC immer mal wieder ab, immer wieder bekomm ich Hinweise auf angebliche Fehler im System.

Die letzten Tage bin ich schon dabei, alles wichtige vom unwichtigen zu sortieren.
Die wichtigen Dinge sollen auf eine seperate Festplatte gespeichert werden.

Weiß jemand, ob das dann so problemlos auch mit meinem Outlook-Express und meinem Norton Antivirus (Abo) geht.
Kann ich das auf die neue Festplatte einfach "rüberschieben" und dann wieder zurückholen?  ???


Mir wird schon Angst und Bang vor morgen. :o
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6256
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re:Datensicherung
« Antwort #9 am: 04.11.03, 09:58 »

Mir wird schon Angst und Bang vor morgen. :o

Ich hab nochmal ne Woche Schonfrist bekommen. ;) 8)
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Firebird77

  • Gast
Re:Datensicherung
« Antwort #10 am: 04.11.03, 16:42 »
Normalerweise kann man das alles ganz normal ohne probleme rüberschieben. hatte neulich nen überspannungsschaden. Großteil hin. Netzteil, Mainboard, Festplatte...totaler mist. Tja, summe des schadens liegt über zweihundert euro aber zum glück bin ich ja versichert. Die daten kann man ja sogar von einer kaputten festplatten wieder runterholen.

mfg
fire

Offline Cashy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 616
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Datensicherung
« Antwort #11 am: 04.11.03, 17:10 »

Die daten kann man ja sogar von einer kaputten festplatten wieder runterholen.



...wobei das mit Sicherheit teurer als 200,- Euro wird... ::)
Gruß
Cashy

Firebird77

  • Gast
Re:Datensicherung
« Antwort #12 am: 04.11.03, 18:38 »
Ich hab nicht angefragt, mir wurde aber von freunden gesagt das man mit summen um die 500 - über 1000 € zu rechnen hat je nach größe der festplatte. Zahlt jedoch zumindest sogar teilweise die versicherung sofern man nachweisen kann das auf der festplatte wichtige daten waren, sprich Rechnungen, Steuerunterlagen, Kopien, etc. etc.

mfg
fire

Offline Mirjam

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5379
  • Geschlecht: Weiblich
  • Change happens!
Re:Datensicherung
« Antwort #13 am: 28.11.03, 19:48 »


soo, schubs:

Datensicherung: Meine Mitmoderatorinnen haben mir - winke-winke - von eine "Stick" erzählt, der als Wechseldatenträger hinten an den PC eingesteckt wird - und dann "von selbst  erzählt, was man machen muß, die ganze FP wird dann auf den Stick verschoben.

Soll kosten: +/- 30 € (ist ja nix im Vergleich zum Ärger..)

Da auf unserer FP auch einiges an MB lagert (Filme, Fotos), brenn ich mich doof und dämlich.

Meine Fragen sind:

Wie groß ist der Stick (MB? GB?)
Wo bekomme ich íhn? Bitte gleich verlinken?! Danke
Ist der wiederbeschreibbar, so das man das wöchentlich machen kann?

Dankeschön für Hilfe und Antwort im Voraus, ich werde ja damit wohl kaum allein sein  ;D

Mirjam
Der Kopf ist rund - damit die Gedanken auch mal die Richtung ändern können!

Offline Mirjam

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5379
  • Geschlecht: Weiblich
  • Change happens!
Re:Datensicherung
« Antwort #14 am: 28.11.03, 20:12 »
Hallo,

wegen ständiger PC-Abstürze bin ich nun doch rührig geworden und fand folgenden Link zum Thema: Datensicherung und Archivierung:

http://www.techwriter.de/thema/datensic.htm

sehr User/Anfängerfreundlich beschrieben


und gleich noch mal sehr, sehr schön aufgelistet wie das mit den USB-Stick funktioniert:

http://www.techwriter.de/thema/usb-memo.htm

und oh - sehr schön:

Ein Preisvergleichslink für usb:

http://produktsuche.g3w.de/index.cgi?suchstring=usb+stick&kategorie=kategorie&id=107004675118821


Was ich noch fand ich aus der PC-Welt ein Beispiel, das Norma z.B. 5 DVD-R-CDs anbietet für 9.99 € - mit JE einer Speicherkapazität von über 5 GB!

Lohnt sich da etwa das Nachrüsten eines DVD-Brenners? Wenn man z.B. größere Dateien/Buchführung/Bilder usw. bewegt?

Viele Grüsse

Mirjam



« Letzte Änderung: 28.11.03, 20:15 von Mirjam »
Der Kopf ist rund - damit die Gedanken auch mal die Richtung ändern können!