Autor Thema: Bauern Land von Uta Ruge  (Gelesen 944 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline fanniTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4579
  • Geschlecht: Weiblich
Bauern Land von Uta Ruge
« am: 25.02.21, 06:50 »
Hallo in die Runde.

Wer hat das Buch Bauern Land von Frau Ruge schon gelesen. Es wird sehr gelobt und ich würde es mir gerne kaufen, gerne auch gebraucht. Wenn hier in der Runde ein Exemplar abzugeben wäre, bitte melden.

Danke
Herzliche Grüße von Fanni

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7442
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Bauern Land von Uta Ruge
« Antwort #1 am: 25.02.21, 10:01 »
Ich hab unter Büchern vorgestellt.
Liegt hier, man muss nicht am Stück lesen,  ich finde es sehr gut, bleibt zu wünschen dass es auch viele Städter lesen, damit sie auch mal einen anderen Blickwinkel bekommen.
Sehr umfangreich, auch viel Geschichte.  Einmal heisst es dass in Geschichtsbüchern ja immer nur von der Oberschicht geschrieben wurde.
Auswanderungswelle, Bauernbefreiung, Ausgleichsflächen, Wolfsproblem, Moorrenaturierung , Erneuerbare Energien....  da ist ziemlich alles drin.

Ich kann es nur weiter empfehlen.
Wie wurdest Du drauf aufmerksam?, Mir hat Sohn Link geschickt aus Titel, Thesen,..... vom  ??? Januar und er hat es sich gekauft (nicht der Landwirt)
zuerst darf ich lesen, und ich les auch Göga draus vor.
Hab es schon auf meiner Liste für Geburtstagsgeschenk an ehemaligen Landwirt.

Offline fanniTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4579
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bauern Land von Uta Ruge
« Antwort #2 am: 25.02.21, 12:44 »
Hallo Marianne, in Bauer Willis Blog wurde es besprochen. Und das Inhaltsverzeichnis hat mich neugierig gemacht. So die Mischung aus Geschichte und Aktuellem. Ich bekomme es vielleicht von einer netten Bt-lerin, die es auch noch lesen muss ;). Bin schon gespannt
Herzliche Grüße von Fanni

Offline Heti

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 698
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bauern Land von Uta Ruge
« Antwort #3 am: 02.03.21, 17:36 »
Passt hier jetzt vielleicht nicht so richtig rein, aber gut finde ich auch die Werdenfelser Krimis von Nicola Förg. Sie schreibt sehr realistisch, wie es der bäuerlichen Bevölkerung ergeht und spricht auch Themen wie Tourismus, Wolf, u.ä. an. So bekommen Leser neben dem eigentlichen Krimi einiges von den Problemen der Landwirte/Region vermittelt.
Gruß Hedwig