Autor Thema: Fritteuse  (Gelesen 1072 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ingrid2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1200
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fritteuse
« Antwort #15 am: 06.04.21, 16:13 »
Die 200 g sind als "normale" Beilage gerechnet. Klar ist auch, daß schwer körperlich arbeitende Menschen mit dieser Menge nicht satt werden ;). Aber ich habe mir angewöhnt, die Mengen für unser Mittagessen abzuwiegen und dann auch nicht mehr zu kochen. Wenn es auf dem Tisch steht, dann isst man doch auch oft mehr als gut ist - auch weil man nicht möchte, daß was weggeworfen wird.
« Letzte Änderung: 06.04.21, 16:48 von Ingrid2 »

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3798
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fritteuse
« Antwort #16 am: 06.04.21, 16:32 »
Die Fritteuse wo man Fett ablassen kann, klingt gut. Wir essen nicht soooo oft Pommes und ich kann mir nicht vorstellen, wie es mit dem Fett ist, wenn es länger drin ist. Das wird doch ranzig. Wenn man es ablassen und in den Kühlschrank stellen kann.. hmmm finde ich gut. Aber ehrlich gesagt, eine Fritteuse vermisse ich nicht. Komme so ganz gut klar. Wir machen die Pommes immer am Backblech. An die Pommes aus der Fritteuse, insbesondere wenn sie vorfrittiert, und dann später zu Ende gebacken werden, da kommen die vom Backblech lange nicht ran.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 992
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fritteuse
« Antwort #17 am: 08.04.21, 11:30 »
Wenn jemand bedenken hat wegen der Haltbarkeit des Fettes, so kann ich nur sog. Teststreifen empfehlen. Im Internet bekommt man die wohl auch und nicht nur im Gastro-Großhandel.
Da ist man immer auf der richtigen Seite. Oft hatte ich das Gefühl, das Fett ist noch was und es war nix mehr und umgekehrt. Es hilft ungemein und sind
in Pommesbuden Vorschrift.


Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1909
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fritteuse
« Antwort #18 am: 09.04.21, 20:01 »
Das mit den Teststreifen wußte ich nicht,
Danke Lulu 😊
Sohn hatte auch erst eine Heißluft Fritteuse, hat sie wieder verkauft und nun eine Normale.

Wenn ich Krapfen oder Küchle backe, reicht mir ein Topf . 😉
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5933
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Fritteuse
« Antwort #19 am: 13.04.21, 05:25 »
Hallo,
ich hab mir im Urlaub eine Actifry von Tefal gegönnt. Hatte da gerade Geburtstag und die gabs dort bei einem großen REWE im Angebot.
Die ist bei mir wöchentlich im Einsatz.
Ich mach dort allerdings die Fritten aus meinen frischen Kartoffeln. Also keine TK Ware.
Und seit ich die hab würden mir auch die Backofenpommes nicht schmecken.
Diese Heißluftfriteuse könnte etwas größer sein. Hätte ich jetzt nix dagegen.
Aber ich bin zufrieden damit.
Hab aber wirklich gute Mikrowelle die gleiches könnte. Aus der Tefal sind sie besser.
Auch mein Backofen hätte eine Pommes - Funktion.

Ich finde das Ding genial. Kann also Eure Meinung nicht unbedingt teilen.

Liebe Grüße
Martina

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1422
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Fritteuse
« Antwort #20 am: 13.04.21, 07:03 »
Martina-s.

Ich kann mir das gut vorstellen. Eine Freundin hat nach Testen der Pommes aus der Actifry gemeint, dass die Kartoffelstäbchen sehr lecker seien, aber halt keine richtigen Pommes sind.
LuckyLucy

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3865
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Fritteuse
« Antwort #21 am: 14.04.21, 22:59 »
habe die selbe friteuse wie martina - s, seit einigen wochen - natürlcih  sind pommes aus dem fett anders, aber ich finde sie besser als aus dem backofen, und ich kann sie vergessen, die werden gewendet, und wenn ich sie im ofen mache muss ich immer wieder die kartoffeln wenden ..
vor einigen tagen habe ich nicht pommes, aber bratkartoffeln gemacht, die waren toll, gegenüber denjenigen aus der pfanne, und dort muss ich auch immer wieder wenden....

ich werde sie noch für weiteres nutzen -muss jetzt dann mal popkorn testen, habe ich von einer bekannten gehört, usw ...
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz