Autor Thema: Grabgestaltung - Pflanzen, Einfassungen, Steine...  (Gelesen 123822 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tilly

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1100
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Grabgestaltung - Pflanzen, Einfassungen, Steine...
« Antwort #150 am: 18.10.16, 09:37 »
War gestern auf dem Friedhof und hab das
Grab meiner SE mit Heide bepflanzt.

Nun binde ich noch einen Kranz aus Fetthenne, Efeu und
was sonst noch so zu holen ist ums Haus.Gefällt mir definitiv
besser wie die üblichen Grabgestecke.
Viele Grüße

Tilly

Offline ulliS

  • Oberbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 828
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Grabgestaltung - Pflanzen, Einfassungen, Steine...
« Antwort #151 am: 18.10.16, 10:40 »
Hallo Tilly,

ich habe gestern auch unser Familiengrab gerichtet!Dies mach ich schon 30 Jahre lang!
Und  dieses Jahr Spionage gemacht bei anderen Gräbern, lach...

Nun geh ich nach dem Trend!
Veilchen, Gräser, Erika, rote Beeren und kein Gesteck mehr!
Liebe Grüße von Ulli

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2787
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Grabgestaltung - Pflanzen, Einfassungen, Steine...
« Antwort #152 am: 18.10.16, 11:15 »

Nun geh ich nach dem Trend!
Veilchen, Gräser, Erika, rote Beeren und kein Gesteck mehr!

Echt, ist das jetzt Trend? Ich mach das auch schon ne Weile so, die Hälfte etwa begrünt und der Rest bekommt Saisonbepflanzung, diese Grabgestecke haben mich so genervt, außerdem kosten sie auch, wenn sie etwas darstellen sollen. Am schönsten waren/snd eigentlich immer die Kränze und Gestecke, die mit Naturmaterialien selber gemacht werden, da sieht man manchmal direkt, dass das liebevoll gemacht ist, aber ich selbst hab das Talent nicht so.

Anfänglich wurde ich schon von den übrigen gerade anwesenden Friedhofsbesuchern gefragt, wo denn jetzt noch Platz wäre für Gesteck, nun, ich habe gern meinen Verzicht drauf erklärt ;D

Mal sehen, wieviele Nachahmer ich heuer habe  ;D

Pflanzen nehme ich ähnlich wie du, ulliS, vielleicht noch ein paar Hebe dazu, hat sich bewährt, sieht auch lange ins Frühjahr hinein noch gut aus im Ggensatz zu den Gestecken, die nach Weihnachten oft schon so verbraucht aussahen. im Höchstfall muss ich mal die paar Stieffmütterchen ersetzen, wenn sie erfroren sind oder es lange frostig war (unser Grab kriegt nur wenig Sonne). Und heuer habe ich Hebe und Gräser sogar als Strukturbilder zwischen den Sommerblumen (Edellieschen) stehen lassen, mir hat es gefallen!
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3139
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Grabgestaltung - Pflanzen, Einfassungen, Steine...
« Antwort #153 am: 18.10.16, 12:34 »
Ich hab das vergangenes Jahr zum ersten Mal gemacht:
LG
Tina

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10719
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Grabgestaltung - Pflanzen, Einfassungen, Steine...
« Antwort #154 am: 18.10.16, 13:42 »
Habe heute Vormittag auch das Grab hergerichtet und dieses Jahr auf Gesteck und Kranz verzichtet.
@Ulli,
hab auch Spionage betrieben und Erika, Stiefmütterchen, Herbstaster, Stacheldrahtpflanzen und die roten Beeren schräg ins Grab als Band  gepflanzt-
und die Blumenzwiebeln fürs Frühjahr - dort kommen in der Regel keine Mäuse hin.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19280
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Grabgestaltung - Pflanzen, Einfassungen, Steine...
« Antwort #155 am: 18.10.16, 13:56 »
habt ihr vielleicht mehr aktuelle fotos?
Ich werde heute Nachmittag mal fotografieren gehen, SVs Grab hab ich vor 2 Wochen zu seinem Todestag schon bepflanzt.

Edit: dieses Bild ist vom letzten Herbst, dieses Jahr hab ich ähnlich gepflanzt
« Letzte Änderung: 18.10.16, 14:06 von martina »
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Eure Beiträge.

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2787
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Grabgestaltung - Pflanzen, Einfassungen, Steine...
« Antwort #156 am: 18.10.16, 14:14 »
Schön ist das bei euch.

Ich hab auch ein paar von den letzten Jahren, von heuer gibts noch kein Foto, ist aber wieder ähnlich, weil das "Grundgerüst" (Dauerbepflanzung) ja stehen bleibt.

Die blauen Stiefmütterchen vor einigen Jahren hatte meine Mama selbst gezogen, solch große schöne hatte ich nie wieder :)
« Letzte Änderung: 18.10.16, 14:19 von Anneke »
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3405
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Grabgestaltung - Pflanzen, Einfassungen, Steine...
« Antwort #157 am: 18.10.16, 14:20 »
Sehr schöne Bepflanzungen
Liebe Grüße
Annelie

Offline Irmgard3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 691
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Grabgestaltung - Pflanzen, Einfassungen, Steine...
« Antwort #158 am: 18.10.16, 15:19 »
Gefällt mir ebenfalls sehr. Werde Morgen auch mal hier ein Foto machen. Ich habe unser Grab  gestern bepflanzt.
Lebe, wie  du wenn du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben.
(Christian Fürchtegott Gellert)

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3262
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Grabgestaltung - Pflanzen, Einfassungen, Steine...
« Antwort #159 am: 18.10.16, 18:11 »
Ich pflanze schon seit eingen Jahren eine Winterpflanzung. Wir legen ja erst zum Totensonntag etwas aufs Grab. Mir war es immer zu Trist zwischen Abräumen der Sommerpflanzung
und Totensonntag. Ausserdem gefällt es mir auch besser, wenn den ganzen Winter das Grab bepflanzt ist.
Ein Grab hab ich dieses Jahr mit Heide, Stacheldraht und Carex bepflanzt.
Dieses Jahr hab ich zum ersten mal Rindenmulch genutzt, hält die Feuchtigkeit und ist gleichzeitig Gestaltungselement.
Das Bild ist aus den letzten Jahren. Der Günsel hat sich inzwischen ausgebreitet und blüht im Frühjahr wunderbar in blau.

Tina, was sind die grünen Pflanzen?

Anneke, Deine Grabgestaltung  gefällt mir
Herzlichst hosta

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3139
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Grabgestaltung - Pflanzen, Einfassungen, Steine...
« Antwort #160 am: 18.10.16, 19:00 »
Moin Hosta,
frag mich nicht, wie die  heißen, blühen im Frühjahr gelb, sehen ähnlich aus wie Erdbeeren und lassen kein Unkraut (bis auf Schachtelhalm >:() durch :D
hab eben gegoogelt: Dreiblatt Golderdbeere
Wir haben ja ein Familiengrab mit 8, in Worten "acht" Grabstellen, da muss ich mir das so einfach wir möglich machen.
LG
Tina

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3262
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Grabgestaltung - Pflanzen, Einfassungen, Steine...
« Antwort #161 am: 18.10.16, 19:20 »
Tina,
die meinte ich zwar nicht, aber gut zu wissen wie sie heißen.

Hab jetzt mal vergrößert. Das Plattenmoos hab ich gemeint. Schöne Idee
Herzlichst hosta

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3139
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Grabgestaltung - Pflanzen, Einfassungen, Steine...
« Antwort #162 am: 18.10.16, 20:21 »
Das Moos ist aus dem Wald, ich finde, das sieht einfach netter oder freundlicher aus.
LG
Tina

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19280
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Grabgestaltung - Pflanzen, Einfassungen, Steine...
« Antwort #163 am: 19.10.16, 12:46 »
So, jetzt das aktuelle diesjährige Bild

Vor dem Stein sind Krokusse, Schneeglöckchen und Tulpen gesetzt. Den Kranz hat meine Schwägerin gebunden.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Eure Beiträge.

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3262
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Grabgestaltung - Pflanzen, Einfassungen, Steine...
« Antwort #164 am: 19.10.16, 13:05 »
Sieht mit der üppigen Bepflanzung schön aus.

Habt ihr auch im Sommer so eine üppige Bepflanzung?
Ich reduziere gerade, wegen dem Giessen Eine Freundiin meiner Mutter schaut auch nach unserem Grab und ich nach ihrem.
Aber  sie wird auch älter. So braucht sie nur eine Kanne zu unserem Grab hinbringen.
Herzlichst hosta