Autor Thema: Flüeli  (Gelesen 3944 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bergli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2090
  • Geschlecht: Weiblich
  • Positiv denken
Re: Flüeli
« Antwort #15 am: 12.11.23, 08:45 »
Ich verstehe, dass nicht alle mit Bruder Klaus einverstanden sind, besonders wenn man nur weiss, dass er Frau und Kinder alleine gelassen hat.....

Ist viel mehr dahinter: Bruder Klaus hat sein ganz Leben mit Gott gerungen, darf ich nur für Gott da sein. Gott hat ihn gerufen, schon als Kind. Dorothe hat /hatte es nicht leicht, sie gab ihr Ja-Wort und hat Bruder Klaus gehen lassen, sonst wäre er nicht gegangen.
Viele Leute haben und tun es immer noch; sie holen Rat bei Bruder Klaus, sei es in der Familie, Beruf, Regierung, Gesundheit etc. Aber auch bei Dorothe, sie ist die "Heilige" von uns Frauen.

Entschuldiget das ich Bruder Klaus verteidige (bin ein bisschen Verwandt mit ihm). Akzeptiere es aber, dass ihr ringt mit ihm, er hat die Familie verlassen für Gott. Ich finde es aber sehr stark von ihm (aber auch von Dorothe) dass er den Weg gewagt hat, mit Gott....
Er ist ja auch der Heilige von der Schweiz, hat das Schweizer Land beschützt und tut es immer noch.
„Glücklich sein bedeutet nicht, das beste von allem zu haben, sondern das beste aus allem zu machen.“

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4203
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Flüeli
« Antwort #16 am: 12.11.23, 10:15 »
Freu mich,
Georg das es Dir möglich war diesen Besuch mit Deiner Frau zusammen zu machen. Der Weg dahin war ein langer.
Herzlichst hosta

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4203
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Flüeli
« Antwort #17 am: 12.11.23, 10:21 »
Finde es spannend hier mit zu lesen.Heute wäre das Thema Familie verlassen wohl nicht mehr so kontrovers.

Aber ich bin völlig unwissend.Kann auch nichts nachvollziehen, da ich evangelisch.  Bei uns gibt es aber auch Heilig gesprochene, wo die Meinungen auseinander gehen.
Aber was ich mich frage:  Leben  Bruder Klaus und seine  Frau noch.
Herzlichst hosta

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2956
Re: Flüeli
« Antwort #18 am: 12.11.23, 11:11 »
Finde es spannend hier mit zu lesen.Heute wäre das Thema Familie verlassen wohl nicht mehr so kontrovers.

Aber ich bin völlig unwissend.Kann auch nichts nachvollziehen, da ich evangelisch.  Bei uns gibt es aber auch Heilig gesprochene, wo die Meinungen auseinander gehen.
Aber was ich mich frage:  Leben  Bruder Klaus und seine  Frau noch.

Nein, er lebte von 1417 - 1487.

silberhaar

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5845
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Flüeli
« Antwort #19 am: 12.11.23, 16:52 »
Hauptsache er hilft unserem Georg.
Enjoy the little things

Offline züsi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1103
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Flüeli
« Antwort #20 am: 20.11.23, 20:57 »
ich war einmal im flüeli, weiss nicht mehr mit weichem verein und war recht enttäuscht! ich hatte immer grglaubt das flüeli sei irgendwo hoch oben am berg (in den flüen eben) und dann war das nur in paar schritte unter dem dorf an einem bach!
aber wir hatten eine interessante führung, auch beim haus und so wie ich mich erinnere haben ja die brüder der frau geholfen im betrieb und die älteren kinder waren ja bald gross genug.
ich finde es schön, dass georg noch dort hin konnte und die kraft dafür fand.
ich verstehe dass manche nicht begeistert sind, dass sie finden er habe seine familie „sitzen lassen“ aber vielleicht war es für alle gut so.

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4203
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Flüeli
« Antwort #21 am: 20.11.23, 22:22 »
Hab jetzt mal gegoogelt. Nun begreif ich, worüber ihr schreibt. War bisher unverständlich für mich.

Georg , super das Du den Weg gegangen bist und  geschafft hast.  Kann jetzt nachempfinden welche Leistung Du vollbracht hast.
Herzlichst hosta