Autor Thema: Rosen im Topf  (Gelesen 11863 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline jägerin

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1268
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rosen im Topf
« Antwort #15 am: 29.04.06, 09:47 »
Hallo,
 :-[ kann sein das das jetzt überhaupt nicht stimmt ... :o
 Aber sind Hochstämmchen nicht auf dem WildStamm veredelt????  so wie  hm Apfelbäume? Also oben unter der Krone mit mehreren Augen?
Die Schnittstelle soll deshalb frei bleiben damit ssich das Stämmchen noch biegen( Winterschutz/ umlegen) lässt?? dasist im Topf wohl nicht nötig.
Es grüßt Euch Gerda!

Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.  (Mahatma Gandhi)

Offline Filia

  • Schleswig-Holstein
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 193
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rosen im Topf
« Antwort #16 am: 29.04.06, 10:55 »
Hallo Gerda,

danke für die Antwort. Dann lasse ich alles so und harre der Dinge, die da kommen.  :)

LG
Filia
Liebe Grüße
Filia

Offline jägerin

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1268
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rosen im Topf
« Antwort #17 am: 10.06.08, 09:39 »
mein einziges topfröslein ist ein noch nicht ausgepflanzter wurzelechter trieb einer "alten "Rose- Rosa damascena Celsiana..  den Duft kann ich nicht mitliefern.
Es grüßt Euch Gerda!

Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.  (Mahatma Gandhi)

Offline Wendi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 118
  • Geschlecht: Weiblich
  • Das Leben ist schööön!
Re: Rosen im Topf
« Antwort #18 am: 26.07.08, 10:21 »
Bitte um Auskunft!

Wo gibt es jetzt zwischen Lübeck und Kiel Austin-Rosen oder andere Sorten in Containern zu kaufen??

Danke und rosige Grüße von
Wendi
Landwirtschaft aus Leidenschaft

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3703
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rosen im Topf
« Antwort #19 am: 24.09.19, 08:45 »
Ich hab mir heuer eine Topfrose gekauft und den Sommer über hat die ganz ordentlich an Größe zugelegt. Nun kommt der Winter (irgendwann) und ich überlege, wie ich die überwintern kann. Der Topf ist aus Kunststoff. Ich dachte, ich könnte die Rose im Gewächshaus überwintern. Muss ich halt an frostfreien Tagen mal ans Gießen denken. Zusätzlich täte ich sie warm einpacken.
Meint ihr das wird was? Es wäre schade, wenn sie kaputt ginge.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 563
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rosen im Topf
« Antwort #20 am: 24.09.19, 10:18 »
ich würde die Rose eher an eine geschützte Hauswand stellen als ins Gewächshaus, weil es sich
da im Winter mitunter sehr stark aufheizt und das schlimmste ist eigentlich der Übergang von Frost in Tauwetter.
Wenn es blöd läuft, hast du das dann quasi Tag für Tag. Nachts Frost und am Tag knallt die Sonne drauf.
Den Topf mit einer Luftpolsterfolie umwickeln, ein Stück Jutesack oder Stoff drüber, dann sieht es nett aus
und schützt zusätzlich. Das ganze dann auf ein Stück Styropor stellen. Gießen solltet du an frostfreien Tagen trotzdem mal.
Auf jeden Fall anhäufeln, vor allem bei Edelrosen, dann sollte die Überwinterung klappen.


Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4021
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Rosen im Topf
« Antwort #21 am: 24.09.19, 18:48 »
Evtl zwischen Jutesack und Topf noch mit Tannenzapfen, Stroh oder Heu auspolstern
und anhäufeln , das ist sehr wichtig!

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1755
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Rosen im Topf
« Antwort #22 am: 24.09.19, 19:35 »
Ich habe keine guten Erfahrungen gemacht mit dem überwintern von Topfrosen "unter Dach". Seit ich sie mit den Töpfen im Garten eingrabe, bringe ich sie besser über den Winter. Allerdings ist hier auch der Schnee ein Schutz gegen die Kälte.
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3703
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rosen im Topf
« Antwort #23 am: 25.09.19, 12:28 »
Habt Dank für die Tipps.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4021
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Rosen im Topf
« Antwort #24 am: 25.09.19, 13:06 »
gundi das verstehe ich .
Bei dir ist es doch länger und strenger kalt.
Bei uns klappt das mit den Rosen im Topf an geschützter Stelle.
Unsere Tochter hat sich vergangenes Jahr eine wunderschöne Rose gekauft und die nach meiner Anleitung im Topf überwintert. Das hat hervorragend geklappt.
Wir haben viele Rosen im Garten auch Stämmchenrosen,
Gärtnerfreude und Heidefeuer. Beide verpacken wir mit einem Strauß Fichtenzweigen um die zurückgeschnittene Krone und dann noch einem Jutesack darum.
Auch eine Leonardo da Vinci wird so verpackt. Bis jetzt gab es keine Ausfälle. Aber in ein Gewächshaus würde ich Rosen nicht stellen.

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3100
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Rosen im Topf
« Antwort #25 am: 26.09.19, 10:29 »

Beide verpacken wir mit einem Strauß Fichtenzweigen um die zurückgeschnittene Krone und dann noch einem Jutesack darum.
Auch eine Leonardo da Vinci wird so verpackt. Bis jetzt gab es keine Ausfälle. Aber in ein Gewächshaus würde ich Rosen nicht stellen.

hallo pauline........gewächshaus würde ich auch nicht machen....hoffe der topf ist ausreichend groß. ich denke es kommt mit sicherheit auch auf die rosensorte an.
und natürlich was der winter zu bieten hat....ich würde es probieren. besser wäre aber mit sicherheit ein austopfen und in die erde pflanzen.  ;)

drück dir die dauemn  ::)
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3703
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rosen im Topf
« Antwort #26 am: 26.09.19, 10:40 »
Super, das klingt doch gut. Der Topf ist schon groß genug gewählt, weil ich mir ja dachte, ich will sie da drin überwintern. Ich kann den Topf ja an die Hauswand im Innenhof stellen. Da ist es geschützt. Werde es probieren und dann sehe ich weiter.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten